Frage von kapebale, 60

Die Grenzgarage meines Nachbarn ist fertig und 25cm zu hoch. Die Baufirma will mich nun finanziell entschädigen, was kann ich verlangen?

Antwort
von Biologiekathi, 60

Sagen wir es mal so, wenn du es nicht annimmst, müssen sie abreissen oder umbauen.

Das wird bei einer Garage, je nach Größe und Material, so zwischen 1000 und 5000 Euro kosten.

Eine Entschädigung, wenn sie sie so lassen können, sollte da drunter liegen.
Ich würde es mal mit etwa 1000 Euro versuchen. (Kenne aber natürlich den Bau nicht. Wenn groß, ev. auch etwas mehr.)

Grüße, Kathi

Kommentar von kapebale ,

Hallo Kathi,

erstmal Danke für Deine Antwort. Die Doppelgarage selbst hat eine Grenzlänge von ca. 8m und eine Breite von ca. 7m. Darauf ist ein Satteldach das auch schon mit Dachziegel eingedeckt ist. Die Garage selbst ist massiv gemauert und die Decke betoniert. Der Bauunternehmer hat sich bei mir schriftlich entschuldigt und sagt aber gleichzeitig ein Rückbau in der massiven Größe wäre ein Wahnsinn zumal das Garagendach auch noch in das Hausdach integriert ist (eingeschifft). Er weiß, dass es ohne meine Unterschrift nicht von der Baugenehmigungsbehörde genehmigt werden kann.

Dein Ansatz zu sagen was würde ein Rückbau kosten und danach entscheide ich was es mir Wert wäre mich abfinden zu lassen ist denke ich gut aber was würde so ein massiver Rückbau wohl kosten? Hat sonst jemand noch eine Idee oder ist etwas näher an der Materie dran?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community