Frage von BananaIP, 73

Die Familie meines Freundes mag mich nicht mehr, Was soll ich tun?

Hallo ihr Lieben, ich habe folgendes Problem: Die Familie meines Freundes mag mich nicht MEHR. Ich bin jetzt seit fast 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich habe mich vorher immer total gut mit seiner Familie verstanden, die Mutter hat mich sogar öfters angerufen. Wir beide wohnen noch zuhause. Nun ist das allerdings alles kaputt. Mein Freund und ich haben uns in letzter Zeit immer sehr heftig gestritten, er hat zuhause dann am Telefon immer ganz laut Dinge gesagt, die ich gesagt haben soll, die aber nicht gefallen sind. Das waren zb Dinge gegen seine Familie. Das hat die Familie dann wahrscheinlich auch gehört. Seitdem waren sie dann nicht mehr wirklich freundlich zu mir. Es ist so, dass die Familie meines Freundes sehr kurz vom Aus steht, sowohl finanziell auch als familiär. Das ist der Hauptgrund, warum er öfters bei mir zuhause war und seltener zuhause. Es liegt aber auch daran, dass er außerhalb wohnt ( ca 45 Minuten entfernt) und ich in der Stadt, wo wir beide studieren. Ich dachte anfangs ich würde ihm damit helfen, aber er hat mir nun gesagt, dass er öfters Heimweh hat. Es war für mich eigentlich kein Problem auch öfters bei ihm zu sein. Das Problem lag für mich bei seinen Eltern, besonders beim Vater, der ihn nicht gut behandelt hat und immer sehr unfair zu ihm war. Bei seiner kleinen Schwester hatte ich das Gefühl, dass sie eifersüchtig auf mich ist, weil er nun mehr zeit mit mir verbringt. Es fielen dann ihrerseits auch wirklich abwertende Dinge mir gegenüber, die sie nur ihm geäußert hatte, ich aber trotzdem mitbekommen habe. Ich habe der Familie vor allem finanziell immer sehr geholfen, nur manchmal auch kein Danke erhalten. Es hat mich wütend gemacht zu sehen, wie schlecht er manchmal von ihnen behandelt wurde. Ich wollte also langsam auch nicht mehr zu ihm nachhause. Nun war es so, dass ich eines Tages von mehreren Männern verfolgt und belästigt worden bin. Ich rief ihn in dieser Nacht an, als ich mich noch vor ihnen versteckt habe. Er sagte mir, ich sei selber schuld und ist nach diesem Vorfall nicht zu mir gekommen. Am nächsten Tag wollte ich zur Polizei, habe meinen Freund versucht zu erreichen, weil er mein einziger Zeuge war. Ich habe ihn den ganzen Tag nicht erreichen können, ich habe alle seine Freunde angerufen. Seiner Schwester hatte ich geschrieben, sie antwortete mir aber nicht. Also rief ich an, und sie sagte zu mir dass wenn es ja soooo wichtig wäre, sich die Polizei bei ihm melden würde. ( Die Schwester wusste von dem Vorfall) Auch die Mutter konnte mir nicht helfen. Ich hatte das Gefühl niemand von ihnen wollte mir helfen, es ging mir darum dass ich panische Angst hatte und einfach seine Unterstützung gebraucht hätte. Ich habe Stunden vor der Polizei gewartet und bin irgendwann gefahren und habe keine Anzeige aufgegeben, da ich Angst hatte nicht ernst genommen zu werden, da ich keine Zeugen hatte und mir sein Vorwurf, ich sei selber Schuld daran nicht aus dem Kopf gegangen ist. Weiter im Kommentar!

Antwort
von Guessbiatch, 15

Hej Banana🍌

Das ist echt ne schokierende story, danke für die Mühe und aufwendung alles detailiert zu schreiben..

Also als erstes werde ich dich in mein Gebet miteinbeziehen dass du keine Panik haben sollst und Gott immer bei dir ist. Du bist nie alleine. In solchen Situationen empfehle ich dir immer mit jemanden nach Hause zu gehen vor allem durch Gässchen und engen Strassen nie spät abends herumlaufen.

Zweitens wünsche ich dir gute Besserung für die psychischen Probleme die du jetzt durchstehen musst.

Weisst du jeder hat so seine schwierigkeiten, die einten haben es finanziell und die anderen in der Liebe die einten wiederum in der Familie und mit Schwiegereltern.

Ich verstehe das Problem
komplett, da das bei meinen Bekannten ähnlich...

Mein alter Kumpel hält zu seiner Familie mehr als zu seinen Kindern und seiner Frau. Egal was ist sie vertrauen ihm auch wenn er mist gebaut hat oder was verbrochen hat. Seine Familie kennt ihn trotz allem steht sie zu ihm!...Seine Fam sagte sie stehe immer zu ihm auch wen er der grösste Kinderschändern wäre oder Mörder NUR WEIL ER ZUR FAMILIE GEHÖRT.!!! Das ist doch krank...

Also versteh ich dich total..
So als Drittens würde ich dir vorschlagen trenne dich von dem allen. Das tut dir nicht gut und bereitet dir nur viele Probleme. Ich würde mit dem Freund schluss machen da er zu seiner Familie mehr als zu dir hebt, ist ja klar aber auch an Sorge und Interesse verloren hat. Ich denke auch sie haben ihm irgendwas eingeredet..Das war bei mir auch so die Familie hat ihm irgend einen mist erzählt und so hat er immer mehr Distanz von uns gehalten und und verabscheut.

Als viertens würde ich sagen: Hör nicht auf sie, sie haben dich nicht mal verdient also musst du auch nicht seine Freundin sein. Wenn sie dich nicht als person jetzt von anfang an schätzen wird es nur schlimmer, denn sie werden es nie, das ist Fakt

. Kann ich dir durch meine Freundin beweisen. Ihre schwiegereltern haben sie gehasst weil sie niht von einer reichen Familie gekommen ist wie deren Sohn. Sie hatte immer Probleme mit denen, bis der Schwiegervater verstorben ist. Sie wurde immer fertig gemacht und runter gezogen.
Tu du dir das nicht an! Du hast es nicht verdient..du meinst es nur gut und die kommen dir so! Das geht nicht lass dir das nicht gefallen.

Trenne dich von all dem was dich nicht schätzt und runter zieht..

Klar jeder hat ein Kreuz welches er tragen muss, kann sein dass es auch das ist. aber schlussendlich musst du dich nicht für die mobben lassen und so veräppelt fühlen. Auf keinen Fall.

Ich würde mich schnellstens vom Freund trennen auch wen du ihn liebst, glaub mir es wird dir besser gehen. Auch wen es schwer ist aber es ist nun so, dann geht es dir besser un dihm.Und seiner Familie auch..👍🏽 Villeicht ist das auch ein Warnzeichen dass du dich trennen sollst?🤔

es gibt halt Jungs denen die Familie an erster Stelle steht. Ich kann das auch verstehen aber er sollte dich nicht so dadurch vernachlässigen, für was bist du dann seine Freundin?! 🙄

Ich würde dir trotzdem noch raten zur Polizei zu gehen und das zu sagen, denn dann wirst du auch Tipps von denen bekommen evtl. auch schutz und so wirst du sicherer in dem Ganzen.

Ich glaube an dich du bist eine starke Frau, dass du es so weit geschaft hast zeigt aufrichtige Demütigkeit und Stärke.

Gott segne dich auf deinem Wege & ich wünsche dir das beste von ganzem Herzen❤️❤️🙏🏽

Sorry für den langen text, bei allfälligen Fragen oder Wünsche stehe ih dir sehr gerne zur Verfügung denn ich habe das gleiche durchgemacht 👼🏽 villeicht kann ich noch irgendwo irgendwie helfen...

Grüsse && einen schönen & gesegneten Tag wünsche ich dir..

Kommentar von BananaIP ,

Vielen, vielen Dank für deine Antwort! Das bedeutet mir wirklich sehr viel. Ich bin zur Zeit einfach sehr verzweifelt, weil ich mich plötzlich allein gelassen fühle, während es sich vorher immer angefühlt hat, als wäre er immer für mich da. Auch im Hinblick auf die Zukunft mache ich mir total Sorgen.

Kommentar von Guessbiatch ,

Gerne Banana! Bin jetzt in der Kirche und werde gleich für dich beten, für deine Familie für deine Kummer & deine Sorgen! Mach dir um nichts Gedanken, dass musste so pssieren, dass ihr 2 verschiedene wege geht glaub mir! Das hat alles Gott gewollt, das ist Gotteswille sonst wäre es nicht passiert...🔥👼🏽

Vergiss nun die vergangenheit und was passiert ist! Denk in die Zukunft und starte neu, frei, voller Kraft, und Freude.

Ich wünsche dir in jeder Hinsicht Barmherzigkeit, Segen und ermutigende Kraft.!!! Ich glaube an dich und weiss zu 100% dass du das überstehst, mit Gottes Hilfe geht alles...

Lass dich führen, fühl dih geliebt und lass dih nicht beeinflussen❤️🙏🏽

Antwort
von BananaIP, 43

Irgendwann spät Abends hat er sich bei mir gemeldet und mir gesagt dass er bei der Polizei war und keine Spur von einer Anzeige von mir war. Zuerst hat er mich als Lügnerin dargestellt, dann die Schwester und zu guter letzt seine Mutter. Ich bin in Tränen ausgebrochen, weil ich mich jetzt erst recht nicht für ernst genommen gefühlt hab. Ich hätte sowas niemals erfunden, weil diese panische Angst die ich jetzt habe, wenn ich rausgehe kein Witz ist. Das hat mich wahnsinnig verletzt. Von alldem hat dann meine ältere Cousine( sie ist für mich wie meine große Schwester) mitbekommen, die wiederum seiner Schwester geschrieben hat, dass diese Anfeindungen nicht gehen. Meine Cousine ist in ihrer Nachricht nicht angreifend gewesen, sie hat wirklich versucht ruhig und sachlich zu schreiben. Daraufhin kam eine beleidigende SMS von seiner Schwester zurück. Diesmal hat meine Cousine dann nicht mehr freundlich aber immer noch nicht angreifend zurück geschrieben. Die Schwester meines Freundes ist dann zu ihren Eltern gerannt und hat ihnen alles vorgelesen, was eigentlich kein Problem war, da nichts schlimmes von seiten meiner Cousine geschrieben wurde. Sie hatte aber geschrieben, dass ihr die Antwort der Schwester nicht all zu überraschend war, da nach den Erzählungen meines Freundes der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. mehr nicht. ( Das war eine Anspielung darauf, dass der Vater eine sehr zynische und unsoziale Person ist, und die Schwester nach ihm kommt). Sie hatte auch geschrieben, dass er in unsere Familie immer willkommen war und wir ihn in allen eingeschlossen haben. Meine Eltern haben ihn wirklich immer wie einen Sohn behandelt. Seine Familie allerdings hat daraus ein Riesen theater gemacht, wir hätten seine Familie ja beleidigt, und er würde zu unseren Familien gehören und nun wollen wir einen Keil zwischen ihnen treiben, was überhaupt nicht stimmte. Meine Familie sei ja asozial.

Ich selber habe die Behauptung, ich hätte gelogen als Beleidigung aufgefasst, weil ich mich frage, wie man das als erwachsene Frau behaupten kann vor allem bei so einer Sache. Wenn es ihrer eigene Tochter passieren würde, würde sie es bestimmt genau so wenig lustig finden, dass man sie als Lügnerin hinstellt und ihr Freund nicht mal für sie da war, nachdem es passierte.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich werde nie wieder zu ihm nach hause gehen. Ich habe das Gefühl, dass er nicht zu mir steht. ich erwarte ja gar nicht, dass er sich gegen seine Familie stellt, aber dass er wenigstens was dazu sagt. als ich ihm das sagte, war es so sauer auf mich und wollte Schluss machen. Ich habe das Gefühl, dass diese Beziehung an seiner Familie scheitern wird, denn ich kann nie wieder zu ihm gehen und ich will überhaupt nicht zwischen ihnen stehen. Wir sehen uns jetzt auch nicht mehr so oft, wie wir es vorher getan haben. Ich habe das Gefühl, dass die Familie ihm irgendwas einredet.

Was denkt ihr? Was würdet ihr machen?

Kommentar von miissmento ,

Manchmal erfährt man erst in schlechten Zeiten wer die wahren Freunde sind und wenn man jemanden liebt würde man alles dafür tun dass sich die Situation wieder verbessert aber oft vergisst man dabei an sich selber und an die eigenen Gefühle zu denken. Auch dass du seiner Familie geholfen hast war sehr nett aber wenn sid das nichtmal schätzen kann man nichts machen. Wenns nur die Familie wäre sehe alles anderst aus aber als ich gelesen habe dass sich nichtmal er dafür interessiert hat und dir nicht glaubt war ich geschockt. Er lässt sich anscheinend sehr von seiner Familie beeinflussen, doch warum? Wenn er dich liebt, warum reagiert er so als würde ihn das garnicht interessieren? Ich persönlich denke dass du sehr geduldig warst und ihn auch durch das Verhalten seiner Familie eine Chance gegeben hast, du hast immer zu ihm gestanden und warst auch in der finanziellen problemen von ihnen da. Wenn man jetzt überlegt was du für alle die Fürsorge und Liebe die du ihm und allen geschenkt hast zurückbekommst ist das sehr traurig. Wenn Menschen eine Beziehung führen ist es wichtig (meiner Meinung nach) dass beide immer füreinander da sind und sie keiner trennen kann, klar ist familie einem immer sehr wichtig und die Meinungen, dennoch musste er realisieren was du bis jetzt alles getan hast bevor er auf seine Familie gehört hat. Ich finde es ist im Endeffekt sehr traurig dass jemand deine Liebe nicht schätzt und nur erreichbar ist wenn er Lust hat. Du musst dir absolut keine Vorwürfe machen, wenn er so denkt dann ist das jetzt eine interessante Erfahrung weil du jetzt weißt wie viele Gedanken er sich wirklich macht und zu dir hält. Am Ende ist es deine Entscheidung, jeder verdient eine zweite Chance aber manchmal nutzen Menschen die auch aus, indem sie glauben ihr Verhalten wäre davor richtig gewesen und der Partner gibt ihnen immer eine zweite Chance, egal wie sie handeln. Es ist schöner jemanden an seiner Seite zu haben der genauso wie du zu dir steht und bevor er sich auf andere Meinungen verlässt, auch überlegt was du alles getan hast für ihn. Alles Gute und viel Glück bei deiner Entscheidung!

Kommentar von Schlawinikus ,

Liest sich ja wie ein schlechter Film, du tust mir aufrichtig leid! Nach dem was Du schreibst, verhält er sich überhaupt nicht angebracht Dir gegenüber und was du über seine Familie schreibst, erweckt den Eindruck, daß sie ein Ventil gefunden haben um ihren eigenen Frust abzubauen und das bist anscheinend DU... dieses Ventil.

Wahrscheinlich läuft es bei ihm zuhause momentan sogar besser für ihn, aufgrund des allgemeinen Frustabbaus an DIR! Endlich haben die Herrschaften ein anderes Thema für sich gefunden, als ihren eigenen Mist und ihre eigenen Probleme.... sehr traurig, aber noch trauriger, dass es auf Kosten ihres Sohnes passiert, der anscheinend nicht sehr gefestigt ist (bei dem Vater, kein Wunder).

Aber es läuft letztendlich darauf hinaus, daß er viel zur Situation beigetragen hat... Unwahrheiten am Teflon brüllen, nicht auf deiner Seite stehen und last but not least hat er Dich in ner Hammer-Situation im Stich gelassen.

Renn da nicht weiter hinterher, lass ihn erstmal mit sich und seiner Familie ins Reine kommen, oder auch das Gegenteil. Du begibst Dich da in die Höhle des Löwen und ganz offensichtlich weiß er nicht, was er will und sich gehört! Und Vertrauen dürftest Du ihm ja auch nicht mehr allzuviel nach den Sachen. Davon mal abgesehen, weiß der Arme anscheinend selber grade nicht, in welche Richtung es geht. Setz ein Zeichen, wie verletzt du bist und dass er so mit dir nicht umzugehen hat! Oder hättest du so gehandelt???

Kommentar von BananaIP ,

Vielen Dank ihr beiden, dass ihr euch Zeit genommen habt. Ich werde wirklich sehr stark drüber nachdenken. Ich sehe langsam keinen Ausweg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten