Frage von Honeyshonigwelt, 105

Die Haare abschneiden?

Also wie mann vielleicht schon mitbekommen habe will ich meine Haare abschneiden. Wie es dazu kommt : ich habe wirklich dickes Haar, so dick das es fast unmöglich ist es schön und gesund zu pflegen. Also ich habe wirklich, wirklich dickes Haar. Und ich habe auch ein extremes Problem mit dem Durchkämmen, was besser ging als ich noch kurze Haare hatte. Undsoalso bin ich auf die Idee gekommen mir einen Blunt bob, also schulterlange Haare zuschneiden. Und da habe ich die eigentliche Frage: hat jemand damit Erfahrung und kann mir Tipps zum Themen wie das Liegen der Haare und ob das überhaupt etwas bringt geben. Außerdem wollte ich fragen ob das überhastet stylisch ist. Danke Hannah

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 20

Ein gerade geschnittener Bob ist bei sehr dicken Haaren nicht so günstig, weil das unten zu füllig wird. Es würde vermutlich aussehen wie ein Dreieck.

Lass dir Stufen schneiden, zum Beispiel einen "Rachel-Schnitt", der sieht bei dicken Haaren sehr gut aus: http://www.glamour.de/frisuren/starfrisuren/einmal-den-rachel-bitte

Kommentar von Honeyshonigwelt ,

Nunja, ich wollte ja auch nicht dorekt einen Bob das steht mir nicht so wirklich gut und einen Blunt bob hatte ich schon mal das steht mir eigentlich sehr gut und ist etwas länger als ein Bob so das die Dreiecksgeschichte keine Thema ist. Danke für den Tipp mit dem Rachelschnitt. 

Hannah ♡

Antwort
von RaniiBananiiii, 51

Also soweit ich weiß sind die Haare auf Schulter-länge durch die Reibung sehr spliss gefährdet.
Schneide dir doch einen V-schnitt da kommt an den seiten schon was ab wie ich es bei mir selber gemerkt habe.
Das sieht meiner Meinung nach auch schön aus

Meine haare wurden aber auch gestuft sodass sie dadurch noch ein wenig dünner sind
Lg hoffe konnte dir ein wenig helfen♥

Kommentar von Honeyshonigwelt ,

Danke, dass ist wirklich hilfreich, vorallem die Idee mit den Stufen.

Kommentar von RaniiBananiiii ,

kein Problem:) freut mich dass ich helfen konnte

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 15

Wie schon erwähnt wurde, kann kürzer auch bedeuten, dass Deine Haare öfter auf der Schulter anstoßen und das gehört zu den häufigsten Spliss-Ursachen.

Wirklich richtig, nachhaltig und sinnvoll gepflegt, sollte es aber auch bei Deinem Haar nicht wirklich problematisch sein, es durchzukämmen.

Verwendest Du immer einen grobzinkigen Kamm?

Sorgst Du immer für Geschmeidigkeit (die täglichen Bürstenstriche mit einer Wildschweinbosten-Bürste)? 

Vermeidest Du unnötige Trockenheit der Haarlängen (Ansatzhaarwäsche, Shampoo nur auf den Kopf, Bürstenstriche, etc.)

Verwendest Du Produkte, die dein Haar NICHT mit Rückständen zukleistern?

Gestuft und mit V-Schnitt wäre natürlich auch eine der vielen Alternativen zur "Radikal-Veränderung". Aus welcher Region "funkst" Du denn? Wir halten immer wieder mal Ausschau nach Modellen, die ihren Schnitt verändern wollen und bieten für eine "vorher/nachher Dokumentation" in Bildern dafür den Schnitt kostenfrei an. Und eine wirklich ausführliche Pflegeberatung (nicht zwingend abhängig von unseren Produkten) ist ebenso mit drin wie ein Rundum-Verwöhnprogramm.


Kommentar von Honeyshonigwelt ,

Die Sache mit der Wildschweinborstenbürste ist nicht wirklich effektiv, da man die Zieper damit größtenteils nicht rausbekommt und meine Haare danach sehr doll fliegen, was wiederum meine Haare noch "kaputter" aussehen lässt und das ist schlussendlich nicht mein Ziel.

Und ich komme aus Schwerin.

Vielen lieben Dank für diese ausführliche Antwort.

Kommentar von Andreas Schubert ,

Es kommt immer darauf an, wie man ansonsten mit dem Haar umgeht, wie man pflegt, wäscht, u.s.w.  und bei wirklich regelmäßigem Bürsten (klar  ... alles Anfang ist immer schwer und hin und wieder ist der Weg etwas "steinig") kommst Du auch irgendwann immer überalll durch und auch das mit dem "Fliegen" gibt sich, wenn Du wirklich korrekt bürstest, denn wenn Du damit wirklich das Talg von der Kopfhaut weg durch die Haarlängen verteilst, erhalten die Haare dadurch ja auch etwas mehr Feuchtigkeit.

Wirklich "kaputt" sehen Deine Haare auch nicht wirklich aus. Klar, das ist reine Definitionssache und wir sind halt weitaus Schlimmeres gewohnt. ;-)

Der wirklich effizienteste Weg dafür, dass Du langfristig und dauerhaft happy mit Deinen Haaren bist, wäre z.B. der Weg zu einer ganzheitlich arbeitenden Naturfriseurin.

Der große Unterschied liegt darin, dass die nicht nach täglicher Routine mit halb betriebsblindem "Tunnelblick" arbeiten und bei jeder Arbeit an den Haaren auch wirklich 100%ig alles berücksichtigen, was es zu beachten gibt, um das optimalste Ergebnis FÜR die Kunden zu erreichen.

Diese Friseure/innen beachten beim Schnitt auch wirklich 100%ig die Haarstruktur, die Haarbeschaffenheit, die Wuchsrichtung(en), u.s.w.  . . . was man normalerweise von jeder Friseurfachkraft erwarten können sollte  . . .  allerdings gehen solche Details auch recht häufig im "PingPong" zwischen Beratung und Kundenwunsch unter und dann legen viele einfach los, denn sie wissen ja auch schon, wann die nächste Kundin aufschlägt und sie mit der aktuellen fertig sein sollten.

Friseurinnen wie Birgit Fründt (naturfriseur-schwerin.de) arbeiten da einfach viel aufmerksamer und eben auch ganzheitlicher.

Das Ergebnis solcher Arbeiten ist, dass wirklich jede Kundin nur noch glücklich mit ihren Haaren ist.

Antwort
von vinci13, 38

Solange du sie nicht so kurz wie bei Jungen schneidest, ist alles noch im grünen Bereich.

Kommentar von Honeyshonigwelt ,

Das habe ich nicht vor, meine Weiblichkeit soll schließlich in Ehren gehaltenen werden.

Kommentar von Pangaea ,

Du machst jetzt nicht im Ernst deine Weiblichkeit von der Haarlänge abhängig, oder?

Antwort
von SquareMatrice, 21

Ein Bob sieht bei manchen sehr elegant aus,nur die modernen Kurzhaarfrisuren finde ich schrecklich, das verunstaltet jede noch so schöne Frau-aber ist nur meine Meinung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten