Die EZB senkt die Leistungen. Erläutere die möglichen Konsequenzen für private Haushalte. - Ich check das nicht, hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Mögliche" Konsequenzen. Finde ich schon mal toll. Ein Fragesteller / Dozent der nicht nur eine Antwort zulässt.

Kredite ( Dispo , Ansschaffungsdarlehen , Immobiliendarlehn ).könnten billiger werden.

Dadurch könnten Privathaushalte veruscht sein , mehr Kredite aufzunehmen. Dadurch könnte das Überschuldungsrisiko für die Privathaushalte steigen.

Insbesondere eine völlig überraschende Zinssenkung könnte dazu führen, dass die Unternehmen denken, dass, da die Zentralbank angeblich mehr weiß als andere, dass ein Konjunkturrückgang bevorsteht, und die Privathaushalte ( = Arbeitnehmer ) auf die Straße setzen ( = kündigen ).

Wenn der Markt denkt, dass die Zinssenkung nicht nötig war, könnten sogar die langfristigen Zinsen steigen, d.h. Privathaushalte, die dann einen Immobilienkredit aufnehmen/verlängern wollen, müssen u.U mehr bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht das so im Lehrbuch oder ist das nur ein Fragezettel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornname
03.11.2015, 17:20

Fragezettel, aber hab mich verschrieben. Sorry xD

0

Was möchtest Du wissen?