Frage von Brandon93, 125

Die Feuerwehr sagte zu mir Motoröll in den Abfluss?

Morgen zusammen,

Ich habe gerade Bei der Feuerwehr angerufen wegen eines Motoröl fleckes, wie man auf dem Bild sehen kann ist das schon eine kleine Menge (am Telefon bei der 112 als 30x50cm angegeben) ich wurde Gefragt ob ich Sand oder Erde hätte und benneinte beides, dann wurde ich nach Wasser und Spüllmittel Gefragt dies Bejate ich, er meinte ich solle es damit weg machen aber das wiederspricht dem was ich hier lese http://www.abwasserbetrieb-teo.de/umweltschutz.html

soll ich es Trotzdem machen? ich meine die Feuerwehr hat es mir ja Schließlich erlaubt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 39

Die Feuerwehr hat dir hier schon den richtigen Tipp gegeben. Der Trick ist das Spülmittel. Die Tenside verbinden das Öl mit dem Wasser und so kann die Emulsion abgeführt werden.

Die Emulsion kann bei der kleinen Menge bedenkenlos in die Kanalisation abgeleitet werden.

Ich hab mich zu dem Thema Öl in der Kanalisation mal mit dem technischen Leiter unseres Klärwerks unterhalten. Er meinte wenn in der Stadt nicht gerade ein Tankwagen ausläuft bekommen wir das nicht mal mit. Das gilt natürlich nur wenn ab und an mal kleine Mengen in das System kommen. Nur dann ist die Verdünnung groß genug.

Wenn du jetzt auf die Feuerwehr bestehst wird die kommen und ein festen oder flüssigen Ölbinder einsetzen. Damit bekommen die aber auch nicht 100% des Öls weg. Außerdem wird es ein kostenpflichtiger Einsatz.

Antwort
von Marakowsky, 73

Naja, du weißt ja eigentlich, dass es falsch ist. Ich würde Sand besorgen und es weg machen oder bei der Stadtreinigung anrufen. Ggf kannst du auch die Nummer deiner nächstgelegenen Feuerwache raussuchen und da nochmal fragen. Vielleicht waren die beim Notruf nicht darauf eingestellt.

Kommentar von Brandon93 ,

Naja, ich bin auf der Arbeit, und habe es Lediglich gesehen und habe keine Zeit Sand zu Kaufen (oder von Irgendeinem Spielplatz zu Holen) lediglich Anrufen käme hier in Frage

Kommentar von Marakowsky ,

Ah, ok. Das ist also öffentlicher Raum? Dann wäre ich für Stadtreinigung, wenn die Feuerwehr nicht will. Oder mal bei der Polizeiwache (nicht Notruf) oder dem Ordnungsamt melden. Cool, dass du dich drum kümmerst!

Antwort
von FragaAntworta, 57

Schön das Du Dir darüber Sorgen machst, in solch einem Fall kannst Du doch mal den Abwasserbetrieb anrufen und fragen was Du machen sollst.

Antwort
von Kuestenflieger, 24

da ist wohl von ihnen nichts glaubhaftes rübergekommen beim telefonat . nach der arbeit sieht es dort ganz anders aus .

Antwort
von Feuerwehr112112, 33

Sand oder Dreck drüber... den Rest macht der Regen..
Öl kommt aus der Erde. Also lass die Natur das erledigen.
Das ist so ein kleines Fleckchen.. also man kann's auch übertreiben mit der Stadtreinigung.
Die Feuerwehr macht im Grunde auch nichts anderes als Ölbinder drauf.

Antwort
von Typausulm, 16

Das ist jetzt wirklich nicht der weltuntergang. Bißchen Wasser drüber ubd dann ist gut.

Antwort
von Sorrisoo, 46

Machs doch mit Wasser und Seife, putz es mit Küchenpapier auf und wirf es in den Abfall.

Kommentar von Brandon93 ,

Naja, ich bin auf der Arbeit, und habe es Lediglich gesehen da es nicht von Mir ist sehe ich keinen Grund mich da ne Stunde mit Klopapier und Wasser/Spülli hinzustellen und es weg zu machen bzw habe ich da auch Garnicht die zeit zu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community