Frage von Angelstar19, 155

Sind die meisten Menschen in der heutigen Zeit nicht ehrlich?

Ehrlichkeit ist ein teures Geschenk, was man von billigen Leuten nicht erwarten kann! Ich glaube ich habe angefang langsam der Sinn der Menschlichkeit nicht mehr zu verstehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inas44, 59

Ich gebe dir sowas von recht ich kann dich meega verstehen ich habe mal einer arabischen schülerin beim übersetzen geholfen ihr die schule gezeigt mich voll um sie gekümmert und immer zugehört und plötzlich lästert sie in meiner gegenwart mit meinen feinden.oder diese freunde wenn eine gruppe dich versucht fertig zumachen ünterstützen sie die gruppe und nicht dich oder versuchen einen auch bei jeder kleinigkeit unterzukriegen und man bleibt immer nett!!!

Antwort
von lillian92, 59

Ähm und wo ist die Frage?!

Wer sagt, dass es nur heutzutage so ist? Ich kann mir kaum vorstellen, dass mittelalterliche Machtspielchen ehrlicher waren, als der Großteil der Leute heutzutage… Eher umgekehrt.

Außerdem: Ehrlichkeit liegt immer im Auge des Betrachters. Jemand kann dir die Wahrheit erzählen und du interpretierst etwas vollkommen anderes hinein und bezichtigst diese Person als Lügner. Oder jemand erzählt die Wahrheit, stellt die Worte (nicht die Ereignisse!) aber so, dass es viel positiver/negativer klingt, als es eigentlich war oder lässt gar Details weg. Es ist vielleicht unvollständig, oder du wirst gelenkt, etwas zu glauben, aber ist es das gesagte, deshalb weniger wahr?

Die Gesellschaft ist heute nicht mehr oder weniger ehrlich als damals. Wenn es hart auf hart kommt, sind Menschen verdammte Egoisten, die in erster Linie an sich selbst denken und danach vielleicht noch an die, die sie gerne haben. Und in einer Gesellschaft in der Image alles ist, wir aber gläserner sind denn je, kommt das eben besonders zum Vorschein ;)

Kommentar von Inas44 ,

Ehrlichkeit liegt nicht im auge des betrachters ehrlichkeit ist keine meinungs oder geschmackssache entweder man sagt die wahrheit oder man lügt aus seiner seite.wie es dein gegenüber interpretiert oder versteht oder wie er es nun glauben möchte ist irrelevant.

Kommentar von lillian92 ,

Schon mal was von Paul Watzlawick gehört? "Wahr ist nicht, was A sagt, sondern was B versteht."

Wahrheit ist Interpretationssache. Man kann immer noch besten Gewissens die Wahrheit sagen, aber aufgrund von diverser Probleme in der Kommunikation (unterschiedlicher Wissensstand, nicht Wissen oder auch Verschweigen von Fakten usw.) als Lügner bezeichnet werden.

Oder eine Situation kann aufgrund von Gefühlen und anderen Umständen von zwei Personen komplett verschieden erzählt werden – selbst wenn beide die Wahrheit sagen, gibt es keine Garantie dafür, dass sie das gleiche erzählen werden. Hierzu will ich nur auf Schulz-von-Thun's Vier-Ohren-Vier-Münder-Modell verweisen.

Wahrheit IST Interpretationssache – die eine Wahrheit gibt es nicht.

Kommentar von Inas44 ,

Ich habe nochnie von dem komiker gehört aber wenn du die wahrheot sagst und der andere versteht es falsch (missverständlich...??) kann der richter oder sogar du selber doch nicht sagen...ja, wenn du das so und so erlebt und gesehen hast muss das ja nicht heißen dass du die wahrheit sagst.kann ja sein das du warnvorstellungen oder hallozinationen hast...??? Nicht alle philosophen haben recht dass was die philosophen sagen sind spekulationen und das nennt man MEINUNGSsache.jeder philosph denkt was anderes

Kommentar von lillian92 ,

Komiker ist gut! Watzlawick ist einer der bedeutensten Kommunikationswissenschaftler unserer Zeit. Die fünf Axiome der Kommunkationspsychologie gehen unter anderem auf ihn zurück ;)

Und jemand braucht keine Wahnvorstellungen oder Halluzinationen, um etwas anders wahrzunehmen. Das Problem mit der Wahrheit ist, dass sie abhängig davon ist, was durch die vielen Filter des Gehirns in Erinnerung bleibt. Die Wahrheit sagen, etwas verschleiern oder lügen, ist eine bewusste Entscheidung, die nicht damit verbunden ist, ob ich etwas anders sehe als mein Gegenüber. Das bedeutet aber nicht, dass mein Gegenüber und ich die Situation gleich sehen müssen –im Gegenteil, es ist sogar eher unwahrscheinlich!

Und doch, man kann sagen, dass jemand etwas in den eigenen Augen "falsch" versteht – weil betreffende Person nicht versteht, was du in dem Moment meinst.

Antwort
von Muzir, 59

die meisten schämen sich für die Wahrheit und denken, sie wären dadurch bessere Menschen -> belügen sich selbst, und funktioniert meist auch gut

So wirst du in deinem Glauben ganz schnell zum besseren Menschen!

Antwort
von Schuhu, 48

Deine Frage lässt so manche Frage offen:

  • Bist du der Meinung, früher wären die Menschen ehrlicher gewesen?
  • Was ist ein "billiger Mensch"?
  • Hast du je den Sinn der Menschlichkeit verstanden und wenn ja, was ist das?
Kommentar von Angelstar19 ,

Stellt jetzt bitte nicht so unnötige fragen! ich denke schon das alles früher besser war obwohl ich weiß dass früher genauso wie heute solche Menschen gibt und es immer geben wird. ( LEIDER) ich dachte ich könnte der Sinn der Menschlichkeit verstehen, es fällt mir aber sehr schwer !

Kommentar von Schuhu ,

So unnötig sind meine Fragen gar nicht. Denn tatsächlich ist es mir nicht klar, worauf du hinaus willst. Was stellst du dir unter "dem Sinn der Menschlichkeit" vor? Wie kannst du beurteilen, ob ein Mensch billig ist?

Kommentar von Angelstar19 ,

Ich habe gemerkt du verstehst mein Post nicht, ich sehe ehrlich gesagt jetzt keinen Sinn mehr mit dir zu diskutieren, oder sagen wir es auf höflicher weise, ich sehe der Sinn nicht mich mit dir zu unterhalten wenn du davon nichts verstehs !

Kommentar von Schuhu ,

Wow!

Antwort
von frischling15, 41

Und ich verstehe Dich und Deine pauschalen - beinahe  unverschämten Verallgemeinerungen nicht !  :(

Kommentar von Angelstar19 ,

Alles klar !

Antwort
von PrinzEugen3, 56

Du brauchst beides vermutlich:

Wer kennt nicht die Notlügen (Hausaufgaben vergessen, jemand Hässliches fragt dich nach seiner/ihrer Optik), totale Ehrlichkeit lässt dir gute Karten beim Arbeitgeber verspielen (du erzählst und beweist einem über dir stehenden Manager wie schlecht er war und wieviel Geld seine dürftigen Entscheidungen die Firma gekostet  hat - dafür wird er dich ewig lieben !?).

Aber es gibt auch Beziehungen, die nicht auf Sand sondern auf Vertrauen aufgebaut sind und dann muss man schon eine gewisse Ehrlichkeit - aber auch nicht total auf Kosten von Gefühl und Liebe - erbringen.

Antwort
von chanfan, 49

Die Leute sind heute genauso wie vor 100 oder 1000 Jahren. Da ändert sich nichts und wird es auch nicht.

Antwort
von PrinzEugen3, 8

Ehrlichkeit und Menschlichkeit sind weder das gleiche noch das selbe.

Menschlichkeit ist vielleicht in sich selbst einen fehlenden irrenden nie perfekten Menschen zu sehen, an einem andern (auch unbekannten) Anteil zu nehmen und zu helfen; in diesem Sinne war Dr. Martin Luther King sehr menschlich oder der Menschlichkeit zugewandt.

Ehrlichkeit: Wenn man einen gegebenen Kenntnisstand hat und auf dann auf jede Frage gewissenhaft antwortet. Viele Vorredner haben bereits zu Recht eingeworfen, dass das Auslassen bestimmter Details eine Aussage so färben können das sie einer Lüge gleicht ohne sie zu sein.

Die Menschen sind in der Gemeinschaft mit permanenter Rivalität und Konkurrenz und Neid sicherlich des einen oder anderen mals gezwungen zu täuschen oder nicht ehrlich zu sein.

Es wurde die Diplomatie sicherlich auch dazu erfunden um einen Krieg bei politischer Krise zu verhindern. Wenn man ehrlich einem König mit einem beträchlichen Heer die Meinung - die Wahrheit- ins Gesicht schleudert, kann man sich auf die Schulter klopfen (jawoll gut gemacht), wenn dieser König seinen Stolz verletzt sieht und seinem Militärs den Angriffsbefehl überreicht sterben viele Soldaten und Zivilisten, das sind dann die Opfer auf dem Alter der Menschlichkeit, aber immerhin hat man ja dem Potentaten die Wahrheit gesagt, leider mit sehr viel Blutzoll erkauft.

Antwort
von meinerede, 11

Manchmal ist es menschlicher zu lügen um z.B. der Barmherzigkeit willen! Sind solche Menschen billig??? Und: Ehrlichkeit,die an Selbstzerstörung grenzt, Ehrlichkeit um der Häme willen..sind das die Besseren Menschen???

Und wenn Du der Meinung sein solltest, Du würdest nicht wenigstens ein paar mal am Tag lügen wie jeder andre auch, lügst Du Dir in die eigene Tasche!

Kommentar von meinerede ,

Ach ja, da fällt mir auch noch ein Spruch von Karl Valentin ein: "Früher war sogar die Zukunft besser"!

Antwort
von ladyell, 50

Gehört so ein Post nicht normalerweise auf die Pinnwand bei Facebook?

Wo genau ist jetzt die Frage?

Ich finde man kann das jetzt nich verallgemeinern wenn du der Meinung bist dass "billige" Menschen (was auch immer das heißt) nicht ehrlich sind dann kannst ja nicht pauschal sagen es sind alle Menschen (gleich) unehrlich.

Kommentar von Angelstar19 ,

WTF nein nicht alle Menschen sind gleich! Wenn ich sagen würde das ich nicht lüge dann wäre das sehr schlimm weil ich weiß das ich schon mal gelogen haben! Mit mein Post habe ich auch nicht gesagt das alle Gleich sind sondern die meisten, heißt ja auch nicht gleich alle!! Und nein so ein Post gehört  nicht nur auf Facebook sondern hier. es es wichtig auch darüber zu diskutieren.

Kommentar von ladyell ,

WTF genau das habe ich gedacht als ich das gelesen habe.

Was genau hat der Sinn der Menschlikeit mit Ehrlickeit oder Lügen zu tun?

Was gibts da zu diskutieren?

Das hier ist kein Diskutierforum sondern eins wo man Fragen stellt wenn man keine Antwort weiß.

Das was du machst ist sinnlosen Teenischeiß posten und sowas gehört definitiv auf die Facebook-Pinnwand.

Kommentar von Angelstar19 ,

Alter halt jetzt mal die f..... du hast keine Ahnung von Thema und worum es hier geht. geht woanders labbern.

Antwort
von oxygenium, 56

aber alles sucht nach Ausgleich und wer bescheißt,der wird eines Tages die Zeche zahlen.

Davon bin ich fest überzeugt!

Antwort
von rockylady, 60

du sagst damit, die meisten Menschen sind billig. Das ist schon mies ...aber sich dann über fehlende Menschlichkeit beschweren. Schon klar.

Kommentar von Angelstar19 ,

in mein Herz ist viel Menschlichkeit, habe immer geholfen wo ich kann! ich bin Ehrlich zu jedem, aber mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit an, weil die meisten Menschen das immer ausnutzen.

Kommentar von rockylady ,

ja dann lüg halt selber, aber jammer hier nicht rum..

Kommentar von Angelstar19 ,

ich jammere nicht "! Ich bin nur auf der Suche nach einer Meinung mit anbisschen höflichkeit und respekt drinnen.

Kommentar von rockylady ,

höflich und respektvoll ...indem du die meisten als billig verurteilst ...du stellst dich damit über andere, du hast nix verstanden. Lügen ist im Übrigen sogar menschlich und oft auch angebracht. Wenn du dich ausnutzen lässt, liegt das Problem nicht bei den anderen, sondern bei dir. Was du machst ist jammern. Statt an dir zu arbeiten, zeigst du mit dem Finger auf die "anderen" ...aber wer mit einem Finger auf andere zeigt, zeigt im gleichen Moment mit dreien auf sich selbst ;)

Kommentar von Angelstar19 ,

Du labberst nur sch.... deswegen wenn man keine Ahnung hat solltet man lieber die Klappe halten. du kennst mich nicht und über mich zu reden oder urteilen. ich muss an mir nichts Arbeiten weil ich mich gut kenne und weil ich weiß was für ein guter Mensch ich bin. ja billig na und? geh woanders hin rumheulen

Kommentar von rockylady ,

jetzt hast es mir aber gezeigt :D

Kommentar von Angelstar19 ,

Ja jetzt habe dir gezeigt (=

Antwort
von Lillifee192837, 49

Manchmal muss man lügen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten