Die Nationalität - ist das ein so großes Problem?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Natürlich wollen sie, dass meine Freundin glücklich ist,"

Dann sollen sie gefälligst aufhören irgendwelche Forderungen zu stellen! Ganz im Ernst, wie kann man heutzutage sowas noch als wichtig empfinden?

Du und deine Freundin müsst ihnen mal klar machen (ggf. mit Hilfe anderer Personen) das es vollkommen irrelevant ist was sie wollen, wichtig ist das sie glücklich ist!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janiela
17.01.2016, 13:33

Leider, leider... Die allermeisten Menschen denken deutlich faschistoider als ihnen bewusst ist.

1

Die Eltern haben jeweils ein eigenes Leben, in dem sie bestimmen konnten, dass ihre Sprachen und Nationalitäten übereinstimmen. Sie brauchen nicht über noch ein weiteres Leben bestimmen, vor allem weil deine Freundin davon auch nur ein einziges hat und selbst ja auch über irgendein Leben bestimmen können will. Es liegt also nahe, dass deine Freundin selbst über ihr eigenes Leben bestimmen sollte. Wenn den Eltern wirklich wichtig ist, dass ihre Tochter glücklich ist, dann sollen sie den potenziellen Freund ihrer Tochter gefälligst akzeptieren. Tun sie es nicht, ist die Tochter nicht glücklich. So einfach ist das. Wenn den Eltern die Nationalität wichtiger ist als das Glück ihrer Tochter, dann stellt sich die Frage, ob deine Freundin überhaupt den Kontakt zu den Eltern aufrecht erhalten will oder ob ihr dann nicht die Lust darauf vergeht. So oder so - deine Freundin sollte ihrem Herzen folgen. Ihre Eltern bestimmten ihre Vergangenheit, aber sie selbst muss ihre Zukunft bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt gewaltige Kulturunterschiede, gerade auch im Bezug auf Frauen und deren Stellung in der Gesellschaft die mit Mitteleuropäischen Maßstäben nicht wirklich vereinbar sind. Die Sprache dürfte aber nicht das Problem sein. Ich kann die Skepsis der Eltern verstehen. Um genaueres sagen zu können müsste man wissen woher der Mann stammt und welchen Bildungsgrad er besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir alle leben nicht in eine idealen und vorurteilsfreien Welt und es ist auch müßig hier darüber zu debattieren wer nun in welchem Umfang daran die Schuld trägt. Was zählt, das sind nun mal die unerbittlichen Tatsachen und denen ist auch nicht zuletzt und sehr oft auch im Interesse des Individuums Rechnung zu tragen. Etwas im Stil der Politiker zu beschönigen respektive wider allen Fakten und wider besseren Wissen davor die Augen zu verschließen respektive sogar zu bagatellisieren, das kann und ist auch nicht Sinn und Zweck der Sache. Ergo der gleiche Kulturkreis und die gleiche Religion können durchaus sehr vieles vereinfachen wie eben umgekehrt bei Nichtbeachtung in die Katastrophe führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die denken aber noch recht altmodisch... Wenn man sich versteht und die Kultur des anderen respektiert, klappt das auch mit unterschiedlichen Nationalitäten. Millionen machen es uns doch vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher kommt ihr beide ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin soll glücklich sein?

Dann sollen sich die Eltern auch nicht einmischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siriu
17.01.2016, 14:40

So einfach ist es nicht.

0