Frage von Leonhard1234, 21

Die Funktionen von Debuggern?

Der Debugger bietet 3 Funktionen:

  1. Breakpoints setzen: Sodass man den gegenwärtigen Status des Programms betrachten kann.
  2. Schrittweise Ausführung des Programms.
  3. Ausführung einer Prozedur in einem Schritt.

Könntet ihr mir einmal den Kontext erklären?

Antwort
von regex9, 11

Der Debugger hilft dir schrittweise den Ablauf eines Programms zu verstehen. Dabei kannst du Breakpoints setzen, um zu bestimmen, an welcher Stelle im Code du in den Ablauf einsteigen möchtest (du willst meist ja nur eine bestimmte Stelle debuggen - bzw. wenn du bei deinem Programm einen Fehler beim Login hast, wirst du den Breakpoint eher in der Loginfunktion setzen, da du dort den Fehler vermutest, als irgendwo anders).

Kommentar von Leonhard1234 ,

Was bedeutet "die Dritte Funktion"?

Kommentar von regex9 ,

Keine Ahnung, was damit konkret gemeint ist. Vielleicht geht es darum, dass der Nutzer die Wahl hat, ob er eine Prozedur überspringt oder in sie hineingeht.

Beispiel:

int a = berechne(b, c);

In dieser Zeile könnte der Nutzer entscheiden: Überspringt er den Schritt, da er weiß, was berechne macht / zurückgibt, ohne dass es überprüft werden müsste oder geht er mit den Debugger in die Methode hinein, um auch dort Schritt für Schritt den Programmfluss zu verfolgen.

Hätte man diese Funktion nicht zur Verfügung, müsste man sich durch etliche unwichtige Funktionen durchklicken, nur um einen bestimmten Prozess zu überprüfen.

--------

Mal so ganz nebenbei: Ein Debugger bietet noch mehr als nur diese 3 Funktionen an und ist auch nicht nur auf diese 3 Funktionen fokusiert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community