Frage von hoppi1990, 72

die kleine von meinem mann ist fast zwei und lebt bei uns.jedes we ist sie bei ihrer mutter und wie ausgewechselt mir gegenüber, sie schlägt mich und schreit?

Antwort
von Goodnight, 6

Lass dich niemals schlagen, die Hand fängst du vorher ab und sagst deutlich und knapp, dass das nicht geht.

Was die Kleine bei der Mutter erlebt, kann man nicht wissen, trotzdem zeigt man deutlich, dass man sich nicht schlagen lässt.

Antwort
von mila848, 38

Klingt für mich sehr danach als würde die Ex deines Mannes nicht gerade gut über dich reden bzw die kleine gegen dich aufbringen.. Dein Mann sollte schnellstens mit ihr reden!

Antwort
von adianthum, 10

Die Kleine scheint emotional mit der Situation überfordert zu sein.

Dass die Mutter sie beeinflusst, wie man das bei einem größeren Kind machen könnte, kann ich mir nicht vorstellen.

Sei geduldig mit dem Zwerg und besonders liebevollkonsequent an dem Tag an dem sie zurück kommt.

Vom Verstand her bekommt sie das doch noch garnicht gewechselt, du kannst sie nur auf der Gefühlsebene erreichen,

Antwort
von BlackRose10897, 51

Gut möglich, dass die kleine von ihrer Mutter beeinflusst wird. Dein Mann sollte mal mit seiner Ex sprechen.

Kommentar von hoppi1990 ,

das tat er bereits, aber sie streitet es natürlich ab.....ich versuche mir ja nichts anmerken zu lassen, es wird aber von mal zu mal IMMER SCHWERER

Kommentar von Goodnight ,

Genau das sollst du nicht tun. Zeige dem Kind, dass du dich nicht schlagen lässt.

Es nützt nichts, wenn man einem Kind nicht zeigt was man darf und was man nicht darf. Dass du innerlich sauer und verletzt bist merkt die Kleine so oder so. Dass sie auch noch drauf hauen darf sollte sie nicht lernen.

Das Dulden von Schlägen, führt nur dazu, dass du auch eine gepfeffert bekommst wenn die Kleine 15 ist. Geliebt wirst du deswegen nicht.

Wohl aber wenn du identisch und verlässlich bist. Darauf sollen  Kinder bauen dürfen. Das gibt ihnen Sicherheit.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich glaube in dem Alter kann man ein Kind noch nicht beeinflussen?

Kommentar von BlackRose10897 ,

Oh doch das geht. Meine Eltern haben sich getrennt, als ich sechs und meine Schwester etwas über 2 Jahre alt war. Sie hatte ab da ein immer schlechteres Verhältnis zu meinem Vater. Als er dann wieder heiratete war es ganz vorbei. Sie wollte nicht mehr zu ihm. Meine Mutter hat damals auch alles versucht, um uns von Papa und vorallem von seiner damaligen neuen Frau zu distanzieren. Und bei meiner Schwester war sie da sehr erfolgreich. Ich mochte meine damalige Stiefmutter eigentlich, hab das aber immer verschwiegen und hatte immer einen inneren Kampf, weil sie sehr nett zu mir war, aber Mama sie immer als DIE Hexe schlechthin darstellte und uns immer wieder gesagt hat, dass sie Schuld ist, dass unseren Papa nicht mehr bei uns ist. Kinder sind sehr leicht zu beeinflussen und leider nutzen das getrennte Partner sehr gerne aus.

Antwort
von hoppi1990, 38

....mich an...im laufe der Woche ändert sie sich dann wider und drückt mich wieder....dann geht sie wieder zur mutter und es fängt sonntags wieder von vorne an....mir persönlich tut es sehr weh obwohl die lütte ja nichts dazu kann. was kann ich tun ? :(

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dein Mann sollte mal mit der Mutter darüber reden!

Antwort
von YoutubeNoob, 20

Zieht doch mal ein Psychiater bei.Oder das Jugenndamt.Nichz böse gemeint.Ich meine nur vll kriegt sie bei ihrer Mutter gesagt dass du Sie nicht magst oder sowas .Oder das Jugendamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten