Frage von Jack1960, 10

Die Miete wird vom JC direkt auf das Konto des Vermieters überwiesen. Wird die Miete auf dem Überweisungsträger mit Monat oder nur als Miete ausgewiesen?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 3

Das Jobcenter ist auskunftspflichtig.

Wie viel offen ist bzw. wie viel bezahlt worden ist,müsste anhand des Bescheides auszurechnen sein.

Mietzahlung wird nur ab dem Datum der Antragstellung übernommen, also der Monat und nicht davor.

Aber Du wirst Dir wohl eine neue Bleibe suchen müssen, da die ordentliche Kündigung bestehen bleibt. Es sei denn Du beantragst ein Darlehen zur Wohnraumsicherung und der Vermieter lässt sich darauf ein.

Vielleicht schon mal mit dm Vermieter verhandeln.

Antwort
von konstanze85, 5

Das weißt ich nicht genau, aber das ist eigentlich irrelevant, da es meistens bei Zahlungen (nicht nur bei der Miete) so gehandhabt wird, dass immer die Summe ausgeglichen wird, die am längsten zurückliegt, also wenn Du Mietschulden hast, wird das wohl so laufen, wovon ihc mal ausgehe, da Du nicht selbt Deine Miete zahlst, sondern es Dir quasi "abgenommen" wird, damit das Geld auch ankommt, wo es hin soll.

Kommentar von Jack1960 ,

Fakt ist, dass ich mich als Freiberufler versucht habe. Da aber meine gestellte Honorarrechnung vom 30.6.2016 nicht bezahlt wurde, musste ich leider wieder Hartz IV beantragen. Meine Miete für Juli und August konnte ich somit nicht zahlen. Folge: ordentliche Kündigung und fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzuges. Eine Rechnung vom 19.6. wurde am 6.7.bezahlt. Daher wurde mir diese eigehende Zahlung auf meine Leistungen angerechnet. Augustmiete wurde bezahlt. Um aber die fristlose Kündigung heilen zu können, mussten die Mieten für 7+8 bis zum 31.8.gezahlt werden. Meine Leistungen für September wurden am 31.8.2016 gutgeschrieben, ebenso der Betrag der Miete direkt beim Vermieter. Daher die Frage der Zuordnung.

Kommentar von konstanze85 ,

Insofern dürfte die fristlose Kündigung ohnehin vom Tisch sein, da Du "nur" noch mit einer Miete im Rückstand bist und nicht mehr mit zwei.

die ordentliche Kündigung wird aber wohl bestehen bleiben,wie ich verstanden habe.

Kommentar von Jack1960 ,

die fristlose Kündigung ist nur mit Zahlung der zwei rückständigen Mieten bis zum 31.8.2016 vom Tisch. Die ordentliche Kündigung bleibt erhalten. Hab jetzt noch bis Ende Oktober Zeit zum Ausziehen. das wird nicht funktionieren.

Kommentar von Jack1960 ,

bin eben immer mit einer Miete in Rückstand. Leistungen wurden inoffiziell bis 3/17 bewilligt. Darlehen bekomme ich keines vom JC. 

Kommentar von konstanze85 ,

Du hast geschrieben, dass august und september bezahlt sind, also ein konat offen ist. Nun, aus der wohnung musst du so oder so fristgerecht raus, das kann man nun nicht mehr abwenden, denke ich. Es sei denn, der vermieter läßt mit sich reden.

Antwort
von WhoozzleBoo, 8

Je nachdem was man da angibt. Normalerweise steht da nur Miete drauf oder ein Kassenzeichen, mit dem der Vermieter das Geld dann zuordnen kann.

Antwort
von anitari, 3

Nach meinem Wissen steht im Verwendungszweck nur Miete + der Name.

Heißt der Vermieter kann jetzt Zahlungen immer mit der ältesten Forderung verrechnen.

Antwort
von schleudermaxe, 1

... bei mir kommt an am 30.08.:

Name des Mieters

SEPA Auftrag

Miete 09.2016

Angaben zum MB.

Viel Glück.

Somit kein Spielraum für interne Umbuchungen, die Rückstände bleiben komplett bestehen!

Kommentar von Jack1960 ,

vom JC?

Kommentar von schleudermaxe ,

... so ist es. Berichtigung: SEPA Gutschrift, nicht .... Auftrag.

Kommentar von Jack1960 ,

SEPA Auftrag ist ein Abbuchungsverfahren, dem man mit seiner Unterschrift einwilligt. Von dem mal abgesehen habe ich das JC nicht beauftragt, die Miete direkt zu überweisen.

Kommentar von Jack1960 ,

Bezieht Dein Mieter ALG2? wird es von dort direkt auf Dein Konto überwiesen? Denke kaum. erst recht nicht mit SEPA Auftrag

Kommentar von schleudermaxe ,

... natürlich, und nicht nur der eine.

.... natürlich bekomme ich in dem geschilderten Fall die Miete von denen und ich habe geschrieben, was ich auf dem Kontoauszug sehen kann.

Schade, daß Dir das nicht gefällt. Hätte ich das zuvor gewußt, wäre ich gleich weggeblieben.

... und ein Auftrag vom Mieter sieht der Gesetzgeber bei Mietschulden doch ausdrücklich gar nicht vor, oder übersehe ich etwas?

Kommentar von Jack1960 ,

alles gut. Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten