Frage von meli30032016, 33

Die frage steht unten, etc?

hei:)

ich weiß nicht wirklich wie ich die Frage fomulieren soll, aber ich erzähl euch mal mein "anliegen".

Es ist so, ich nehme schwer zu, ich kann so viel gesunden oder fettiges essen - Eigentlich ALLES!- meine mum ist genauso, aber ich wiege mehr als sie? Wie kann ich gesund zunehmen bzw. wie stell ich fest wo ich zunehmen kann? Ich muss dazu sagen das ich Rheuma habe und nur mich spritze aber das kann nicht damit zusammenhängen oder?

Antwort
von onyva, 33

was isst du denn an einem standardtag (inkl. mengenangabe)? 

eventuell ist es tatsächlich zu wenig. wenn nicht würde ich den arzt aufsuchen wegen schilddrüse und anderer ursachen. 

Kommentar von meli30032016 ,

nein mit meiner schilddrüse kann es nichts zutun haben, weil ich regelmäßig zur blutabnahme gehe und eig alles oke ist.

ich esse eig nur "Schrott" ungesund hauptsächlich

Kommentar von onyva ,

na schreib doch mal auf was du isst und wie viel

Antwort
von gschyd, 10

Liebe Meli

Du bist mit dieser Problematik nicht alleine - die Frage wird hier öfters gestellt (und eben nicht nur von Jugendlichen mit Esstörung).

Und wie Dein Arzt schon sagte, kann es durchaus sein, dass Du genetisch bedingt immer schlank bleiben wirst, aber einige Kilos zuzunehmen ist durchaus möglich.

Ich werde Dir gerne noch ausführlicher antworten wie Du gesund zunehmen kannst, müsste dazu aber Deine Angaben haben (Alter, Grösse, Gewicht) - herzlichen Dank.


Kommentar von meli30032016 ,

16Jahre / 1,70 / 52-54 kg schwangt immer

Kommentar von gschyd ,

Liebe Melli,

positiv ist, Du bist sehr schlank, hast (als Jugendliche) aber ein gesundes Körpergewicht (Normalgewicht, an der unteren Grenze). Dein Gewicht entspricht bezogen auf Dein Alter, Dein Geschlecht und Deine Grösse dem Durchschnitt.

Es kann gut sein, dass Du zu den Menschen gehörst, die familiär bedingt eher sehr schlank sind. Als Erwachsene solltest Du über 54 kg haben.

Du schreibst selber, dass Du hauptsächlich ungesund (Schrott) isst – also bist Du Dir bewusst, dass das keine gute Ernährung ist.

Entscheidend für die Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden ist eine ausgewogene Balance zwischen Nahrungsaufnahme und Bewegung. Dabei geht es nicht um Hochleistungssport. Ein aktiver Alltag mit Treppensteigen, Radfahren und Spaziergängen* hat bereits positive Effekte auf Herz und Kreislauf.

*resp. oft zu Fuss gehen

Dabei ist eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wirklich nicht schwierig und der Körper wird es Dir (v.a. langfristig) danken – gerade, wenn Du immer sehr schlank sein solltest.

Sich bewusst und gesund zu ernähren gibt nicht nur ein gutes Gefühl, sondern macht auch Spass und Freude!

Es kann sein, dass Du für die Ernährungsanpassung ein bisschen Zeit brauchst – denn wenn Dein Geschmackssinn an Fast Food und
verarbeitete Lebensmittel (mit zuviel Zucker, Salz, Fett und auch Geschmacksverstärker) gewöhnt ist wirst Du zB nur leicht gesalzenes Gemüse als fad empfinden … nimm auch andere Gewürze (siehe Link), reduziere nach und nach Salz (ist wie Fett
ein Geschmacksträger).

Saisonal bewusst die verschiedenen Geschmäcker von Obst und Gemüse zu erleben finde ich unglaublich bereichernd :)

Gesunde, ausgewogene Ernährung = ausgewogenes Verhältnis der drei Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss)

  • täglich Obst und Gemüse; täglich Vollkornprodukte; Milch, Käse und Fleisch in moderaten Mengen; möglichst viel Bewegung!
  • als Hilfestellung kannst Du Dich an der Ernährungspyramide orientieren - https://www.swissmilk.ch/de/gesund-essen/ernaehrung/ernaehrungspyramide/
  • beim Obst v.a. Bananen, Avocado, Datteln, Trockenfrüchte (anstelle zB eines Apfels)
  • keine kalorienreduzierten, fettarme resp. light Produkte -nimmst Du hoffentlich eh nicht :)

Wie erwähnt habe ich die Frage schon öfters beantwortet – ich erlaube mir daher für weitere Infos, Tipps/Tricks Links zu geben:

Möchtest Du noch mehr wissen? Einfach fragen : )

En Guätä !

Antwort
von pedina, 30

Hast du schon mal mit deinen Arzt darüber gesprochen?  Der kann dir vllt. Bessere tipps geben. 

Kommentar von meli30032016 ,

So weit ich mich erinnern konnte, meinte dieser das ich anscheinend wegen meiner gene nicht zunehmen kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community