Die Existenz der Unendlichkeit und des Nichts im gleichen Zeitpunkt = Singularität?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beides ist vermutlich nicht gegeben: Unendlichkeit nicht als "Ganzes" (wegen der Komplexitätsschwellen) sowie der Bekenstein-Grenze und Nichts existiert nicht da es sofort zerfallen würde - selbst das Quantenvakuum enthält sog. virtuelle Teilchen mit inhärenten Feldern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demaen
05.08.2016, 22:04

Interessant (darüber muss ich mal nachlesen)

0

Verschaff uns doch bitte erstmal eine einheitliche Definition der 5 Begriffe, die du uns hier zur Debatte vor die Füße geworfen hast.

Sowohl im physikalischen, im philosophischen als auch im astronomischen Sinne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von demaen
05.08.2016, 22:05

Danke für die Aufgabe. Eigentlich im wirklichen Sinne.

0

Schon die "Unendlichkeit" und das "Nichts" sind Abstraktionen, und die existieren nur in den Köpfen von Menschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Singularität ist als ein 1-Dimensionales Objekt oder auch Sphäre beschrieben. Dort existiert nichts und kann auch nichts existieren. Die physikalischen Gesetze werden gebrochen, da es eigentlich nicht eindim. geben dürfte.

Die Frage, ob eine Singularität das gefragte mit einschließt, dürfte noch ungeklärt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?