Frage von Seehecht1978, 100

die freunde meiner freundin machen ihr schlechtes gewissen. was tun?

hallo,

bin mit meiner freundin ( mit kind ) seit ca. 3 monaten zusammen. seit wir uns kennen sehen wir uns JEDES wochenende ( kind beim vater oder es übernachtet bei seinen freunden ) und 1 mal unter der woche wenn sie länger kindfrei hat. an den anderen tagen hat sie ihr kind und wir können uns (noch) nicht sehen.

sie hat einige freunde mit denen sie vorher ( vor mir ) immer unterwegs war. nun nimmt sie sich halt zeit für mich so oft es geht.

vor ein paar tagen erzählte sie mir das einige ihrer freunde ihr ein schlechtes gewissen machen. sie schreiben : treulose tomate, könntest ja mal wieder was mit mir machen oder sachen wie : seit du dein freund hast meldest dich gar nicht mehr, usw.

ich finde das schade das die freunde so reagieren. man sollte doch verständnis dafür haben.

und zudem möchte ich auch nicht das sie jetzt vor lauter angst weniger zeit mit mir verbringt. das würde mich auch irgendwie ärgern. sehen uns eh schon insgesamt zu wenig.

was kann ich tun ? nicht das wir uns dadurch noch weniger sehen weil sie meint wieder mit ihren freunden weggehen zu MÜSSEN

gruß

Antwort
von HelpfulMasked, 66

Solche "Freunde" hab ich ja total gerne.... Und damit meine ich DEINE Freundin.

Kaum haben sie eine Beziehung melden sie sich nicht mehr. Außer der Partner hat keine Zeit oder man wird dringend benötigt. Mehr als lästig und Freundschaft sollte sich sowas auch nicht schimpfen.

Warum macht ihr nicht was mit den Freunden? Du kannst ja auch mit. Oder bist du scheu? Ist doch voll normal und gehört dazu - ich würde jedenfalls die Freunde meines Partners kennenlernen wollen.

Ebenso finde ich es etwas egoistisch von dir sie so einnehmen zu wollen und zudem noch ihre Freunde schlecht machen zu wollen. Du treibst einen Keil dazwischen - das merken ihre Freunde und zeigen es ihr offen. Sie sind offensichtlich nicht doof..

Lass sie doch auch mal am Wochenende alleine mit ihren Freunden weggehen. Sowas sollte in einer Beziehung zwar selbstverständlich sein, aber traurigerweiße muss das hier erwähnt werden. Am Ende verliert sie ihre Freunde noch und dann bist du letzendlich (Mit-)Schuld daran.

Ihr solltet ein gewisses Maß finden. Natürlich solltet ihr vorallem auf eure Bedürfnisse achten - vergesst aber nicht das Freundschaften gepflegt werden müssen sofern man sie erhalten möchte.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Seehecht1978 ,

ich finde aber auch "wirkliche" freunde würden da kein aufriss machen und ihr erstmal die zeit geben für ihren freund. sie könnten sich ja ganz normal melden und fragen ob sie mal einen tag oder so zeit findet und ihr NICHT gleich ein schlechtes gewissen einreden.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Wieso sollten sie sich melden wenn sich ihre Freundin offensichtlich einen Dreck um sie schert?

Man kann sich auch rausreden... Letztendlich ist eines klar: Du siehst das völlig falsch und mit dieser Meinung bin ich nicht alleine.

Da du aber offensichtlich wenig kritikfähig bist ist die Diskussion hiermit auch schon beendet.

Kommentar von Seehecht1978 ,

sie schreibt mit ihnen ja auch regelmäßig, nur stimmt sie keinen treffen oder so zu, da sie die zeit lieber mit mir verbringen will.

ich halte mich aus der Sache ja komplett raus und mache ihre freunde auch nicht schlecht.

hab ihr nur das gesagt was ich hier als erstes geschrieben habe. das wahre freunde da kein aufriss machen und es verstehen würden.

Antwort
von Altersweise, 8

Hier kann ich nur raten: Geduld! Auf beiden Seiten Geduld!

Deine Freundin braucht dich; sie scheint gerne mit dir zusammen zu sein und vernachlässigt daher momentan ihre Freunde. Deine Freundin braucht aber auch dauerhaft ihre Freunde, das solltest du nicht ignorieren. Du bist zwar jetzt ein wichtiger Mensch in ihrem Leben, aber keineswegs der Fixsternm, um den sich alles drehen sollte.

Mit der Zeit wird sich das alles einspielen, wenn keiner zu arg und ständig auf seine "Rechte" pocht.

Meiner Ansicht nach solltest du dir aber ruhig auch Gedanken drüber machen, was ihr gemeinsam mit dem Kind deiner Freundin unternehmen wollt. Auf Dauer könnt ihr das nicht immer abschieben. Eine Freundin, die ein Kind hat, gibt es nur mit Kind! Behaltet das im Auge oder es ziehen da enorme Konflikte herauf, die ich nicht im Einzelnen ausmalen möchte! Da sind die Freunde deiner Freundin noch das Geringste.

Antwort
von MollyMelon, 26

Also ich finde das ist etwas übertrieben..

Wir wissen doch alle das wir gern Zeit mit unserem Partner verbringen, wenns geht jede freie Minute. Wenn man generell schon Stress hat, und die wenige Freizeit die man hat mit seinem Freund verbringen will, wo ist dann das Problem? Ich finde auch das diese Freunde mehr Rücksicht nehmen sollten! Ich hab da immer Rücksicht bei meinen Freundinnen genommen. Aber natürlich darf man die Freunde auch nicht komplett vernachlässigen! Man sollte einen Weg dazwischen finden^^.

Oder ihr macht mal zusammen mit ihren Freunden was, und dann unternehmt ihr mit deinen Freunden was...? So mach ich es :)

Kommentar von Seehecht1978 ,

seh ich genauso. wahre freunde freuen sich mit ihr und machen kein schlechtes gewissen

Kommentar von MollyMelon ,

Also ich hab nicht schleim geschoben wenn meine Freundin Stress hatte und den Abend mit dem Freund gern mal allein verbringen wollte, ich weiß das sie sich nicht zweiteilen kann, den im Grunde hat sie sich schon bei mir gemeldet und wenn es ging haben wir zusammen was gemacht und Spaß gehabt :) ihr werdet da schon eine Lösung finden! Sonst sind es auch nicht unbedingt die richtigen "Freunde", meiner Meinung nach.

Antwort
von claubro, 39

Ich finde dich ein bisschen egoistisch! Ja sie hat wenig Zeit (wobei ich jedes Wochenende und 1x unter der Woche recht ordentlich finde), weil sie ein Leben hat! Du solltest das akzeptieren. Das ihre Freunde sie vermissen, finde ich super, es zeigt, sie hat(te) ein gesundes Sozialleben. Welches aber derzeit offensichtlich nicht mehr existiert.

Menschen brauchen aber mehr, als nur den Partner! Was ist (was ich euch nicht wünsche), wenn es mit euch nicht klappt? Dann hat sie auch keine Freunde mehr? Oder wenn eure erste Verliebtheitsphase vorbei ist, Alltag einkehrt und man nur noch aufeinander hockt - weil man sonst keine Freunde mehr hat?

Ihre Freunde machen ihr kein schlechtes Gewissen, sondern vermissen sie und wollen sie, wenigstens ab und zu mal sehen. Warum macht ihr nicht gemeinsam mal was?

Antwort
von Mewchen, 30

Naja, ich kann die Freunde schon verstehen. Ich finde sowas auch furchtbar, wenn jemand plötzlich einen Partner hat und die Freunde sind erstmal abgemeldet. Ich kann ja den ersten Monat verstehen, da habe ich auch kein Problem mal außen vorgelassen zu werden. Da ist man eben auf Wolke 7. Aber spätestens ab dem zweiten Monat möchte ich von meinen Freunden auch mal wieder was sehen.

Und nach drei Monaten hört bei mir definitiv das Verständnis auf. Ich bin doch nicht der Kasper meiner Freunde, der sich freut mal wieder aus der Kiste geholt zu werden, wenn deren Partner keine Zeit hat. Und gerade weil ihr scheinbar jede freie Sekunde miteinander verbringt, würde bei mir das Verständnis da komplett aufhören. So viel scheinen ihre Freunde ihr ja nicht zu bedeuten, wenn sie sich förmlich zwingen muss auch mal mit denen was zu unternehmen.

Was denkst du, wieso so viele weibliche Singles nach einer Partnerschaft ohne Freunde da stehen? Eben wegen solch einem Verhalten und Partnern wie dir, die sie vollkommen vereinahmen.

Kommentar von Seehecht1978 ,

das kommt ja auch von ihr. sie möchte mich ja auch regelmäßig sehen und macht keine anstalten etwas anderes machen zu wollen.

ich freue mich natürlich darüber und MEINE freunde sehen das auch gelassener und verstehen mich. würden da keinen so aufriss machen

Antwort
von Fluffy2208, 12

Also wie man hier mehrfach lesen kann, gibt es zu diesem Thema verschiedene Meinungen. Ich kenn da ganz gut, die Freunde von meinem Freund haben echt viel Stress gemacht, weil sie sich auch so gut wie jeden Tag draußen treffen und er die meiste Zeit nicht da ist. Wobei meine Freunde das eher gelassen sehen. 

Ich hab meinem Freund dann auch öfter gesagt, dass ich das echt unglaublich unfair von denen finde, dass sie ihm ein schlechtes Gewissen machen, weil ich einfach der Meinung bin, dass Freunde auch Verständnis dafür haben sollten. Klar ist es doof, wenn man plötzlich nicht mehr so viel mit der einen Person verbringen kann (aus der Sicht der Freunde), aber dafür sollte man sich doch umso mehr freuen, wenn es dann mal klappt. 

Nur weil ich nicht si viel Zeit habe, heißt das nämlich nicht, dass ich meine Freunde wenig wertschätze oder sie mir unwichtig sind, denn für mich sind sie ein wichtiger Teil meines Lebens.

Auf jeden Fall: deine Freundin sollte das selber klären, wenn du dich da einmischt, wird es vermutlich schlimmer und es könnte dann sein, dass sie sich durch dich angegriffen fühlen und dich unsympathisch finden. Es wäre am Besten, wenn du auch mal bei Treffen mit ihren Freunden mitkommen könntest, aber wenn das (noch) nicht geht, sollte sie sich aber trotzdem mal wenigstens für einen Tag frei nehmen, weil ihre Freunde ihr bestimmt unglaublich wichtig sind (obwohl ich deren Verhalten echt nicht gut finde) und sie sie sonst verlieren könnte.

Hoffe, das wird sich irgendwie legen. Viel Glück!

Antwort
von Panazee, 23

Also wenn das Kind woanders ist, dann bist du bei ihr und wenn sie ihr Kind bei sich hat, dann bist du nicht da. Wann kann sie denn etwas mit ihren Freunden machen? Gar nicht, oder? Klar sind ihre Freunde da nicht glücklich. Geht doch zusammen weg, oder richtet es so ein, dass sie zwei Mal im Monat mit denen weg gehen kann.

Antwort
von MaraMiez, 16

Du brauchst da gar nichts machen, das muss deine Freundin tun.

Die muss ihren Freunden erklären, dass sie im Moment lieber so viel Zeit wie möglich mit dir verbringt. Das wird ja auch nicht ewig so bleiben, eines tages wird sie auch wieder mit Freunden etwas unternehmen (obwohl du ihr das auch sagen könntest, dass sie wegen dir nicht ihre Freunde vernachlässigen sollte) und dann wirst du das ja genauso akzeptieren müssen.

Antwort
von DesbaTop, 26

Sie kann doch mit dir und ihren Freundinnen gleichzeitig was unternehmen? Wo ist das Problem?

Antwort
von Meli6991, 23

VERSTÄNDNISS ?

für freunde sollte immer zeit sein

Antwort
von KeinName2606, 32

Naja ihr Verhalten ist ja auch nicht toll. Wieso nimmt sie dich nicht einfach mit zu ihren Freunden? Oder macht alleine was mit ihren Freunden?

Sie braucht sich nicht wundern, wenn sie bald keinen einzigen Freund mehr hat!

Kommentar von Seehecht1978 ,

ihre freunde wollen anscheinend NUR mit ihr alleine etwas unternehmen und nicht im beisammen sein von mir

Kommentar von Ostsee1982 ,

Wen wunderts, maximal jemanden der deine gesammelten Trashfragen noch nicht kennt

Kommentar von KeinName2606 ,

Und das ist auch vollkommen ok so!

Deine Freundin ist scheinbar wie meine ehemalige Beste Freundin, die ich seit der Schule kannte. Neuer Freund, zack umgezogen, zack mit allen aus der alten Stadt Kontakt abgebrochen! Wenn die sich mal trennen werde ich ihr die Tür nicht öffnen, denn sie war in schweren Zeiten auch nicht für mich da.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community