Frage von Moritz4, 65

Die meisten Kinder die schnell erwachsen werden wollen, wollen es eigentlich nur weil sie nicht so eine schöne Kindheit haben oder?

Danke

Antwort
von Kasumix, 21

Neee, man will immer das was man gerade nicht hat... und wenn man erwachsen ist, so ersehnt man sich wieder die Kindheit oder Jugend und trauert hinterher... weil man sie nicht genoßen hat...

Man hasste oft die Schule - heute sehnt man sich danach zurück, weil es unbeschwert war und man seine Freunde jeden Tag sah, Mist bauen konnte... ohne Konsequenzen...

Weil man sich so oft verlieben konnte, ohne das es einen gejuckt hat... weil man spielen und sich im Dreck wälzen konnte, ohne das man schief angeschaut wird...

Nicht immer hat das was damit zutun... alles kann - aber nicht im Allgemeinen.

Antwort
von ichweisnetwas, 28

Da kann durchaus was dran sein.

War bei mir von kleinauf ein großer wunsch damals, und mit 17 hab ich dann alles selbst in die hand genommen.

Ich bereue bis heute keine sekunde davon. Da mein Elternhaus wirklich der absolute müll war. Gewalt, Folter, Zwangsarbeit.

So war meine Kindheit und das waren auch die Gründe warum ich da schnellstmöglich wegging. Heute lebe ich trotz allem ein sehr ruhiges und harmonisches Leben.

Solche dinge Färben nur auf einen ab wenn man es zulässt

Antwort
von esraalt, 16

Muss nicht unbedingt sein. Die ganzen Medien heutzutage beeinflussen die Kinder am Meisten so zu werden, wie die Erwachsenen. Meistens möchten diese "Kinder" nur dazu gehören und identifizieren sich mit den Stars aus Magazinen und TV. Diese Kinder sind noch auf dem Weg der Selbstfindung und haben noch keine individuelle Identität :) 

LG Esra :) 

Antwort
von bachforelle49, 5

wie kommst du denn darauf? was hat denn Erwachsensein und -werden mit schöner Kindheit zu tun. Da gibts doch alle Spielarten.. Oder meinst du, weil schon früh Kämpfe und Auseinadersetzungen stattgefunden haben, wird ein Kind halt schneller erwachsen?

Falsch! Ein Kind wird und ist dann erwachsen, wenn es seinen Weg gefunden hat, hoffentlich mit Hilfe der Eltern, weil es ja dann auch für sein Tun (selbst)verantwortlich ist.. + zeichnet.

Das hat übrigens nichts mit Volljährig(keit) zu tun.. Beispiel: Viele Alte und Ältere kannst du `in der Pfeife rauchen `, obwohl sie längst in die Jahre gekommen sind.. Da tun sich also Abgründe auf...

Antwort
von sozialtusi, 17

Glaub ich nicht... Will nicht jedes Kind schnell groß werden, damit man all die tollen SAchen machen kann, die Erwachsene tun? Lange aufbleiben, Auto fahren, Süßigkeiten essen so viel man will... ;)

Antwort
von Boddah1987, 36

Das würde ich nicht so pauschal erklären. 

Also ich hatte eine schöne Kindheit, aber habe mir damals auch gewünscht so schnell wie möglich Erwachsen zu werden. Man sieht als Kind einfach nur die Vorteile und nicht die ganzen Verpflichtungen die damit einhergehen, deshalb würden auch gerne viele nochmal jung sein.

Antwort
von GolfMKIV, 21

Nicht die kinder die schnell erwachsen werden wollen, sondern die kinder die schnell erwachsen werden, bei denen liegt es meist an einer schlechten kindheit

Antwort
von LostHope2709, 11

ja oder weil sie geistig...nicht so reif sind sind und von aussen lebenserfahren ,intelligent und halt erwachsen sein wollen^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten