Frage von DerWenkor, 34

Die Formel heißt doch Bogenmaß=Winkel durch 180grad *Radius *pie. Doch wieso muss man den Radius nicht einberechnen, wenn man in ein gradmaß umrechnen soll?

Siehe Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Comment0815, 33

Der Radius gehört hier nicht hin. Die Herleitung stammt aus dem Einheitskreis, bei dem der Radius=1 ist. Woher hast du die Formel?

Kommentar von DerWenkor ,

Aus dem Schulbuch und meinem Heft.

Kommentar von Comment0815 ,

Und was steht in dem Text in der Umgebung? Steht da "Hier ist die Formel um einen Winkel vom Gradmaß ins Bogenmaß umzurechnen"? Lass den Radius weg und die Formel passt.

Kommentar von DerWenkor ,

Genau das steht da.aber danke.jetzt klappen die aufgaben.

Kommentar von Comment0815 ,

Komisch. Wenn du den Radius=1 setzt passt's ja, aber trotzdem komisch, dass das so formuliert wird.

Aber ok, dann hat sich das ja geklärt.

Kommentar von Comment0815 ,

Danke für den Stern. =)

Antwort
von PeterKremsner, 34

Beim Bogenmaß ist der Radius immer 1, weil man das Bogenmaß an dem Einheitskreis misst.

Ein Winkel muss immer unabhängig vom Radius sein.

Was du hier berechnest ist allgemein nicht das Bogenmaß sondern die Länge eines Kreisbogens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten