Frage von Schroedinger00, 109

Die perfekte 125ccm Maschine für meine Bedürfnisse?

Hallo ich suche ein 125ccm Motorrad, denn ich mache gerade den Führerschein. Ich mag eher Naked Bikes eher weniger Enduros. Die CBR125 r ist auch geil aber etwas sportlicheres kann ich mir aber nicht vorstellen da komfort und sparsamkeit meine Priorität ist. Die Duke von Ktm ist auch nicht schlecht. Meine Frage: Da ich ca. 20 km 2-3x in der Woche fahre und evtl. mal 100km fahren werde (also vllt 2-3 mal im Jahr) welche wäre da am geeignetsten ? Ich würde sie sonst nur zum fahren mit Freunden oder halt 5km zum nächsten Städtchen fahren :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrecheJungeDame, 75

wenn du es dir leisten kannst, nimm echt die CBR 125 R. ein cousin von mir (16) hat sich die neu zugelegt & ist voll begeistert. ich (14, w) auch. bin schon 4 mal bei ihm mitgefahren & sag einfach nur: wow.. die sieht nicht nur sportlich aus, die IST sportlich, nicht nur in der beschleunigung sondern auch im sound (14 PS bei drehzahl 10 000, das spricht schon für sich), aussderem ist sich auch optisch voll der Hinkucker. der spritverbrauch ist auch ok & die 110 km/h spitze (herstellerangabe) sind ebenfalls ziemlich gut :)

du musst natürlich selber wissen was maschinenmässig am besten zu dir passt, aber wenn du wie mein cousin hauptsächlich auf sportlich stehst, ist die CBR 125 R für dich absolut perfekt (meine meinung) :D

http://de.honda.de/tmppdf/HONDA\_CBR125R\_Daten\_de.pdf

Kommentar von NielsD ,

Die Begriffe 125ccm und sportlich sind nicht unbedingt im gleichen Satz verwendbar, aber ich verstehe worauf du hinaus willst...

Kommentar von FrecheJungeDame ,

jepp ich meinte einfach nur: für 125 ccm ganz schön drehzahlfreudig & spurtstark, sichere kurvenlage & sportlicher sound ☺

Kommentar von Effigies ,

Drehzahlfreudig, ne. drehzahlhungrig!

Für 125ccm sind 15PS schon relativ viel. Und da kommst du ohne ordentlich Drehzahl überhaupt nicht vom Fleck. 

Sicher Kurvenlage ist kein Thema, diese Modernen Leichtkrafträder haben alle miteinander wesentlich bessere Fahrwerke als fujis antiquierte XJ900. 

Nur bei den Reifen muß man mal schaun. Die meisten haben als Erstausrüstung nicht die besten Gummis. Da sollte man beim ersten Reifenwechsel auf jeden Fall die Sorte wechseln.

Und Sound? Nuja, 125ccm. Kann ein Bongo wie eine Pauke klingen? Oder ne Flöte wie ne Tuba?

Kommentar von FrecheJungeDame ,

drehzahlhungrig stimmt echt ☺

sound auf alle fälle besser als die meisten anderen 125er ☺☺☺

Kommentar von Mofaheizer ,

Ich bin 16, ein Jahr lang Mofa gefahren und jetzt auch auf eine CBR125R umgestiegen. 2 Kumpels von mir fahren die auch.

Also für mich ist die CBR 125R genau das Richtige! Sie ist kompromislos sportlich, eine richtige kleine Rennmaschine. Aber man muss mit ihr umgehen können.

Ich bin froh dass ich vorher erstmal ein Jahr Mofa gefahren bin. Da hab ich so meine Erfahrungen gemacht, mich auch paar mal lang gelegt. Hat auch einge mal richtig wehgetan, aber daraus hab ich gelernt. Ich bin echt vorsichtiger geworden beim fahren und das ist gut so.

Denn wer ohne Erfahrung auf ner CBR125R einfach losheizen und auf dicke Hose machen will, lebt sozusagen lebensgefährlich. Aber wer Erfahrung hat (oder sich als Anfänger vorsichtig an die kleine Rennmaschine und das richtige Handling rantastet, wird dabei jede Menge Fahrspass erleben.

Ich hab diesen Spass jetzt seit 2 Monaten, hab die CBR125R für 1800 Euro aus erster Hand gekauft, bin komplett zufrieden und kann die Maschine echt empfehlen.

Kommentar von FrecheJungeDame ,

Sie ist kompromislos sportlich, eine richtige kleine Rennmaschine. Aber man muss mit ihr umgehen können.

mein cousin (16) kann das. er ist vorher nicht mofa gefahren, aber voll sportlich und so, auserdem ist die CBR 125 R total easy im handling, also da kommt man von anfang an echt gut klar.

btw. wie schnell ist deine maschine? die von meinem cousin bringt laut tacho locker 120-125 km/h.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 26

An sich ist die CBR ein super Mopped. Sparsam, robust, spaßig zu fahren. schick und preiswert. 

Da ist nur die Plastikvollverkleidung. Wenn es dich umschmeißt wird der Schaden halt extrem teuer.

Die Strecken die du da angibst sind übrigens nicht wirklich gut für so ein Mopped. Das arme Ding wird ja nie richtig warm.

Kommentar von Schroedinger00 ,

glaub mir ich würde sie bestimmt warm bekommen :D Danke !

Kommentar von Effigies ,

Auf 5km? Nein.

Antwort
von Daniel3005, 33

Mt 125 von Yamaha wäre auch eine option

Kommentar von Schroedinger00 ,

Danke aber zu sportlich und etwas teuer anzuschaffen

Antwort
von MrEdge125, 23

Vielleicht die Yamaha MT125?

Antwort
von Rignrollfan2000, 34

ich würd dir die Duke empfehlen. Eigentlich wollte ich dir Yamaha YZF R-125 empfehlen aber das lohnt sich bei solchen kurzen strecken nicht. Lohnt sich allgemein nich wirklich bei kurzstrecken aber ist ja deine entscheidung:)

Antwort
von Nemo75, 60

Komfort bei Sportler?
Äpfel mit Birnen verglichen?

Spritverbrauch Ca 5 Liter auf 100km.
Das haben fast alle 125ccm 4 Takter

Fahrstrecke:
Denkst Du das ist viel?

Kommentar von Schroedinger00 ,

ja ich wusste das das kommt deshalb hab ich die cbr nur erwähnt :D trotzdem danke :)

Kommentar von Nemo75 ,

Du hast viel erwähnt!
Was juckt der Spritverbrauch bei Ca 3000-3500km im Jahr?
Mein Motorrad braucht 6-7 Liter und ich fahre 15-20.000 km im Jahr

Kommentar von Effigies ,

Was juckt der Spritverbrauch bei Ca 3000-3500km im Jahr? Mein Motorrad braucht 6-7 Liter und ich fahre 15-20.000 km im Jahr

Das is einfach . 3 bis 4L mehr als ein aktuelles Bike, macht 5€/100km.

Bei 20.000km sind das genau 1.000 € sinnlos in  die Luft geblasen.

Irgendwie haben deine Eltern bei der Erziehung völlig versagt.

Kommentar von NielsD ,

@Nemo75 same here... 😂 bei ner 125er auf den Sprit zu achten ist echt sinnlos. 🤔😄

Kommentar von Effigies ,

Wenn du 1000€ zu verschenken hast, immer her damit ;o)

Kommentar von Nemo75 ,

Naja wenn man das ganze Geld für ein Motorrad ausgeben möchte und dann kein Geld mehr für Versicherungen und Sprit hat ist der Spritverbrauch schon sehr wichtig!
Da zählt jeder Milliliter

Kommentar von Effigies ,

wir reden hier immer noch von Leichtkrafträdern. Das kannste mit "echten" Sportlern ned vergleichen. da ist genug Süielraum für Komfort.

Und 5 Liter wäre abartig versoffen. Die aktuellen Einspitzer packen alle Werte knapp unter 3L. Und auch wenn man sie richtig heizt gehen die nie über 4.

Kommentar von Nemo75 ,

Du scheinst keine Ahnung zu haben!
Sonst würdest nicht so ein Quatsch schreiben!
Bei dem riesigen Hubraum und Drehzahlen bis 10.000 ist fast immer Vollgas angesagt. Da reichen bei den Leuten hier nicht mal die 5 Liter!

Kommentar von Effigies ,

Bei den Leuten hier.....hihihi wie niedlich.

Kommentar von YankoCBR ,

keine 4 takter 125er verbraucht 5l. meine CBR 125 R fährt mit 3 Liter, fahr ich sparsam 2 Liter, Geb ich Gas 4 Liter. mehr nicht.

Kommentar von Nemo75 ,

Dann scheinst das Teil nicht wirklich flott zu bewegen.
Ausnahme:Du wohnst im "Flachland"

Kommentar von Effigies ,

Jetzt tritt mal auf die Bremse du Heißluftgebläse.

An den Tests haben sich ganz ander Leute versucht als ihr Haufen Krabbelbabys.  Die fahren schon wenn sie es gemütlich angehen ein Tempo bei dem die Hälfte von euch vor Angst abspringen würde. Und wenn die nicht über 4l durchbringen, dann bist du entweder ein jämmerlicher Aufschneider, oder du fährst den ganzen Tag im 1, Gang Vollgas.

Kommentar von Nemo75 ,

Solltest die Sachen hier richtig lesen und nicht irgend eine Aussage mit einer anderen zusammenfügen!

Aber Merk schon das es bei Dir (Effi) keinen Sinn macht

Kommentar von Nemo75 ,

Bleib bei deiner Krabbelgruppe!
Such Dir am besten ein Hobby wo Du mitreden kannst und nicht auf jeden Cent achten musst🙊

Kommentar von Nemo75 ,

Bei dem Tempo redest aber von mehr als 30-40 Kmh oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community