Frage von Yulianna, 77

Darf jemand einen Baum fällen, wenn er mehr Licht auf der Terrasse braucht?

In einer Diskussion mit zehnjährigen Schülerinnen und Schülern über die Frage, ob jemand einen Baum fällen darf, wenn er mehr Licht auf der Terrasse braucht, äußert sich Nils die Ansicht, dass auch ein Baum Würde Besitz und deshalb nicht ohne weiteres gefällt werden darf. Was würden Sie Nils darauf antworten?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Eselspur, 29

Zuerst einmal, dass Nils ein gescheiterter Bub ist.
Dann würde wohl eine Abwägung der unterschiedlichen Werte erfolgen.

Antwort
von EdnaImmers, 28

Ich würde ihm erst einmal  " mein Freund der Baum" vorsingen ( naja, vorspielen )

Dann würde ich ihn fragen, was er unter Würde versteht - vermutlich hat er keine genaue Vorstellung 

Und dann würde ich ihn fragen welche Objekte/ Sachen/ er Würde zuerkennt und warum, woran er das festmacht .... 



Ach so - auf eigenem Grund und Boden darf man die meisten Bäume fällen, wenn sie stören oder wenn eine Gefährdung von dem Baum ausgeht.


Antwort
von Harald2000, 23

Der Baum darf zwar nicht ohne weiteres gefällt werden, da es gesetzliche Bestimmungen dafür gibt - aber nicht aus Gründen einer "Würde des Baumes", sondern aus Gründen des Zusammenlebens von Menschen, Tieren und Pflanzen. "Würde" ist ein Begriff, der für Pflanzen unüblich ist. Die Gegenüberstellung der eigenen und Bedürfnisse und der gesetzlichen Erfordernisse samt Abwägung der Maßnahmen erfolgt bei Besichtigung eines Zuständigen vom Grundflächenamt.

Antwort
von healey, 28

Also ich weiß das man einen Baum nicht ohne weiteres Fällen darf ! Da braucht man ne Genehmigung sonst muss man eine sehr hohe Geldstrafe zahlen !

Antwort
von BertRollmops, 26

Der Nils hat prinzipiell Recht, aber ich würde es doch von dem Alter des Baumes und der Bebauungssituation abhängig machen. Hat der Baum an der Stelle Zukunft, oder werden z.B. seine Wurzeln so groß, dass sie alle Keller in der Nähe "anbohren". Hier muss man abwägen.

Antwort
von wolfram0815, 20

Es kommt drauf an, wem dieser Baum gehört. Und es kommt drauf an, ob dieser Baum unter Naturschutz steht.

Gehört der Baum dem Terrassenbesitzer, und Baum steht nicht unter Naturschutz, dann darf der Baumbesitzer ihn fällen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten