Die Fliege in der Bahn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dadurch, dass sich die Luft im Zug mitbewegt, findet eine Änderung im Bezugssystem statt.

Im größeren Maßstab kann man es auch damit vergleichen: du fliegst ja auch nicht von der Erde weg, obwohl die Erde mit ca. 30km/s um die Sonne kreist - und vielmehr, du spürst diese Geschwindigkeit nicht mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Luft in der Bahn (bei geschlossenen Fenstern) genau so schnell bewegt wie der Waggon. Entfernt man dagegen alle Fensterscheiben, hat das ein Ende und die Fliege landet draußen, weil ihr der Waggon unter den Flügeln einfach weg fährt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tolle Vergleiche hier, Fahrgäste fliegen ja in der Luft wie die Fliegen! Also es liegt daran, dass die Luft sich in der Zuggeschwindigkeit mitbewegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klascht ihr auch immer an die Hinterscheibe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus demselben Grund, aus dem ihr selbst im Zug nicht an die Hinterscheibe klatscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?