Frage von Roman1223, 101

Die Lage Zuhause wird immer schlimmer! Ich bitte um Hilfe oder Rat!?

Hallo es ist nun schon Monate so dass meine Eltern kaum noch Geld haben ob wohl sie beide arbeiten gehen!
Deswegen müssen wir auf richtig viele Sachen verzichten und bei Kik und Takko meine Klamotten kaufen.
So war es bis jetzt aber nun kam ich letztens vom der schule und alle meine Hosen bis auf eine waren Weg weil meine Mutter sie verkauft h hat, sie sagt eine muss reichen!
Jetzt habe ich nur noch diese eine Hose und so geht es immer weiter... Unserem Fernseher wollen sie jetzt auch verkaufen und vielleicht auch bald das Auto!

Jetzt kriege ich echt Angst das wir nachher noch auf der Straße landen wenn das so weiter geht. Taschengeld Krieger ich auch keins mehr ich bitte um Hilfe!

Antwort
von ThisIsGu, 57

Ich würde mal ein klärendes Gespräch führen. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber deinem Text nach sollten sie dir das "Problem" anvertrauen können.

Kommentar von Roman1223 ,

Danke für deine Antwort und ich bin vor ein paar Tagen 13 geworden

Antwort
von Antonym, 25

Ich kenne das, nur zu gut.

In meiner Kindheit ging es immer wieder auf und ab. Mir hat immer der Sport geholfen ! Abschalten, Joggen nicht denken.

Dann später mit 12 bin ich angefangen selbst zu arbeiten. mit 17 habe ich bereits knappe 1000€ im Monat verdient. :) Aber die Ausgaben waren bei mir auch ein großen Problem.

Bei uns war es das Problem das meine Eltern zu immer zu viel auf einmal wollten, das mache ich jetzt anders. Ich hoffe das ich damit besser fahre und falls ich einmal Kinder bekomme diesen eine "bessere" Kindheit bieten kann. Wobei das auch immer realtiv ist. Ich finde meine Kindheit gut !

Denn sie hat mich einiges gelehrt.

Antwort
von nikev, 44

Habt ihr eine Sozialpädagogin an eurer Schule? Wenn ja sprich mal mit ihr.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Antwort
von atzef, 40

Was machen denn deine Eltern beruflich und was stellen sie denn mit ihrem Verdienst an? Vor dem Hintergrund des Mindestlohns kann man sich so etwas nur vorstellen, wenn man sich hoch verschuldet hat...

Kommentar von Roman1223 ,

Naja ist das denn wirklich so wichtig was sie Arbeiten????

Kommentar von atzef ,

Wenn sie beide Vollzeit arbeiten, können sie offenbar nicht mit Geld umgehen. Wenn sie lediglich teilzeit arbeiten, wäre Vollzeit schon eine "Idee".

Ansonsten wäre die Frage, was sie abhält, sich besser dotierte Jobs zu suchen...?

Kommentar von Roman1223 ,

Ok aber ich weiß nicht was voll Zeit ist meine Mutter ist Krankenschwester und mein Papa reperiert Handys und so

Kommentar von atzef ,

Vollzeit = 37-40 Stunden in der Woche, also gut 160 im Monat. Als Krankenschwester wird Mama deutlich mehr als den Mindestlohn bekomme. Insofern scheinen deine Eltern wirklich gar nicht mit Geld umgehen zu können...

Antwort
von Sitaaara, 22

Das klingt ja alles nicht so toll. Eventuell müssen deine Eltern ja Kreditraten oder änliches bezahlen?
Ich würde mir an deiner Stelle wohl einen Job für dich suchen, damit du dir selber auch mal wieder was kaufen kannst und mich evt. einem Vertrauenslehrer anvertrauen und das Gespräch suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten