Die Milch und der Darm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Milch blockiert nicht die Darmfunktion, sondern sie ist etwas "schwerer verdaulich" als "normale" Getränke. Die Problematik bei Antibiotika ist, dass wenn man kurz vor der Einnahme viel Milch trinkt, der Mageninhalt erst einmal mit Enzymen (vor-)verdaut werden muss, sodass die Aufnahme der Antibiotika durch die Magenschleimhaut länger als gewöhnlich dauert, und das ist für viele Antibiotika problematisch, da ein gleichbleibender Spiegel im Blut für die optimale Wirksamkeit am besten ist.

Es ist ein falsches Bild, dass die Milch die Aufnahme von anderen Dingen "blockiert", die Milch verzögert lediglich die Aufnahme und "beschäftigt" den Magen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sporadic
03.11.2016, 13:45

Gut zu wissen, also geht quasi nix verloren, es dauert halt nur länger, bis der körper es verwertet. Richtig? :)

0

Wieso sollte Milch die Darmfunktion "blockieren"? Wie soll denn das funktionieren?

Milch wird ebenso wie jedes andere Nahrungsmittel im Darm in Einzel-Nährstoffe aufgespalten, und nur diese einzelnen Bausteine gehen durch die Darmwand ins Blut. Also Einfachzucker (im Falle der Milch sind das Glucose und Galactose), Aminosäuren (die Bausteine der Proteine) und Fettbausteine. Dazu noch Wasser und ein paar Vitamine und Mineralstoffe.

Der Körper kann überhaupt nicht unterscheiden, ob eine einzelne Aminosäure aus Milch stammt oder aus Fleisch, aus Fisch oder aus Getreide, aus Soja oder aus Kichererbsen. Er baut aus den Aminosäuren seine eigenen Proteine zusammen.

Ein Glucosemolekül wird zur Energiegewinnung unseres Körpers verwendet, egal ob es aus Milch stammt oder ob sich jemand ein Löffelchen Zucker in den Tee getan hat. Glucose ist Glucose.

Die Wechselwirkung von Milchprodukten mit manchen Antibiotika wird hier gut erklärt: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/risiko/wechselwirkungen/milch-joghurt-kaese_aid_15143.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Milch gerinnt im Magen sehr schnell durch die Magensäure, daher wird sie klumpig.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clemi1298
03.11.2016, 13:33

und deswegen können Nährstoffe nicht so gut aufgenommen werden? :) LG

0