Die Frage ist ein bisschen unlogisch aber was währe die todesursache wenn man als astronaut Planeten versucht zu betreten die tödlich sind. z.b jupiter,venus?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei den Gasriesen und auch bei der Venus würde man zerquetscht werden.
Bei der Venus kommt obendrauf noch die giftige Gase und heiße Temperatur dazu & bei den Gasplaneten die extrem kalte Temperatur.

Man kann dies natürlich alles mit speziellen Anzügen und Raumschiffe vehindern, aber soweit ist die Raumfahrt noch lange nicht.

Europa Report ist ein interessanter Film.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Jupiter  würde man durch denn hohen Druck (1.000 bar) zerdrückt wurden.Das passiert weil der Jupiter so groß ist und deshalb eine sehr starke Gravitation hat.

Wenn man vorher nicht schon von denn extrem gefährlichen Gasen getötet wurdest oder wegen denn riesigen Stürmen ein Tornado auf Jupiter ist sogar ungefähr so groß wie die Erde diesen kann man mit einem Teleskop auch sehen. Man nennt ihn denn ,,kleinen Fleck auf Jupiter" er sieht rot aus weil viel roter Staub und Steine in den Stürmen sind.

Und auf der Venus würdest du verbrennen weil der Planet so nah an der Sonne ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, welchen Planeten (bzw. welches "Wetter" dort herrscht), für wie lange und wo.

Auch der Mond ist auf Dauer tödlich: auf der Tagseite viel zu heiß - die Kühlung könnte man nicht leisten, und auf der Nachtseite viel zu kalt - für die Heizung müsste man zu viel Energie mitbringen. Also fliegt man "nachmittags" hin.

Der Merkur ist zu heiß, hier hat man auch auf der sonnenabgewandten Seite zu hohe Temperaturen.

Die Venus könnte man kurze Zeit überleben - mit einer vernünftig gekühlten Kapsel, die Drücke wie in der Tiefsee aushält.

Beim Jupiter weiß man noch nicht, ob er eine Oberfläche im klassischen Sinne hat, man vermutet aber einen Kern aus "Gestein". Der ist aber wahrscheinlich so heiß, dass er flüssig ist. Der Druck dürfte ungefähr so hoch sein wie im Erdmittelpunkt, so schwer ist die "Atmosphäre" des Jupiters. Hier wüsste ich nicht, ob man eher zerquetscht oder dampfdruckgegart wird.

Beim Saturn sieht es ähnlich aus.

Bei den Eisriesen Uranus und Neptun dürfte die etwas höhere Gravitation als auf der Erdoberfläche das größte Problem sein - vermutlich keine unmittelbare Lebensgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissenschaftler haben bestätigt dass die Astronauten die auf den Mond waren herzprobleme bekammen und daran auch gestorben,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In beiden Fällen, falls man nicht vorher verglüht wird man wahrlich erdrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt vom Planeten ab:

Bei der Venus würde er durch die hohe Temperatur schlichtweg verbrannt werden.

Auf dem Jupiter oder Saturn durch den hohen Gasdruck zerquetscht.

Und auch bei den anderen Gasplaneten ist der Gasdruck extrem hoch, gleichzeitig die Temperatur sehr kalt und der Sauerstoff zum nAtmen fehlt. Als gleichzeitiges Zerquetschen, Erfrieren (schneller als in irdischer Schockgefrostanlage) und Ersticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles wirklich alles was du dir vorstellen kannst

Zu kalt , zu warm ,zu hell,zu Dunkel,zu viel Druck,ka,aliens,ausgesetzt,kein internet,kein gleichgewicht,kein wasser usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xrobin94
01.08.2016, 04:27

Kein Pokemon Go:))

2
Kommentar von Tufotoast
02.08.2016, 02:57

vorallem dad

0
Kommentar von Tufotoast
02.08.2016, 02:57

das

0

Wenn wir als Beispiel den Jupiter nehmen. Da der Jupiter so eine starke Anziehungskraft hat würde er dich sofort zerquetschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tod durch Vergiftung, Vergasung oder so ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung