Frage von kolui, 214

Die Meinung(en) von Frauen interessieren mich nicht, macht mich das zu einem schlechten Menschen?

Nicht falsch verstehen, Frauen sind für mich genauso viel wert wie Männer.

Allerdings halte ich weibliche Meinungen generell für unnötig/unwichtig.

Ich finde, dass Frauen bis zu einem gewissen grad ihren Gefühlen Ausdruck verleihen dürfen, aber nur solange bis sich daraus keine falsche Meinung widerspiegelt.

Ebenfalls denke ich, dass Frauen kein Wahlrecht haben sollten, weil sie sich viel zu sehr von Gefühlen leiten lassen und dadurch keine relevante Meinung haben.

Nun war ich heute in einer Diskussion mit einer Frau verwickelt, weil sie beim grillen eine völlig nutzlose Meinung von sich gab was das verzerren von Fleisch betrifft. Ich versuchte ihr zu erklären, dass ich weibliche Meinungen gelinde gesagt für Müll halte. Darauf nannte sich mich einen schlechten Menschen.

Macht mich diese Haltung tatsächlich zu einem schlechten Menschen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von soissesPDF, 39

Nein, macht Dich nicht zu einem schlechten Menschen.
Eine Meinung darf Mann schon haben.

Frauen denken emphatisch, Männer systematisch.
Womit wir beim kleinen Unterschied angekommen wären.
Biblischer Kontext, also höchst christlich: "Das Weib schweige im Kreis der Gemeinde" 1. Korinther, 14,33-34
Du denkst mithin christlich, der s.g. Leitkultur.

Die heutigen Tages erhobene Femiminismus-Religion ist freilich nur schwer auszuhalten.

Kommentar von liz420 ,

was laberst du für nen müll?! frauen denken emphatisch, männer systematisch. das ist ja mal das absolut dümmste, was ich je gehört habe.
zu der frage...es macht dich zu nem total eingebildeten und arroganten menschen.

Kommentar von soissesPDF ,

Wofür Du das hälst ist nicht sonderlich von Bedeutung.
Frauen sind so und Männer sind so.
Beschwerdebriefe sind an Mutter Natur zu richten, die hat es so eingerichtet.

Es ist verhalten spanndend, wie Frauen versuchen sich ihrer Natur zu erwehren und sich selbst damit eher Schaden denn nutzen.

Das hat nichts damit zu tun, dass man den Staat und die Gesellschaft gleich orientieren kann.
Das heißt aber auch, wenn dann ohne Ideologie und ohne Normensetzung.
Feminismus ist eine Ideologie.
Dem Versuch gleich Pest durch Cholera zu ersetzen.

Der Staat ist eine Entwicklung, die Gesellschaft eine Übereinkunft über das Zusammenleben.
Um diese weiter zu entwickeln braucht es keine hyperventilierenden Feministinnen, die hinter jeder Fichte einen Vergewaltiger vermuten.

Antwort
von lillian92, 78

Schlechter Mensch bist du dadurch keiner, allerdings halte ich persönlich solche Einstellungen für in der Zeit zurückgeblieben und maßlos überheblich.

Frauen und Männer sind, bevor sie irgendetwas anderes sind, einfach mal Menschen – und als solche kann jeder individuell dämlich oder klug, gebildet oder ungebildet sein. Wenn man es in Studien belegen will, gibt es da eine schöne Kurve, die die Intelligenzverteilung von Männern und Frauen vergleicht. Dabei gibt es laut diesen Kurven potenziell mehr überdurchschnittlich intelligente Männer als Frauen – allerdings ungefähr im gleichen Verhältnis auch mehr unterdurchschnittlich intelligente Männer als Frauen. Sprich Frauen eher im Durchschnitt, Männer eher in den Extremen – die Intelligenz hält sich im Großen und Ganzen die Wage.

Okay, du bist einigen Frauen begegnet, deren Meinung du nicht teilen konntest und die du als zu emotionsgeleitet betrachtet hast. Das waren Individuen, mit denen du zu keiner Übereinstimmung gekommen bist. Aber wegen einzelner Begegnungen Frauen das Wahlrecht absprechen und die Meinungen von Frauen generell als Blödsinn abtun?

Damit machst du es dir gewaltig einfach.

Man könnte genauso argumentieren, dass die größten Diktatoren der Welt wie Kim Jong Un und Hitler Männer waren und in den Regierungen auch überwiegend Männer sitzen und diese so stark gegen die Interessen des Volkes handeln (diverse Handelsabkommen, gewisse EU-Gesetzte usw), dass man daraus folgern muss, dass Männer ihre Machtposition potentiell eher ausnutzen als Frauen und deshalb man keine Männer mehr in die Regierung lassen sollte. Was das Land braucht, ist eine Mutter, die auf das Wohl ihrer Kinder schaut usw.

Ist das wahr? Nein, das ist konstruierter Mist. Das Problem sind einige machtgeile Individuen, die mit schlechtem Beispiel voran gehen. Pauschalisieren hilft hier nicht weiter. Man muss sich von Person zu Person ein eigenes Urteil bilden – schließlich gibt es auch noch ein paar Politiker, die für die Interessen des kleinen Mannes kämpfen!

Genauso schätze ich das mit den Frauen ein. Es gibt einige Individuen, die sich stark von ihren Emotionen leiten lassen (was nicht immer schlecht ist, denn wenn wir nur rational handeln sollen und können, wären wir gefühlslose Roboter). Aber deshalb sollte man die Meinung des rational denkenden Anteils nicht in den Müll werfen oder über einen Kamm scheren. Wenn Frauen kein Gehör geschenkt wird, dann hätten wir heute Erfindungen wie das Röntgengerät (Marie Curie) oder gar Computer nicht – denn oh schreck, einige sehr wichtige Fortschritte bezüglich der Computerentwicklung geht auf Madame Ada Lovelace zurück und einige der ersten Programmiererjobs wurden von Frauen besetzt (siehe Enigma-Girls). Wir wären heute meilenweit in der Entwicklung zurück, wenn nicht auch Frauen ihren Beitrag geleistet hätten.

Also noch mal: Pauschalisieren ist einfach. Ein intelligent handelnder Mensch sollte lernen und wissen zu differenzieren, zwischen der Meinung und dem Handeln eines Individums und dem Handeln einer Gruppe welcher Art auch immer.

Kommentar von kolui ,

Ist natürlich nicht ganz richtig. Das ein gewisser Herr Hitler nur seinen Interessen folge ist klar, dies tut aber auch die Frau Merkel.

Der Frau Curie verdanken wir im übrigen auch die Atombombe.

Kommentar von lillian92 ,

Dafür reihen sich neben Hitler noch jede Menge andere Männer. Die liebe Frau Merkel ist da wohl geschichtlich eher ein Einzelfall (hach, welch ein Glück, dass ich in Österreich lebe und wir hier noch Politiker haben, die mal eben so eine Schließung der Balkanroute auf die Beine stellen.)
Wobei das nur ein Beispiel war, wenn man den Text gelesen hat.

Und ja, die Welt ist nicht schwarz und weiß. Die Welt ist kunterbunt. Es gibt selten einen Vorteil, wozu sich nicht auch ein Nachteil finden lässt. Es haben auch Einsteins Fortschritte maßgeblich zum Bau der Atombombe beigetragen (er hätte laut eigenen Aussagen, seine Ergebnisse niemals publik gemacht, wenn er gewusst hätte, wofür es verwendet worden wäre).

So jetzt haben wir einen Mann und eine Frau, die am Bau einer Atombombe beteiligt waren. Was nun?

Antwort
von bienenshine, 68

Da scheinen sich wohl noch einige alte sozialen Strukturen bei dir zu melden. Viele Dinge machen Frauen, was Männer nicht immer nach voll ziehen können, Frau und Mann ist ja auch verschieden und ist gut so, denn nur so wird ein Gleichgewicht hergestellt. 

Du sagst auf der einen Seite, dass für dich Frauen gleich viel Wert sind, wie Männer, aber dann sagst du noch, dass dich die Meinung der Frauen nicht interessiert/ sie kein Wahlrecht haben sollten, sie nur emotional sind usw. dann sind sie aber nicht gleichwertig, im Grunde genommen, wenn du Ihnen das absprichst. Frauen sind emotionalere, feinfühligere Wesen, aber nicht rein emotional, das stimmt nicht!

Das sagt ja schon alles. Ich denke nicht, dass du ein schlechter Mensch bist, aber du hast wohl vergessen, dass Männer auch eine weibliche Seite in sich tragen und eine männliche. So wie Frauen auch. Animus und Anima, nennt man das auch. Vielleicht solltest du einmal das Weibliche in dir annehmen, das heißt das Weiche, das emotionale, das Schutzbedürftige. Ansonsten gehe bitte zu einem Psychologen ein paar Stunden und lass dir helfen, weil normal ist das nicht, außer in gewissen Ländern, wo Frauen Wahlrecht abgesprochen wird, sie nicht Auto fahren dürfen. Usw.

Wenn es keine Frauen gäbe, dann gäbe es keine Liebe usw. und die Gesellschaft braucht den Ausgleich von Weiblichkeit/Männlichkeit. Sonst enden wir so wie in gewissen Ländern, wo Frauen überhaupt keine Meinungsfreiheit haben und dort ist immer Krieg. Ja warum wohl, weil dort das Gleichgewicht von Frau und Mann, Sanftheit und Stärke zu viel im Ungleichgewicht ist.

Denn nur mit brachialer, mit männlicher Stärke und Gewalt, kommen die da ja nicht weiter. Dann gibt es nur mehr Streit und Kriege, jedoch mit sanfteren Methoden, wie Diplomatie, welches ich dem weiblichen Aspekt zu schreibe, kommt man manchmal weiter, als wenn man 1000 Heere aufeinander los gehen lässt.

Wenn Männer und Frauen sich über ein Thema unterhalten um eine Lösung zu finden, dann wäre es sinnvoll beide Seiten in Betracht zu ziehen, denn beide ergänzen sich und bringen dann gute Argumente mit ein und dies kann man dann im Ausgangspunkt verschmelzen um eine brauchbare Lösung zu finden.

LG

Antwort
von NameInUse, 104

Du bist mindestens ein Mensch der Frauen verachtet, da du ihre Meinung nicht gelten lassen willst und dadurch widersprichst Du Deinem Satz, dass sie für Dich angeblich genauosviel Wert hätten wie Männer. Wären sie das nämlich tatsächlich, würdest Du nicht zu solch komischen Schlüssen kommen, dass die Meinungen von Frauen nichts Wert seien und sie zudem auch kein Wahlrecht haben sollten.


Kommentar von kolui ,

Frauen haben dafür andere Qualitäten!

Kommentar von BrightSunrise ,

Welche z.B.?

Kommentar von kolui ,

Spreche hier hauptsächlich von den körperlichen Vorzügen

Kommentar von JustusMorgan ,

Laut ihm nur Butler-Qualitäten und Fortpflanzung. Aus welchem Jahrhundert kommt er eigentlich?

Kommentar von NameInUse ,

Er kann ja noch immer ein Land, in welchem das so mit den Frauen gehand habt wird. Da kann es ihm auch nicht passieren mal einen weiblichen Chef zu bekommen

Kommentar von RebeccaDun ,

Er hat's nich' so mit Arbeit.

Kommentar von NameInUse ,

Ach ja, das sollen ja Frauen machen ...

Naja, bei so einem kann man nur sagen, der klügere (also die Frauen) gibt nach (diskutiert einfach nicht - macht auch Sinn, immerhin ist er für eine Diskussion ungerüstet)

Antwort
von Interesierter, 31

Du merkst aber schon, dass du dir schon in den ersten Sätzen selbst widersprichst.

Die Meinung einer Frau ist so viel oder so wenig wert, wie die eines Mannes. Und um es einfach auszudrücken, kann die Meinung eines Menschen, der der die Meinungen anderer pauschal aufgrund der Geschlechtszugehörigkeit für falsch ansieht, nicht viel Wert sein.

Die meisten Kriege wurden von Männern angezettelt. Das meiste Leid auf der Welt wurde von Männern angerichtet. Deiner Meinung nach sollte man folglich den Männern das aktive und das passive Wahlrecht entziehen.

Weiter werden überdurchschnittlich viele Verkehrsunfälle durch Männer verursacht.. Sollte man deswegen allen Männern die Fahrerlaubnis entziehen?

Antwort
von koten, 29

Gefühle sind das einzig Objektive auf dieser Welt.

Bei allem, was wir mit unseren Sinnen wahrnehmen, besteht die Gefahr einer Sinnestäuschung. Darüber hinaus gibt es viele naturwissenschaftliche Phänomene (z.B. Magnetismus), für die wir überhaupt keine Sinne besitzen.

Und unser Verstand, unsere Vernunft? Beschäftige Dich mal mit Psychologie. Du wirst überrascht sein, wie schnell sich unsere Vernunft über den Tisch ziehen läßt. Und Angesichts der Tatsache, daß wir nie über alle Informationen verfügen, ist eine genaue Interpretation der Fakten selten zu erwarten.

Gefühle hingegen entstehen in uns. Sie sind da, oder sie sind nicht da. Aber sie sind nie falsch. Vielleicht verstehen wir unsere Gefühle manchmal nicht. Aber dann versuchen wir ja, sie mittels des Verstanden zu analysieren. Der hat aber nur wenig Informationen.

------

Deine Position, Frauen auf ihre körperlichen Qualitäten zu reduzieren und ihnen Urteilsfähigkeit abzusprechen, ist primitiver und schlimmer als Rassismus.

Ja, diese Haltung macht Dich in meinen Augen tatsächlich zu einem schlechten Menschen.

Antwort
von Illuminaticus, 4

Nein, denn du hast ja nur deine Meinung, was sollten also andere Meinunegn fuer ein Gewicht haben. Du folgst deinen Kopfguru, deiner Stimme im Kopf und die Frauen folgen ihren Gefuehlen.

Was denkst du, was entscheidender oder wichtiger fuer das Leben ist?

Es sind die Gefuehle, nicht die Gedanken, damit bist du linkshirnsteuert, falls du weisst, was ich damit meine. Du bist gefangen in der Box deiner Gedanken, der Worte und der Zahlen.

Deswegen haben Frauen meistens recht, weil sie nicht in dieser Box gefangen sind, sie achten auf ihre Gefuehle, deswegen steuern Frauen die Welt, sind maechtiger als jeder Mann und haben eine laengere Lebenserwartung.

Sie lauschen den Gefuehlen, was dem Mann abtrainiert wurde, er folgt ausschliesslich seinen Gedanken, die ihm eingeimpft wurden, davon weiss er natuerlich nichts, er denkt, er steht ueber den Dingen.

Du bist kein schlechter Mensch, sondern ein grosses, allmaechtiges Bewusstsein, genau wie die Frauen, du bist gefangen zu glauben, das du ein Mann bist, Das ist die erste Falle. Die zweite ist, du glaubst, du bist ein Mensch! Und wieder daneben. Du bist viel mehr. Entdecke es und lache ueber die Spiele die du mitspielst!

Antwort
von RebeccaDun, 79

Interessant; Frauen sind also für Dich genauso so viel Wert wie Männer, dürfen aber nicht wählen, nicht ihre Meinung äußern, nicht diskutieren.

Was dürfen sie dann? Deine Wäsche waschen (aber nicht selbst das Waschpulver auswählen, denn schließlich ist der Kauf des Waschpulvers auch mit einer Art Gefühl verbunden) oder Dir jeden Abend was zu essen kochen (aber während des Essens nichts sagen)?

Kommentar von grungealiengirl ,

Ja, und wir dürfen auch niemanden in die Augen gucken, sondern nur auf den Boden. sonst leiten uns noch die Gefühle !

Kommentar von kolui ,

Natürlich dürfen sie sich unterhalten. Es sollten jedoch keine Meinungen sein. Schon gar nicht wenn sie meine Meinung kennt und widersprechen will.

Kommentar von RebeccaDun ,

Ach, was sollen wir hier mit Dir diskutieren, Du trollst.

Auch 'ne Art nach Aufmerksamkeit zu suchen.

Kommentar von JustusMorgan ,

Ihr habt beide recht, ich frage mich, was laut ihm Frauen überhaupt noch für Rechte haben!?

Kommentar von JustusMorgan ,

Mit "ihr habt beide recht" meinte ich natürlich grungealiengirl und RebeccaDun

Antwort
von BTyker99, 9

Das mit dem Wahlrecht finde ich auch kritisch, aber nicht unbedingt auf Frauen bezogen. Es wäre denkbar, dass statistisch gesehen mehr Frauen unsinnige politische Wahlen treffen, aber das sehe ich genauso bei Rentnern (die häufig aus Gewohnheit immer das selbe wählen) oder jungen Leuten (die sich von Populisten leicht beschwatzen lassen und nicht genug Erfahrung haben, um eine fundierte Entscheidung an der Urne zu treffen).

Das betrifft selbstverständlich nicht alle in den genannten Personengruppen. Ich selbst weiß, dass ich bei meinen ersten Wahl-Teilnahmen eigentlich nicht genug von der Thematik verstanden hatte, und mich zu sehr an den populistischen Politikern orientiert habe, die in der Schule Vorträge kurz vor der Wahl gehalten haben.

Ich halte dich nicht für einen schlechten Menschen, aber du wirst sicherlich auf Dauer nicht besonders gut bei Frauen ankommen, und könntest eventuell selbst an dieser Einstellung leiden.

Antwort
von BrightSunrise, 102

Deine erste Aussage widerspricht sich mit dem Rest.

Meinungen können nicht falsch sein.

Für mich bist du frauenfeindlich, aber das dürfte dir ja egal sein, da ich weiblich bin.

Keine Grüße

Kommentar von grungealiengirl ,

so wahr, aber zum vögeln sind wir dann doch gut genug!

Kommentar von kolui ,

Das habe ich nicht gesagt, aber du bringst es auf den Punkt! Dadurch seid ihr für mich immernoch soviel Wert wie Männer.

Kommentar von Lukas1988 ,

Jungchen, arbeite an dir oder du wirst als Jungfrau sterben... :D

Kommentar von grungealiengirl ,

well said , Lukas !

Kommentar von kolui ,

Jungfrau bin ich schon lange nicht mehr.

Kommentar von BrightSunrise ,

"Kolui, das bin ich. Kolui ist gutaussehend, intelligent und erfolgreich. Weiber stehen schlange, sorry wenn ich euch nicht gleich antworten kann! Aber Hey! Schickt mir einfach eure Whatsapp Nummer und los gehts. Ich bin ziemlich bekannt, manche sehen in mir auch einen Propheten."

Um dir eine zu klatschen? In die Schlange stell ich mich auch.

Kommentar von KadessaMepha ,

Oder jemand den die im Puff schon alle beim Namen kennen :>

Kommentar von RebeccaDun ,

Keine Sorge, "die Weiber stehen Schlange" bei ihm, lt. eigener Aussage.

Und natürlich stimmt das auch.

Kommentar von grungealiengirl ,

ist das dein ernst ? F.cken ja, Meinung nein ? Aus welchem Jahundert bist du?!

Kommentar von RebeccaDun ,

@grungealiengirl:

Aus dem 21 Jahrhundert. Eine Zeit  von Anonvonymität im Internet, die Möglichkeit zu trollen ohne Ende und eine Zeit, in der man durch solche Aktionen wie diese Frage hier nach Aufmerksamkeit suchen kann.

Kommentar von kolui ,

Sorry dass ich selbstbewusst bin!

Kommentar von RebeccaDun ,

Nein, Du bist nicht selbstbewusst.

Du suchst verzweifelt nach Aufmerksamkeit. Das ist eher mitleiderregend denn selbstbewusst.

Antwort
von Sternschnuppe40, 68

Oberflächlicher geht's nicht,dir würde ich geben

Kommentar von kolui ,

sexuell ?

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Troll

Antwort
von pingu72, 50

Ich als Frau halte deine Meinung auch für Müll.... so einen Schwachsinn kann ich nicht ernst nehmen. Nimm deinen Teddy in den Arm und geh brav ins Bettchen.

Kommentar von kolui ,

Siehst du, diese Meinung interessiert mich null.

Kommentar von pingu72 ,

Ebenso... über sowas wie dich kann ich nur lachen... 

Kommentar von RebeccaDun ,

Also hier mal ein kleiner Troll-Ratgeber für Dich, kolui.

Neben den allseits bekannten Troll-Regeln wie "Weiche nicht von Deiner Story ab" oder "Wer lügt (trollt), muss ein gutes Gedächtnis haben", hier noch ein weiterer Tipp:

Möchstest Du, dass Deine Troll-Aktion 100%-ig funktioniert, musst Du darauf achten, Dich in wesentlichen Aussagen und Verhaltensweisen nicht zu widersprechen.

Die Meinung von Frauen, in diesem Fall die Antwort von pungu72, interessiert Dich null? Dann solltest Du betreffende Antworten auch nicht kommentieren. Denn wenn Dich etwas "null interessiert", dann machst Du Dir auch keine Mühe, ein paar Buchstaben dazu zu tippen.

Abgesehen davon: Pingu72 ist eine Frau! Ist die es wert, einige Sekunden Deiner kostbaren Zeit zu verschwenden?

Beachte diese Regeln und Dein nächster Troll-Versuch wird ein Erfolg!

Kommentar von pingu72 ,

Stimmt, zum richtigen Trollen braucht man Grips... ich bezweifle dass der das hinkriegt ;)

Antwort
von wiedasweisunich, 27

Ich lach mich tot, das ist die beste Witzfrage, die ich bisher hier gelesen hab :D

Antwort
von KadessaMepha, 94

Noch so eine an Misogynie erkrankte Person. Ich empfehle einen Psychologen oder noch besser einen Aufenthalt in der psychiatrischen Klinik. 

Ansonsten Schwulenbars würden es zur Not auch tun. Da sind die Männer gern unter sich.

Kommentar von TopRatgeberNR1 ,

feminist incoming nicht gleich emotional werden ;)

Antwort
von TopRatgeberNR1, 20

interessanter gedankengang der auf eine art schon sinn macht ich denke aber wenn du ein wenig mehr kontakt zu einem weiblichen individuum hättest könntest du deine meinung ändern da frauen auch menschen sind und es ja auch gut so ist dass sie ein wenig anders sind als männer also denke ich es ist wichtig dass auch frauen z.b. wählen dürfen sollten da sie ja auch ein teil der gesellschaft sind und so auch vertreten werden müssen.

Antwort
von Gigama, 36

@kolui 

Ach Gottchen das ist ja drollig ! 

Jetzt fühlst du dich doch aber bestimmt sehr  männlich und ganz toll oder ?   Du denkst also wirklich , das du allen Frauen überlegen bist und das alles , was du mitzuteilen hast ,wichtig und von  großer Bedeutung ist ?

- So sind sie eben, die sehr großen Träume von ganz kleinen Menschen- 

Antwort
von ErsterSchnee, 86

Ja, macht sie.

Antwort
von SeIinko7, 65

Ja, macht es

Antwort
von grungealiengirl, 93

Das nenn ich mal sexistisch. Meine Freundin hätte dich so fertig gemacht!

Kommentar von kolui ,

Hab ich ganz vergessen: Keine Kommentare von Frauen.

Kommentar von grungealiengirl ,

Das macht dich noch sexistischer 

Kommentar von BrightSunrise ,

"Nicht falsch verstehen, Frauen sind für mich genauso viel wert wie Männer."

Merkt man.

Antwort
von LordPhantom, 15

Du bist sexistisch!!!

Antwort
von julineobrien, 18

Oh mein gott deine Biographie ich musste mich grade übergeben

Kommentar von MrsGinger ,

genau das gleiche habe ich auch gedacht 😬

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten