Frage von JackyMeinSchatz, 297

Was ist die perfekte Hunderasse für mich?

Hallo,

ich suche die perfekte Hunderasse für mich.

gewünschte Eigenschaften: sportlich aber dennoch ausgeglichen, kommt mit anderen tieren zurecht , gehorsam, lernfähig, mittelgroß 40-50 cm (Golden Retriever ist zu groß), mittellanges Fell, kein Spitz

Wo/Wie er leben würde: auf einem Hof mit recht großem Garten auf dem Dorf, ganzjährig draußen hat aber eine Hundehütte und mehrere Überdachungen, würde ab und zu mit zum reiten kommen wo auch andere Hunde leben, alleine nur in der Nacht

Antwort
von silberwind58, 41

Alleine nur in der Nacht!!! Da hat der Hund ja noch Glück,der zu Dir kommt !Und tagsüber bist Du immer neben dem Hund??? Wäre ich Züchter,Tierschutz oder Tierheim,bekämst Du von mir keinen Hund! Die Haltungsbedingungen werden dem Hund nicht gerecht !!! 

Antwort
von LukaUndShiba, 86

Draußen ohne den Anschluss abends und nachts? Garkein Hund. 

Ich denke hier wird dir niemand eine Rasse empfehlen zudem die meisten Rassen die dazu passen könnten eingehen wenn sie draußen alleine sind. 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 113

***sportlich aber dennoch ausgeglichen, kommt mit anderen tieren zurecht , gehorsam, lernfähig, ***

Bis auf das sportlich, sind alle Sachen reine Erziehung. Ob ein Hund ausgeglichen ist, lernfähig, liegt an dir wie und was du mit dem Hund machst oder wie du ihm neue Sachen vermittelst.

Hof und garten ersetzt keinen Spaziergang, wo der Hund soziale Kontakte pflegen kann.
Ganzjährig draußen?!?! Ab und zu zum reiten kann er mit kommen. Der Opa ist mit dem Hund auf den Hof?!?

Für was braucht ihr einen Hund? Wenn der Hund keinen Familienanschluss haben wird.

Bist du dann auch ganzjährig draußen , bei Wind, Regen, 35 Grad plus Temperaturen, oder -10 grad im Winter? Das bezweifle ich aber stark. Wenn ich den Hund abschiebe zum Opa dann brauche ich keinen so einfach ist das. L

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Mein Opa hat als Bauer gearbeitet ohne Arbeit kann er nicht wir haben auch andere Tiere auf dem Hof worum er sich den Tag drum Kümmert. Spaziergänge bekommt der Hund natürlich. Bei -10 Grad darf er im Stall oder im warmen Keller übernachten. Bei Wind und Wetter. Dazu habe ich gesagt das wir mehrere Überdachungen haben, dort kommt kein Wind und auch kein Regen hin. Beschäftigung hat der Hund und einen Hof zum erkunden. Wie gesagt die Hunde die wir bisher hatten haben nie irgendwelche Probleme mit dem draußen sein gehabt. Dazu kommt das ein Hund Ursprünglich auch nicht im Haus war und manche Rassen dadurch robust sind was das Wetter betrifft.

Kommentar von MiraAnui ,

Irgendwann findet sich ein Hund mit einem Schicksal ab. Was soll er auch tun? 

Euch ist es ja egal, du findest immer neue Ausreden um die Außenhaltung schön zu reden.

Früher wurden Kinder verprügelt und Frauen durften nicht wählen. Früher waren Tiere einfach nur Nutztiere und wurden erschossen wenn sie zu nix mehr zugebrachen waren.

Kommentar von wotan0000 ,

 **Wie gesagt die Hunde die wir bisher hatten haben nie irgendwelche Probleme mit dem draußen sein gehabt**

Toll, Ihr hattet sprechende Hunde? Die haben Euch erzählt: "wir finden dieses langweilige Leben schön".

Kommentar von StromerSchatz ,

Verstehe nicht wie man das mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Einfach nur traurig

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Ich akzeptiere eure Meinungen.

Kommentar von brandon ,

@JackyMeinSchatz

Schön das Du die akzeptierst aber verstehst Du auch das ein Hund nicht allein sein möchte weil es gegen.seine Natur ist?

Nur weil ein Hund sich seinem Schicksal fügt bedeutet das nicht das es ihm auch gut geht. 

Warum willst Du denn einen Hund wenn Du ihn einsperrst und ihn im Stich lässt? Denn genau so sieht das in den Augen eines Hundes aus.

Oder anders gefragt warum darf er denn nachts nicht bei Dir sein?

Antwort
von MiraAnui, 56

Gar keiner.

Wer seinen Hund nicht im Haus will. Hat keinen verdient.

Hunde sind hochsoziale Tiere, die den Familienanschluss brauchen und das rund um die Uhr. 

Antwort
von Weisefrau, 84

Hallo, das wird sehr schwer. Du hast sicher bemerkt das Hunde anders gehalten werden als zu Opas Zeiten. Früher kannten man die Bedürfnisse eines Hundes nicht. Nach dem Motto solange er lebt geht es ihm gut.

Von der Rasse her, fällt mir dafür keine dafür ein. Ich würde ich einen Erwachsenen Hund aus dem Tierschutz vorschlagen. Es gibt dort Hunde die mit diesem Leben zufrieden sind. 

Einem Welpen würde ich das nicht antun.

Kommentar von MiraAnui ,

Kein seriöser Tierschutzverein vermittelt einen Hund in solche Bedingungen.

Kommentar von Weisefrau ,

Da bist du schwer im Irrtum. Ich habe selber im Tierschutz gearbeitet.

Es gibt wirklich Hunde die zB nur draußen Leben wollen. Auch den Typischen Bauernhof Hund gibt es.

Gerade Hunde aus Deutschland haben ein Vorleben und sind oft Glücklich, wenn sie das weiterleben können.

Und darum geht es doch, das der Hund glücklich ist! Nicht jeder Hund ist ein Kuscheltier und sollte auch nicht dazu gemacht werden.

Die Eigenart eines Erwachsenen Hundes sollte anerkannt werden. 

Antwort
von Rossi39, 61

Es ist absolut nicht mehr zeitgemäß einen Hund nachts draußen zu lassen! Dafür ist gar keine Rasse geeignet! Ein Hund der draußen schläft wird irgendwann das Gefühl entwickeln, dass er nachts die Verantwortung für das Grundstück hat und aufpassen und nicht mehr schlafen können! Jede Rasse! Früher war das gewollt ! Der Howaward, Schäferhund oder Spitz sollte genau das machen. Diese Hunde waren Mega in Stress, ihr ganzen Leben lang und sind damals maximal 8 Jahre alt geworden! Ein Hund, um sich psychisch normal zu entwickeln, brauch mindestens (! ) 14 Stunden Tiefschlaf, wo er absolut entspannen kann, jeden Tag!!!  Und das tut er nur, wenn er weiß er hat keinerlei Verantwortung, jetzt aufpassen zu müssen!

Antwort
von Inmetsu, 63

Meinst du nicht auch, dass zwei Katzen die aber auch IN das Haus dürfen, eine deutlich tiergerechtere Lösung wären?

Antwort
von BlackMaverick, 120

Unter den Bedingungen: gar kein Hund 

nachts allein draußen geht gar nicht. Solche Hofhunde gibt es bei uns zu hauf es ist traurig, auch wenn der Bauer tagsüber da ist hat er nie richtig Zeit fürs Tier. Nachts schlafen sie allein in der Hütte bei Wind und Wetter. 

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Viele Hunde sind draußen wir hatten vorher immer Hunde und es ging ihnen immer gut, sowohl geistig als auch körperlich.

Kommentar von BlackMaverick ,

Es ist egoistisch von euch, Hund allein ist einfach nur damit der Menschen seinen Willen hat. Ein Hund bedeutet wie ein Kind Verantwortung. Man kann den Hund nicht einfach nur auf den Hof halten. Ich hoffe das der Hof geschlossen ist und das die Hunde nicht streuen können.

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Der Mensch seinen Willen? Wo liest du so etwas hinaus? Ich bin mir sehr wohl bewusst das ein Hund Verantwortungen bedeutet. Weiterhin nehme ich ihn auf meinen wegen mit und gehe mit ihn lange spazieren da ich ja die Möglichkeit auf dem Lande habe.

Kommentar von BlackMaverick ,

Ihr wollt (das ist der Wille) einen Hund, hab aber keine artgerechte Tierhaltung, da eine Generation im Haus lebt die eine falsche veraltete Vorstellung von der Hundehaltung hat. Damit versucht ihr euren egoistischen Willen durchzudrücken. Das ist nicht ok. Entweder ihr überzeugt die ältere Generation das ihre Ansicht überholt sind oder ihr wartet bis sie nicht mehr da sind.

Kommentar von brandon ,

@JackyMeinSchatz

Woraus schließt Du denn das es ihnen gut ging?

Weil sie sich nicht beschwert haben?

Hunde sind sehr soziale Tiere, sogar die Hunde die in manchen Ländern auf der Strasse leben bilden ein Rudel.

Auf deine Frage nach einer geeigneten Hunderasse für Dich kann ich Dir nur sagen. Es gibt keine Hunderasse die nachts gerne allein ist anstatt bei ihrem Halter zu sein.

Außerdem, wenn Du einen Hund haben möchtest solltest Du Dir mindestens die Mühe machen ein oder zwei Bücher über Hunderassen zu lesen, dann kannst Du anhand von Bildern und Beschreibungen selbst herausfinden welcher Hund zu Dir passt.

Normalerweise rate ich an dieser Stelle den Leuten die einen Hund haben wollen, das sie sich in den Tierheimen umsehen sollen weil es dort viele Tiere gibt die dringend ein schönes Zuhause suchen.

Aber in Deinem Fall verzichte ich darauf.

Nichts für ungut.

Antwort
von StromerSchatz, 91

Wofür genau wollt ihr denn überhaupt einen Hund wenn dieser Abends nicht mit ins Haus kuscheln darf? Einfach nur damit halt mal ein Hund da ist?! Meine Hunde gehören zur Familie und Familienmitglieder lasse ich nicht einfach draußen schlafen!

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Da alte Generationen im Haus leben ist dies sehr sehr schwierig durchzusetzen.

Kommentar von BlackMaverick ,

Entweder ihr erklärt ihnen das diese Einstellung zum Hund überholt ist oder ihr lasst es euch einen Hund zu holen.

Kommentar von StromerSchatz ,

Dann seht doch einfach davon ab euch einen Hund zu holen! Ich glaube nicht das ein Hund so wirklich glücklich aein wird, egal welche Rasse.

Kommentar von Einafets2808 ,

Der Hund ist nur Wenn ihr schlaft alleine? Das wage ich zu bezweifeln. Nur ein Beispiel: wenn deine einen gemütlichen TV Abend macht, dann bist du vermutlich im Winter bei -10 grad draußen und leistest deinem Hund Gesellschaft. Hast ja gesagt nur in der Nacht wäre er alleine

Antwort
von wotan0000, 45

Aussenhaltung?

Dann kein Hund. Der Hund gehört zu seinen Menschen, will in der Familie leben.

Antwort
von Brenneke, 167

Also ein Hund ohne Familienanschluss ? Dann wohl nur eine etwas härtere Rasse. Terrier?

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Familienanschluss hat er mein Opa ist den ganzen Tag auf dem Hof unterwegs.

Kommentar von Brenneke ,

Meinte eher so Haus Körbchen kuscheln

Es gibt fassen die es schlecht vertragen wenn ihnen der Familienanschluss verwehrt wird bzw dann nur das nötigste für ihren Besitzer tun.  Deswegen meine Frage. 

Kommentar von JackyMeinSchatz ,

Aso ok. Ja ins Haus darf er leider nicht und kuscheln auch nicht immer. Ich werde mich mal über einen Terrier Informieren. Danke :)

Kommentar von BlackMaverick ,

Terrier sind zwar robust und machen viel mit an Arbeit und Sport . Aber sie sind vom Charakter sensibel der macht so eine Haltung nicht mit ohne zum Problem zu werden. Terrier sind sehr klug und beschäftigen sich dann selbst, was meist nicht lustig ist  (jagen, andere Hunde nerven oder attackieren oder Sachen zerstören usw)

Kommentar von Brenneke ,

Ja das ist klar.  Aber ich hatte voraus gesetzt das der Hund mindestens 2-3 Stunden Ansprüche in Form von Spaziergängen und Sport hat. 

Kommentar von MiraAnui ,

Der Hund braucht Familienanschluss und das immer! Und nicht eine Hofhaltung von 1800!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 35

unter diesen umstaenden holst du dir am besten keinen hund!

ein hund geoert zu seiner familie ins haus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten