Frage von Christkind420, 70

Die Nachbarn halten Ruhezeit nicht ein und sind Ständig am Bohren?

Hallo :) ich bin mit meiner Freundin vor ca. 5 monaten in ihre Eigentumswohnung gezogen. Das Problem ist das ein Monat nach uns ein anderer Mieter in das Gebäude neben uns gezogen ist und seitdem nur am Bohren ist. Dies fängt schon um halb 9 an und geht des öfteren bis in den ganzen Tag hinein. Diese netten Herrschaften halten es auch nicht für nötig die Ruhezeiten von 13-15 einzuhalten. Meine Freundin war eben dort und hat versucht en kompromiss einzugehen damit diese erst um 10 anfangen oder wenigstens die Mittagsruhe einhalten. Ihre Antwort laut meiner Freundin war: Wir sind eine Firma, für Firmen gilt das nicht, sie werden vor Gericht nichts damit Erreichen ( Sie hat nichts von einer anzeige gesagt oder sonst ähnliches es kam sofort von dem netten Herren aus dem munde. So nun meine Frage, können wir Trotz Eigentumswohnung eine Art Mietminderung einholen oder muss/kann ich damit zur Polizei. Ich habe vorgestern auch um 14:25 eine Aufnahme getätigt die Zeigt das sie Während der Mittagsruhe diese nicht einhalten. Da Anwälte sofort Geld wollen habe ich mich erstmal hier Angemeldet und hoffe das Einer von euch eine Präzise und gute Antwort Parat hat. mfg Christkind420

Antwort
von schelm1, 39

Eigentum hat mit Miete nichts gemein, folglich gibt es da "auch nicht sowas wie Mietminderung"!

Sie werden wohl die Umbauarbertien innerhalb einer benachbarten Eigentumswohnung innerhalb üblicher Tageszeiten dulden müssen, solange die sich im Rahmen der Hausordnung bewegen.

Für Klagen ist zunächst einmal der andere Eigentümer Ansprechpartner und danach der Verwalter.

In aller Regel ist die Dauer solcher Tätigkeit absehbar; schließlich will der Eigentümer der Wohnung die ja mal nutzten und nicht nur umbauen.

Kommentar von TokTokdasEi ,

Das die Dauer  der Tätigkeit absehbar ist ja Klar , dennoch bei uns zum Beispiel ist die Mittagsruhe fest vorgeschrieben .

Ich weiß ja nicht wo der Herr wohnt :-))

Das mit dem Rechtsanwalt oder Art Mietminderung ist totaler  Humbug ( Quatsch oder Unsinn ) und macht die Anwälte noch reicher :-))

Antwort
von schleudermaxe, 22

... aber welche Ruhezeiten sollen die einhalten? Bei uns wurden die abgeschafft und jeder Dachdecker/Gärtner darf lärmen.

Zudem sind es ja gar keine Handwerker, sondern Mieter, so jedenfalls die Frage. Und somit ist der Weg eigentlich (Wenn beide Wohnanlagen zusammengehören): Vermieter, Miteigentümer, Verwalter und sonst nur ggf. die >Ordnungsbehörden. VIel Glück.

Antwort
von Forte90, 22

Sie ist die Eigentümerin der Wohnung. Wie soll denn die Miete gemindert werden, wenn keine bezahlt wird?

Eine gesetzliche festgelegte Mittagsruhe gibt es in Deutschland nicht. Es kann jedoch von Bezirk zu Bezirk eventuell eine festgelegt werden. Dies am besten direkt bei der Stadt erfragen.

Du hast in den Kommentaren geschrieben, dass in der Hausordnung eine Mittagsruhe festgelegt ist. Diese gilt nur für das Haus/Bewohner in dem sich die Eigentumswohnung befindet. Die Mieter die "Lärm" machen befinden sich laut deiner Aussage in einem anderen Gebäude. Somit gilt die Hausordnung dort nicht.

Antwort
von quantthomas, 33

Die Handwerker machen nun mal etwas Lärm. 

Die Zeit des Umbaus ist für Nachbarn etwas lästig, aber das geht vorbei.

Wenn du selber mal etwas erneuerst, wirst du bestimmt auch Lärm machen und da ist  man froh, wenn man mit den Nachbarn ein gutes Auskommen hat. 

Kommentar von Christkind420 ,

Ich bin selber vor kurzem hier eingezogen und auf alles geachtet um möglich wenig lärm zu machen, diese herrschaften hier machen das seit 4 monaten tag ein tag aus versteht das denn hier wirklich keiner ?

Kommentar von quantthomas ,

Nach 4 Monaten dürfte der Umbau dem Ende zu gehen. 

Vielleicht kommt danach eine Einladung für die Wohnungsbesichtigung ?

Antwort
von Dawido, 25

Dich hätte ich nicht gern als Nachbarn.. Eine Sanierung oder Renovierung geht nunmal nicht ohne Krach. Sowas wie eine Ruhezeit gibt es nicht und wäre undenkbar.

Kommentar von Christkind420 ,

Komischerweise haben wir eine Sehr ausführliche Hausordnung direkt im Treppenhaus Hängen wo Draufsteht Ruhezeiten von 13-15 uhr sollen Eingehalten werden, und wenn du ein wenig gelesen hättest wäre dir vllt aufgefallen das ich erst nach ca. 4 monaten erst was dagegen unternehme und vorher nichts unternommen. Vielen dank für deine Antwort die mir leider garnicht geholfen hat.

Kommentar von Dawido ,

Da gibt es leider auch nichts zu helfen. Du musst es nunmal ertragen, das ist wohl eine umfassende Renovierung. Da es Eigentumswohnungen sind und keine Mietwohnungen hat der Besitzer der Wohnung mehr Rechte als ein Mieter der vom Vermieter ermahnt werden kann.

Kommentar von schleudermaxe ,

... wo steht das? Diese für mich kühne Behauptung finde ich weder im Gesetz noch in der Literatur.

Antwort
von TokTokdasEi, 38

Wenn Worte nicht mehr helfen würde ich den bei der Polizei anzeigen wegen Ruhestörung..aber wie so oft braucht man Beweise eventuell Zeugen.

Antwort
von AlexausBue, 35

Es ist korrekt, dass es eine Mittagsruhe für Firmen nicht gibt. Im übrigen darf auch eine Privatperson ganztags die Wohnung renovieren. Ohne Pause.

Stell dir vor, du wärst Handwerker und arbeitest 8 Stunden am Tag auf einer Baustelle. Würdest du 2 Stunden Mittagspause machen und dadurch eine Stunde abends später heimkommen? Würdest du erst um 10:00 Uhr anfangen und bis 18:00 Uhr arbeiten und dadurch abends sogar 2 Stunden später heim kommen?

Nein. Ich auch nicht. Welche Baufirma wäre auch bereit diese Überstunden (Ohne Leistung) zu bezahlen?

Arbeiter haben einen 8 Stunden Arbeitstag mit Pausen und möchten nicht gerne länger arbeiten

Antwort
von Hexe121967, 33

welche mietminderung?  es handelt sich doch um die eigentumswohnung deiner freundin.

die handwerksfirma macht doch alles richtig.  ab 8h können die lärm machen. eine feste gesetzliche mittagsruhe gibt es nicht. nur die allgemeine ruhezeit zwischen 22 und 6 bzw. 7h.

Kommentar von Christkind420 ,

Im leben geht es nicht nur darum zu arbeiten und sich zu versklaven deine antwort zeigt das du nur das siehst was dir gezeigt wird

Kommentar von Hexe121967 ,

hääää????

ich habe dir deine fragen beantwortet, nicht mehr und nicht weniger.  wer hat hier was von versklaven geschrieben?

Antwort
von tommy40629, 25

Tschja, ohne Mietrechtschutz ist man heute wirklich dumm dran. Die sollte man unbedingt haben, weil es leider sehr viele dumme Menschen gibt.

So einen dummen Menschen habe ich neben mir wohnen, habe ihn aber jetzt weichgeklopft.

1. Mit den Typen sprechen, nimm dazu einen Zeugen mit. Am besten noch eine Kamera laufen lassen

2. Lärmprotokoll

Datum------Zeit von... bis....-----------Lärmart------Zeugen

3. Wenn der Typ nach der 1. Aufforderung nicht aufhört einfach gehen und am Sonntag, Feiertag oder nach 2200 Ordnungsamt Polizei rufen.

4. Dem Typen per Einschreiben auf sein dummes Verhalten hinweisen und mit allen möglichen Konsequenzen drohen.

Ist jetzt nicht Ruhe musst Du ihn zuschütten mit Rechtsanwalt, Anzeige bei der Polizei und beim Ordnungsamt und andere Mieter mit einbeziehen, die das auch nervt.

Da Ihr keine Miete zahlt, könnt Ihr keine mindern. Die Grundsteuer kann man mindern.

Kommentar von schleudermaxe ,

... seit wann kann die Steuer gemindert werden am Bescheid vorbei?

Antwort
von MancheAntwort, 25

Liebes Christkind.....

da hast du (habt ihr) Pech gehabt, da außerhalb der gesetzlichen Nachtruhe

keine Ruhezeiten einzuhalten sind....

d.h. die Handwerker können ab morgens 7.°° Uhr bis abends 20.°° Uhr

bohren, wie sie wollen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten