Frage von Justaskingmanw, 33

Welche sind die interessantesten Gebiete der Quanten Physik?

Hallo Leute, ich interessiere mich sehr für Quanten Physik und wollte mal nachfragen ob ihr noch irg.welche spannenden Themen da kennt die der Relativitätstheorie ähnlich sind. Man braucht kein großes Vorwissen, aber das Thema sollte in einen Bereich sein, der einfach über den ich sage mal "Menschlichen-Horizont" hinausgeht. Vielen Dank für alle Antworten.

Antwort
von Discipulus77, 33
  • Kollaps der Wellenfunktion, Dekohärenz (das geht über den "Horizont" hinaus)
  • Verschränkung
  • Quantengravitation
  • Preonen (die "hypothetischen" Bestandteile der Quarks)

Ansonsten noch Dunkle Materie/Energie und dieses Buch hier würde ich dir empfehlen: Michio Kaku: Im Paralleluniversum. 

Antwort
von grtgrt, 22

Das derzeit aktuellste, am meisten im Vordergrund stehende Teilthema der Quantenphysik ist sicherlich Quantenverschränkung (und alles, was im Umfeld von Anton Zeilinger dazu entsteht).

Das langfristig wichtigste Thema (für das aber keine schnellen Fortschritte zu erwarten sind) wäre Quantengravitation.

Der wichtigste, aber dennoch vielfach missverstandene -- weil allzu wörtlich genommene -- Begriff der Quantenphysik ist der sog. Kollaps der Wellenfunktion. Ihn zu verstehen, lese man https://ggreiter.wordpress.com/2014/09/24/der-kollaps-der-wellenfunktion-allzu-o... .

Kommentar von Justaskingmanw ,

Vielen Dank :)

Antwort
von ThomasJNewton, 18

Man muss schon ein wenig zwischen interessanten Aspekten und sensationslüsternen, effekthascherischen Modethemen unterscheiden.

Die Relativitätstheorien sind halt mehr als das Zwillingsparadox nach der SRT und die Monstern des Alls, die Schwarzen Löcher nach der Art.
Zunächst heißt es einfach mal die Grundlagen zu lernen, was bei der SRT sogar einem Nicht-Physiker möglich ist. Bei der ART kann man ungefähr nachvollziehen, was sie besagt.
Letztlich ist die Realtivitätstheorie eines der Fundamente der Physik, und auf irgendeine Art muss sie in vielen Bereichen berücksichtigt werden.

Die Quantentheorie ist ein anderes Standbein, und sie ist letztlich in fast allen Bereichen der Physik einfach das Handwerkszeug.
Das reicht von Teilchenphysik bis zur Kosmologie, von der Chemie bis zur Supraleitung, von Computern bis zur "Phonologie" (eine Wortschöpfung von mir, Phononen sind die Quanten des Schalls).

Das soll dich nicht entmutigen oder dich raten, alles von Anfang an systematisch zu lernen.
Du solltest nur darauf achten, dass all die unglaublichen Erscheinungen eben nur uns so seltsam vorkommen, aber aus der Natur der Natur folgen.
Ich hab früher einfach alles verschlungen, was es an Büchern zu leihen gab - naja, immer bis zu dem Punkt, an dem ich gar nichts mehr gerafft habe, und der kam auch mal nach 2 Seiten.
Damals gab es aber auch noch keine "packenden" Reportagen im Fernsehen, bei denen man eher den Fernseher packen und aus dem Fenster schmeißen möchte.

Kommentar von Justaskingmanw ,

Sie scheinen wirklich extrem schlau zu sein, arbeiten sie auch im Bereich der Physik ? 

Und vielen Dank für ihre Antwort :) 

Kommentar von ThomasJNewton ,

Ich habe mir eigentlich alles selbst beigebracht, und "alles" ist deshalb auch ein recht oberflächliches Wissen.

Von daher kann ich deinen Wunsch natürlich gut verstehen.
Und auch deine Schwierigkeiten. Früher war es eher ein Mangel an Informationsquellen, heute gibt es das Internet.
Eine gute Quelle und auch der größte Schrottplatz aller Zeiten.

Und neben dem Wissen ist es besondern als Autodidakt wichtig, immer bescheiden zu bleiben.
Zu wissen, wann man etwas erahnt, halbwegs zu verstehen meint, oder sogar mehr.
Das wirkliche Verstehen wird aber immer auf ganz wenige Themen beschränkt bleiben.

Dazu kommt, dass ich diese Disziplin im Studium gelernt habe.
In der Chemie ist ja schon so, dass jede Regel nur solange gilt, bis man die Ausnahmen lernt, und damit die neuen Regel, und das ist ein ewiger Kreislauf.

Aber wenn man das wenige, was man weiß auch sicher weiß, dann spinnt man nicht rum und entwickelt wilde Theorien, wie das auch hier gerne Leute machen, sondern man erkennt die "Wunder" der Natur.
Und das größte Wunder, den Menschen, der doch einiges von den Naturgesetzen erkennen kann, die - ohne jemanden kränken zu wollen - so wirken, als hätten sie die Götter am Stammtisch entworfen. Stichwort Zeuerzangenbowle.

Antwort
von Astroknoedel, 27

Also wenn du "der Relativitätstheorie ähnlich" schreibst, dann könntest du dich ja mit der relativistischen Quantenfeldtheorie beschäftigen.

Weitere Themen sind:

-die verschiedenen Interpretationen vom Kollaps der Wellenfunktion

-Schrödingergleichung

usw. usw.

Antwort
von loewenherz2, 33

"Menschlichen-Horizont"

du liebst Tiere

Schrödingers Katze

Kommentar von Justaskingmanw ,

Kenn ich leider schon, sonst noch etwas ? :)

Antwort
von prohaska2, 10

Guckstdu "Das elegante Universum" von Brian Greene.

Antwort
von gilgamesch4711, 24

  Okay; dann beschäftige dich mal mit der ===> diracgleichung. Wenn du sie verstanden hast, melde dich gleich wieder. Dann darfst du sie mir nämlich erklären ...

Kommentar von prohaska2 ,

Episch ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community