Frage von BlaBlaBlub19, 121

Die Pille für besseren Sex und Schutz verschreiben lassen, wäre das eine gute Lösung?

hey Leute, ich habe heute einen Frauenarzt termin ( das erste mal dort ) und ich wollte fragen, da ich ja bereits einmal sex mit meinem Freund hatte aber mit Kondom ob die Pille eine bessere Lösung zu verhütten wäre, ich weiß es gibt keinen 100 %tigen schutz. Aber die Pille gehört mit zu den besten. Außerdem hat die Frauenärztin doch sicher sowas wie eine schweigepflicht gegenüber ihren Patienten oder? Oder gibt es da wieder so ne hinterhältige gesetzteslücke die besagt, wenn man minderjährig ist darf die Ärztin den Eltern alles mitteilen? Ich kann mir denken wenn ich gesundheitlich nicht in ordnung bin, dann die eltern bescheid wissen müssen, aber würde sie meinen Eltern erzählen das ich keine Jungfrau mehr bin wenn ich es ihr sage und sie bitte nichts davon zu erzählen? meine Eltern sollten davon lieber nichts wissen finde ich. Sorry das so viele Fragen hintereinander kommen :D

Antwort
von Chumacera, 50

Die Pille ist bei richtiger Einnahme ein sehr sicheres Verhütungsmittel. Allerdings ist sie auch nicht frei von Nebenwirkungen. Ob man welche bekommt und welche das dann sein werden, lässt sich eigentlich erst feststellen, wenn man sie ein paar Monate einnimmt. Aber probieren würde ich es an deiner Stelle auf jeden Fall mal, denn sicherer als ein Kondom ist sie auf jeden Fall.

Du meinst nicht, eine Schweigepflicht gegenüber ihren Patienten, sondern gegenüber anderen Menschen, oder? Denn dir muss sie ja auf jeden Fall alles sagen. Aber wie du schon richtig sagst, deinen Eltern gegenüber muss sie erst dann etwas mitteilen, wenn gesundheitlich irgendwas nicht in Ordnung ist. Und dazu gehört ganz sicher nicht, ob du noch Jungfrau bist oder nicht. Es könnte sein, dass sie das auf Nachfrage deinen Eltern sagen muss, aber wieso sollten deine Eltern so etwas nachfragen?!

Kommentar von BlaBlaBlub19 ,

Danke :) Nein sie würden nicht nachfragen das wäre ja merkwürdig, nur sind meine Eltern in dieser Hinsicht etwas religiöser, als bei anderen Themen wo sie frei nach Kopf und nicht nach glauben hanfeln. Meine Eltern meinen Sex vor der Ehe wäre zwar okay aber nicht ratsam, ich will mir keine predigt anhören! Sie wären sicher enttäuscht denke ich- ich bin schließlich alt genug für solche Dinge und bereit

Antwort
von ShinyShadow, 54

Du kannst dir die Pille verschreiben lassen und deine Eltern werden nichts erfahren.

Ob es "besser" ist, kannst nur du selbst entscheiden :)

Wie wäre es denn, wenn du dich vom Frauenarzt über die Wirkung, die Nebenwirkungen usw. beraten lässt und dann entscheidest? :)

Der Ersttermin beim Frauenarzt wird ganz einfach, keine Sorge :) Und wie gesagt... Deine Eltern erfahren da auch nichts von (außer du erzählst es ihnen ;))

Kommentar von BlaBlaBlub19 ,

Sie können ruhig wissen das ich die pille nehme, man nimmt sie ja nicht nur um zu Verhüten:)

Kommentar von Tannibi ,

Das stimmt zwar, aber Eltern denken manchmal "anders - und in diesem Fall sogar richtig.

Kommentar von meini77 ,

na, daß Du die Pille nicht haben willst, um weißere Zähne zu bekommen, können sich Deine Eltern schon denken.

Antwort
von julialala96, 32

Auch Frauenärzte unterstehen der Schweigepflicht und können deinen Eltern nicht erzählen, ob und wie du verhütest.

Antwort
von GravityZero, 35

Die Ärztin sagt nichts davon deinen Eltern. Denke daran dass die Pille vor einer Schwangerschaft schützt, aber nicht vor Krankheiten. Außerdem musst du dir bewusst sein dass du dann täglich ein Medikament nehmen musst und keine Fehler machen darfst. Am sichersten ist eine Kombination. Ob der Sex dadurch besser wird...das sieht wohl jeder anders und mit Kondom hat man definitiv keinen schlechten. Was ist so wichtig daran dass deine Eltern dich für eine Jungfrau halten sollen?

Kommentar von BlaBlaBlub19 ,

danke :) meine Eltern meinen Sex sollte man nicht vor der Ehe haben, das sieht jeder anders ich weiß. und ich habe keine Lust auf Erklärungen und enttäuschte blicke. deswegen

Antwort
von jessytime44, 31

Ja, verhüte am besten mit Pille und Kondom, denn auch ein Kondom kann mal reißen. Und sie unterliegt der Schweigepflicht, keine Sorge.

Antwort
von 4ZYZZ5, 4

Hol die die Pille aber für erstmal das Fachgespräch mit einem Frauenarzt deine Eltern kannst du raushalten wenn du willst

Antwort
von Tannibi, 15

Wovon sollen deine Eltern denn nichts erfahren? Dass du schon mal Sex hattest?

Kommentar von BlaBlaBlub19 ,

Ja ich kann zwar offen mit ihnen reden, aber das ich Sex hatte sollten sie lieber nicht erfahren- sie sind der Meinung Sex sollte man erst nach der Ehe haben. Nur sehe ich das anderes

Kommentar von Tannibi ,

Das sagt die Ärztin ihnen nicht. Immer dran denken: Du bist nicht die Erste mit dem "Problem" ;-) Eine andere Sache ist die Pille - da kommt es drauf an, wie alt du bist.

Kommentar von BlaBlaBlub19 ,

hahaha Danke :) na ja ich bin 17 ich denke das mit der Pille klappt schon mal sehen, man nimmt sie nicht nur um zu Verhüten und auch wenn ich nur ungern das Vertrauen meiner Eltern benutze, muss es in diesem Fall sein. schließlich bin ich ja bereit für solche Dinge und Eltern müssen nicht alles wissen ;)

Kommentar von Tannibi ,

Deine Eltern würden nur erfahren, wenn du krank wärst. Für die Pille brauchst du ein Rezept; ob sie von der Einlösung erfahren, weiß ich nicht. Dann würden sie sich schon einiges denken, wenn du einen Freund hast.

Antwort
von Psylinchen23, 26

Deine Eltern werden da nichts erfahren!
Du könntest die Pille nehmen und das Kondom das wäre dann sicher ein sehr guter Schutz. Aber du kannst auch ohne Kondom dann Sex haben. 

Antwort
von hghfve, 50

Nein, die Ärztin darf deinen Eltern nichts erzählen, solange es deine Gesundheit nicht maßgeblich schädigen würde.

Kondome sind wohl mit der beste Schutz, da sie nicht nur vor Schwangerschaft, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten schützen. Ohne Kondom macht vielen der Sex aber "mehr Spaß", da man sich besser spürt und auch näher ist.

Dass du keine Jungfrau mehr bist, geht in dieser Hinsicht deine Eltern überhaupt nichts an. Da musst du dir überhaupt keine Sorgen machen.

Antwort
von Healzlolrofl, 41

Ab 14 kann der Frauenarzt selbst entscheiden ob er dich für Reif genug hält und ohne das deine Eltern darüber informiert werden müssen.

Wenn du jünger bist... naja, dann tust du mir eh leid.

:)

Kommentar von BlaBlaBlub19 ,

Ich bin 17 also ich denke nicht das ich mit 13 schon Interesse an Sex hatte, ehet an mandals :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten