Frage von fearless97, 141

Die Freundinnen meiner Freundin drohen mir. Sie lassen mich nicht Schluss machen, was tun?

Also.
Es geht hier nicht hauptsächlich um die Freundinnen, sondern um sie.
Ich bin nun seit einem Monat mit ihr zusammen.
Ich war jeden Tag für sie da. 24 Std.
Sie hat leider kein leichtes Leben, sie hat tausende Krankheiten womit sie jeden Tag kämpft.
Ich war wirklich jede Sekunde da in diesen 31 Tagen. Sie meckert aber jedes mal rum, wenn ich etwas für mein Leben mache.
Sie möchte 24 Std mit mir schreiben.
Wenn ich grade mal nicht kann erzählt sie von ihren Schmerzen damit ich Mitleid bekomme und schreibe.
Gestern schrieb sie mir ein fetten Text, dass sie sich vernachlässigt fühlt. Daraufhin habe ich Schluss gemacht. Ich bin 18 Jahre alt.
Ich bin im Kopf noch ein Kind. Ich kann mich nicht 24 Std um eine Person kümmern.
Ich habe auch ein Leben. Ich habe für sie alle meine Freunde aufgegeben.
Aufjedenfall als ich Schluss machte fing sie direkt an " ICH KRIEG KEINE LUFT! Mein Herz MEIN HERZ" ( ich habe per Chat Schluss gemacht, ich weiß nicht sehr ehrenvoll)
Aufjedenfall haben dann ihre Freundinnen mein abgeschrieben und ich konnte mir erst mal anhören wie ehrenlos ich bin und feige.
Ich sagte ihnen " ich will nicht mit ihr zusammen sein" und die sagen " doch du willst"
Und wollen mich so zu sagen zwingen und alles.
Ich möchte gerne den Kontakt zu ihr abbrechen aber sie hofft auf Freundschaft.
Wie kann ich das machen?
Ich habe Angst das sie sich was antut.
Sie ist für sowas in der Lage..

Antwort
von PicaPica, 50

Wer so offen damit droht, sich evtl. umbringen zu wollen und das, damit eine andere Person bleibt, setzt das in der Regel nicht in die Tat um.

Und selbst wenn, du bist nicht für all das Elend auf dieser Welt verantwortlich und kannst dich nicht um Alle kümmern, die Hilfe und Beistand brauchen. Kümmere dich um dich und dein Leben, denn du hast auch einen Anspruch darauf, glücklich zu sein.

Und Alle, die sich zu ihrem Vorteil an dich hängen und denen es dabei vollkommen egal ist, wie es d i r geht, sind es eh nicht wert, dass du dich um sie kümmerst. Suche den Kontakt zu deinen früheren Freunden wieder, so sie diesen Begriff verdienen und schon hast du selbst deine Verbündeten.

Ich wünsche dir Menschen an deiner Seite, die um deiner selbst willen mit dir zusammen sein wollen und nicht, weil sie dich nur ausnutzen wollen, das hat niemand verdient. Löse dich also aus diesem für dich schädlichen Umfeld und niemand ist für seine Exen verantwortlich.

Antwort
von LiselotteHerz, 43

Brich den Kontakt mit dieser Frau völlig ab. Die Sorte Mensch kenne ich, die fressen einen auf (natürlich nur sinnbildlich gesprochen).

Das ist das Allerletzte, andere Menschen durch derartige Nachrichten praktisch zu erpressen und ihnen jede Luft zum Atmen zu nehmen. Wer über längeren Zeitraum mit solchen Menschen zu tun hat, wird irgendwann mal feststellen, dass er kein eigenes Leben mehr hat, sondern lediglich Verpflichtungen.

Und was die Freundinnen dazu sagen,kann Dir völlig egal sein.

Ich bin auch ein Mensch, der gerne helfen will, wenn es nötig ist, aber es hat alles seine Grenzen. Und solche Sätze wie "Mein Herz, mein Herz, ich kriege keine Luft mehr" kann man nicht ernst nehmen. Bißchen theatralisch die Gute, damit will sie Dich nur unter Druck setzen und Dir ein schlechtes Gewissen machen; das hat mit Liebe nun wirklich nichts zu tun. lg Lilo

Antwort
von Nordseefan, 27

Ob nun wirklich schon erwachsen, oder noch ein kind, oder auch gefühlt ein Kind: KEINER muss 24 Stunden für jemand anderen das sein. Jeder hat das recht auf sein eigenes Leben. Und jeder der denken kann, kann das auch verstehen. Was deine Freundin und deren Freundinnen von dir verlangen brauchst du nicht zu leisten.

Selbst Ehepaare die sich sehr lieben gehen machmal getrennte Wege.

Ich weiß nicht wie du sonst zu ihr stehen würdest OHNE den 24 STunden Job. Aber wie auch immer: Es ist deine Entscheidung.

Und erzwungene "Freundschaft" ist eh nichts wert.

Und ganz wichtig: Du brauchst KEIN schlechtes gewissen zu haben, sie ist selbst für ihr Leben verantwortlisch

Antwort
von Plautzenmann, 45

Zuerst der Rüffel, dann die Hoffnung:

Ja, du bist ehrenlos und feige. Es gibt keine größere Art, die Ehre des Anderen mit Füßen zu treten, als per SMS oder Chat Schluss zu machen. Denn man muss bedenken, dass an der anderen Seite der Leitung ein Mensch sitzt wie du und ich. Und nicht nur ein russischer Spambot.
Aber das hast du deiner Aussage nach schon erkannt. Zu deiner Ehrenrettung muss man sagen, dass du erst 18 bist und ich mit 18 auch noch nicht der war, der ich heute bin. Es besteht also noch Hoffnung ;)

Du sagst selber, dass du nicht dazu bereit bist, dich 24/7 um jemanden zu kümmern. Dann lass es doch einfach. In dem Augenblick, wo du Schluss machst, ist sie nicht mehr dein Problem. Und wegen ihren Freundinnen: Pfeiff drauf! Was wollen sie machen? Dich totschreiben? Es gibt in jeder Art der Kommunukation die Funktion des Blockierens. Nutze dies.

Zu eurer "Beziehung": Es ist zwar normal, dass man, wenn man seinen Partner liebt, Mitleid mit ihm hat, wenn er leidet. Aber ich sage einfach mal ganz frech, dass man sich nach einem Monat noch nicht lieben kann. Man kann sich mögen oder gern haben, aber um jemanden zu lieben, muss man alle Facetten des Anderen akzeptieren und sogar seine Makel lieben lernen. Und das dauert Jahre, wenn es überhaupt passiert. Deine Ex-Freundin braucht offensichtlich Mitleid, sonst fehlt ihr etwas. Sie sucht nach einer Zweckbindung. Doch was du suchst, ist eine romantische Bindung. Das war von vornherein eine Totgeburt. Mich wundert nicht, dass du Schluss gemacht hast, sondern dass du es erst nach 31 Tagen gemacht hast :D das spricht wiederum für dich und trägt zur Ehrenrettung bei.
Wie ich schon sagte, ist es normal ab und zu mal Mitleid (oder eher Mitgefühl) zu haben, aber eine Beziehung kann nicht einzig und allein darauf aufbauen, dass einer immer Mitleid hat. Das hast du erkannt und entsprechend gehandelt. Du hast dir nichts vorzuwerfen. Falls (und ich sage bewusst "falls" und nicht "wenn") sie sich etwas antut, ist das dummes, kindisches Gehabe, wird in der Regel keine bleibenden Schäden verursachen und ist vor allem nicht dein Problem. Was du zu tun hast, wenn du den Kontakt abbrechen willst, ist einfach nur konsequent zu sein und durchzuhalten. Irgendwann gibt auch der Hartnäckigste auf. 

Du solltest dein Leben wie gehabt weiterleben und ihr die kalte Schulter zeigen. Ignorieren und blockieren sind tolle Sachen, die das Ganze noch unterstützen. Und wenn sie weiter an dir rumstalkt, lass sie einweisen. Das grenzt schon an zwanghaftes Verhalten und ist nicht mehr normal.

Zieh es durch! Wenn dich ihre Freundinnen weiter nerven, verweis sie ruhig darauf, dass sie ja mit ihr Zeit verbringen können und sich von ihr zu Tode nerven lassen können. Denn dafür sind Freundinnen nunmal da :D

Antwort
von Schocileo, 14

Du wärst nicht Schuld, wenn sie so doof ist und sich was antut.

Wie du schon sagtest, du hast dein eigenes Leben. Es ist gut wenn du diesen Schritt gewagt hast, auch wenns über Whatsapp natürlich nicht so toll war (aber das hast du ja schon selbst eingesehen). Was sie dir geantwortet hat war feige.

Ich möchte sie nich schlecht reden, sie scheint wirklich in einer misslichen Lage zu sein. Aber jemanden anderen zwingen sein Leben aufzugeben, ist nicht gerecht. Auch nicht von ihren Freundinnen.

Antwort
von DODOsBACK, 18

Du musst mit deinem schlechten Gewissen klarkommen, nicht mit ihren Freundinnen. Was du gemacht hast, war zwar begründet, aber auch wahnsinnig feige. Und du weißt es.

Du steckst in einer ziemlich hässlichen Situation, für die es leider keine schöne Lösung gibt. Wenn du dir solche Sorgen um sie machst, bitte ihre FREUNDINNEN, auf sie achtzugeben. Wenn denen was an ihr liegt, sollten sie SIE trösten statt DICH zu beschimpfen!

Und vergiss die "Lass uns Freunde bleiben"-Nummer. Solange sie so drauf ist, hat das einfach keinen Sinn.

Und reagiere nicht auf irgendwelche Nachrichten von ihr - du machst ihr damit nur falsche Hoffnungen und ziehst alles unnötig in die Länge.

Trotzdem noch schöne Feiertage...

Antwort
von Fraganti, 32

Nicht erpressen lassen. 

Wenn sie sich was antun sollte und das macht sie eh nicht, ist es ihr eigenes Problem und ihre eigene Entscheidung. Du hast damit nichts zu tun. Sie will, dass du mit ihr zusammen bist, bis du versuchst durch deinen Tod da rauszukommen. Lass dir das nicht bieten. 

Eine Partnerschaft läuft, weil beide beteiligten es wollen! Ansonsten funktioniert so etwas nicht. Ihre Freundinnen kannst du auslachen und ebenfalls ignorieren. 

Antwort
von 2012infrage, 9

Geh zu Deiner Freundin und mach auf vernünftige Weise Schluss. Das ist man einem Menschen schuldig. Sag ihr einfach die Wahrheit, so wie Du es hier geschrieben hast. Dein Leben ist Deine Verantwortung und ihr Leben ist ihre Verantwortung. Emotionale Erpressung funktioniert bei manchen Menschen, ob bei Dir, das musst Du selbst entscheiden. Doch ist das ein Fass ohne Boden - und mit Liebe hat das nichts zu tun. Die Freundinnen würde ich ignorieren. 

Liebe Grüße und ich wünsch Dir ein frohes Fest und einen guten Rutsch!

Antwort
von Trabbifrager, 13

Ganz einfach gegen den Hate auf WhatsApp: blockiere diese Personen einfach :D

Du kannst ja weiterhin mit ihr befreundet sein aber macht den freundinnen klar das das DEINE Entscheidung und DEIN Leben ist und du das selber entscheiden darfst mit wem du zusammen bist.

Antwort
von violetta122, 32

Dag ihr das die ein toller Mensch ist , aber das du glaubst es wäre zu schmerzhaft für euch beide wenn ihr jetzt befreundet bleibt

Antwort
von SelinasFragen, 23

Triff sie und redet darüber. Sag ihr, dass es nicht okay war per Handy und sage es ihr jetzt persönlich. Erwähne auch, dass sie es alle akzeptieren sollen. Und ich verstehe dich, dass es anstrengend für dich ist und das musst du ihr auch sagen. Und dann klärt ihr ob freundschaft oder ob kontaktabruch. viel glück!

Antwort
von YeloU, 8

Naja... Per chat Schluss zu machen ist jetzt auch nicht wirklich seriös.

Jedoch darf NIEMAND von dir abhängig sein. Mach das denen klar. Du hast auch noch dein eigenes Leben, welches du leben möchtest.

Antwort
von Gina02, 42

Die tut ich so schnell nix an, bist wirklich noch ´n Kind! Lass´Dich doch von den Mätzen nicht einschüchtern!

Antwort
von klugerpapa, 33

Lass dich nicht erpressen. Du hast auch ein Leben.

Kommentar von fearless97 ,

Danke sehr 😪
Meine größte Sorge ist halt, dass sie sich was tut oder das die irgendwann vor meiner Tür stehen und Stress machen..
Ich versuche mal morgen meine Nummer zu wechseln mal sehen was sich ergibt danke sehr

Kommentar von LiselotteHerz ,

Du musst ja nicht mit ihnen sprechen. Sag den lieben Freundinnen, dass sie das einen Kehrricht angeht, das ist Dein Leben.

Und Selbstmorddrohungen sind nun wirklich das Allerletzte, auf das man eingehen sollte. Das macht sie ohnehin nicht. Die Menschen, die bei sowas mit Selbstmord drohen, führen das nicht durch.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Was für einen Stress sollte sie denn schon machen? Wenn sie tatsächlich mal zu Dir kommt, kann sie ja nicht so krank sein, wie sie offensichtlich tut.

Setze Dich darüber hinweg und zeig ihr einfach die kalte Schulter. Du darfst dann auf keinen Fall nachgeben.

Wenn sie Dich stalkt, wende Dich an die Polizei und zeige sie an.

Antwort
von SelinasFragen, 13

nummer wechseln ist nicht nötig. blockiere sie einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community