Frage von Gutefrage575, 31

Die Existenz von etwas (z.B. einem Universum oder einem Hyperraum ist nach Steven Hawking völlig unmöglich) trotzdem existieren wir. Warum?

Ich habe vor einiger Zeit eine Dokumentation über dieses Thema mit S. Hawking gesehen. In einem Zwischensatz bestätigte er meine Vermutung, dass die Existens an sich völlig unlogisch ist. Es gibt viele Theorien z.B. einfache Urkanlltheorie oder unendlichens Universum ohne Anfrang oder mehrere Dimensionentheorie mit einem Hyperraum und noch viele andere. Gemeinsamkeit: es wird gesagt es gab vorher schon etwas z.B. die Quantenfluktuation etc. Nur müsste ist die Existen von etwas an sich UNLOGISCH.

Antwort
von torfmauke, 24

Als Gott die Welt erschuf, war alles gut....

...bis er den Menschen das Denken ermöglichte!

Kommentar von Gutefrage575 ,

Mich hat Wotan lieb.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community