Umfrage von beneful1706 29.01.2011

Die Mutter als beste Freundin?

18 Abstimmungen
Abstimmungen
Mutter und Tochter sollten beste Freundinnen sein! 5
Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben! 13
  • Hilfreichste Antwort von heinmueck 29.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Töchter und Söhne haben im Laufe ihrer Entwicklung in der Kindheit und Jugend auch die "Pflicht" sich nach und nach von den Eltern abzunabeln. Dazu gehört auch, sich als Tochter von der Mutter abzugrenzen. Es ist für die Entwicklung des Mutter-Tochter-Verhältnisses (das ja meistens weit über die Phase der Kindheit und Jugend, möglicherweise bis ins Seniorenalter der Kinder geht) bestimmt nicht günstig, wenn sich Mutter und Tochter wie "Freunde" begegnen. Die Liebe zwischen Eltern und Kindern ist eine andere als die zwischen Freunden.

    Eltern haben nebenbei in Kindheit und Jugend die Pflicht ihre Kinder zu erziehen. In der Pubertät kommt noch die Pflicht der Kinder hinzu, ihre Eltern zu "erziehen", d. h. darauf aufmerksam zu machen, dass sie bald keine erziehungsbedürftigen Jugendlichen mehr sind. Wenn man dann die verschiedenen Beziehungsebenen, die verschiedenen Arten von Liebe durcheinander bringt, ist keinem geholfen. Das könnte auch in schlimmen Neurosen enden.

  • Antwort von Leoniiee 29.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Ich liebe meine Mama. Aber ich finde es gibt einen Unterschied zur Freundin und Mutter. Meiner Mama kann ich zwar auch alles anvertrauen aber darüber reden könnte z.B nur mit meiner Freundin. Ich weiß nicht warum aber für mich bleibt Mama Mama und Freundin eben Freundin.

  • Antwort von JojoeCessi 29.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Mutter und Tochter sollten beste Freundinnen sein!

    Gilmore Girls-Style sag ich nur. Kommt darauf an wie jung die Mutter ist. Ich bin froh & stolz so eine wunderbare Mutter-Tochter Beziehung zu haben. Wenn ich rumzicke, zickt sie zurück. Irgendwann wird es wirklich witzig & der Streit hört von allein auf. & ich kann sagen dass ich trotz allem gut erzogen bin/wurde.

  • Antwort von Beautyfullady 29.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    Mutter und Tochter sollten beste Freundinnen sein!

    meine mama ist die beste und die einzige der ihr wirklich vertrauen kann.

  • Antwort von Bigboom 30.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!
  • Antwort von ArbeiterRind 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!
  • Antwort von ordu22 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    eine mutter sollte eine mutter bleiben

  • Antwort von jtdla 29.01.2011
    Mutter und Tochter sollten beste Freundinnen sein!

    ich persönlich finde es schön wenn meine kinder (2 jungs 15 und 9 jahre ) zu mir 100% vertrauen haben.das legt sich aber nach und nach und mit dem alter,trotzdem wissen auch meine kids,das ich immer ein offenes ohr habe und solange das genutzt wird,bin ich glücklich.man sollte auch bedenken,das wenn solch eine vertrauensbasis vorhanden ist,das die erziehung deshalb auch nicht zu kurz kommen muß.ganz im gegenteil,kann da aber nur von uns daheim sprechen.

  • Antwort von lionmion 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!
  • Antwort von Biggi1963 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Später, wenn man eine eigene Familie hat oder seinen Weg anders selbständig geht, kann die Mutter die beste Freundin sein. Als Kind oder Jugendliche hätte ich lieber eine Mutter, die einfach nur Mutter ist. Mit meiner besten Freundin stehe ich auf einer Stufe, auf Augenhöhe mit dem gleichen Hintergrund. Zu meiner Mutter habe ich zwar ein vertrautes Verhältnis in jugendlichem Alter gehabt und konnte auch mit ihr über alles reden, wenn ich Probleme hatte. Aber Freundin? Nee, das ging schon rein interessenmässig nicht.

  • Antwort von Gisenion 29.01.2011

    Das schließt sich nicht aus. Zuerst ist die Mutter zur Erziehung da, irgendwann später (so ab 20 Jahren der Tochter) sollte sie sich mit Erziehung zurückhalten und die Tochter als erwachsenen Menschen betrachten und anerkennen. Dann kann es sein, dass sie zu "besten Freundinnen" werden. Zwischen der ersten und der zweiten Phase gibt es eine Übergangsphase, die von beiden Seiten mit Bedacht gegangen werden sollte.

  • Antwort von Wissenfresser 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Meine Mutter erzieht mich gut, aber ich kann es einfach nicht über mich bringen, einige Sachen anzuvertrauen. Wenn ich mal ein Auge auf jemandem geworfen habe, oder wenn cih dan plötzlich einen Freund haben werde und es ihr sage, krieg ich gemault, da 14 für meine Mutter noch zu jung dafür ist. Ich will sie nicht hinrichten, denn es ist ihre Meinung, und ich finde, ich soll das als Tochter akzeptieren (auch wenn es manchmal schwer ist...)

  • Antwort von emaxba123 29.01.2011
    Mutter und Tochter sollten beste Freundinnen sein!

    IDEALFALL

  • Antwort von askmeaskyou 29.01.2011

    Mütter waren zwar mal jung,sind es aber nicht mehr.Sie können nicht immer verstehen was in einem Mädchenkopf vorgeht.Daher ist es nicht immer sonderlich toll seine Mutter als beste Freundin zu haben.Klar ist es gut,wenn man sich ihr anvertrauen kann,aber eine gleichaltrige Freundin ist immer gut.Um die Beziehung zu verbessern,würde ich einen Mutter-Tochter Tag empfehlen.So mit beauty und shoppen und so:)

  • Antwort von blondie1705 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Es kommt sehr auf das Alter des "Kindes" an. Wenn Du selbst erwachsen bist, kann es sehr gut eine gute Freundschaft sein.

  • Antwort von JoJoNa 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Ich finde nicht dass die Mutter die beste Freundin sein sollte. Das geht meiner Meinung nach auch gar nicht wirklich.

  • Antwort von TwoDelta 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Beste Freundinnen können sie erst werden, wenn die Tochter selber Mutter ist, vorher sollte die Erziehung an 1. Stelle stehen. Nichts ist peinlicher als Mami und Tochter in der Disco. würg

  • Antwort von marince 29.01.2011

    Kommt halt drauf an. Klar musst du ihr nicht alles erzählen, aber sie wird immer die vertrauenswürdigste Person im Leben bleiben. (In Freunden kann man sich schnell täuschen..)

  • Antwort von angy2001 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    .. eine beste Freundin ist doch ganz was anderes.

  • Antwort von marid22 29.01.2011
    Mutter und Tochter sollten beste Freundinnen sein!

    du kannst deiner Mutter vertrauen anderen nicht

    Ps: ich liebe das mit dem abstimmen

  • Antwort von Katilicious 29.01.2011
    Die Mutter sollte auch wirklich die Mutter bleiben!

    Ich würds komisch finden wenn meine Mum aufeinmal mit mir feiern gehen will oder so.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!