Frage von Mistserx1, 116

Die evolution sagt ja das Menschen von den Affen abstammen...nur glaube ich das nicht was könnte ich für gegen Argumente nennen?

Antwort
von uteausmuenchen, 58

Hallo Mistserx1,

vielleicht solltest Du Dich erst einmal auf wissenschaftlichen Seiten informieren, nicht nur auf fundamentalistisch religiösen.

Denn die Aussage "der Mensch stammt vom Affen ab" findest Du so in keinem Bio-Buch.

Menschen und andere Primatenarten haben vielmehr gemeinsame Vorfahren. Das sagt die Evolution. Wir gehören zu den Primaten und bilden dort eine eigene Gattung.

Die Belege dafür, die wir in unserem eigenen Körper mit uns herumtragen, sind vielfältig. Dazu kommen noch fossile Befunde und andere Belege der Evolution.

Es gibt KEIN wissenschaftlich haltbares Gegenargument gegen die Erkenntnis, wo unsere Wurzeln zu suchen sind.

Das einzige, was Du da entgegnen kannst, wäre ein ehrliches "Das passt mir aber nicht". Klar: Das ist auf dem Niveau eines wütend auf den Boden stampfenden Kindes. Aber ein besseres Argument gegen das Anerkennen unseres gemeinsamen Stammbaumes gibt es halt nicht.

Falls Dich die Argumente der Wissenschaftler interessieren, könntest Du Dich hier über unseren Stammbaum informieren

http://www.evolution-mensch.de/

oder hier in dieser Miniserie von Neil Shubin über die Evolutionsbelege in unserem eigenen Körper:

http://www.zdf.de/zdfinfo/unsere-geheimen-vorfahren-37421730.html

Evolution hat nichts mit "Glauben" zu tun. Man kann sich informieren und von den Befunden überzeugen lassen. Dann weiß man auch, dass am Anerkennen des eigenen Platzes in der Natur nichts Schlimmes ist. Jeder von uns ist das Ende eines "unbroken Thread" - eines durchgehenden Fadens von Leben, unzähligen Generationen, denen es gelang, das Leben weiterzugeben. Nur damit es uns heute gibt. Ich fände es traurig, alle diese Vorfahren zum Dank zu leugnen.

Grüße

Expertenantwort
von DiegoderAeltere, Community-Experte für Evolution, 37

Wenn ich dich also richtig verstehe, willst du fundierte Erkenntnisse anfechten, ohne selbst Argumente vorweisen zu können und wirklich Bescheid wissen über das Thema tust du offenbar auch nicht (das entnehme ich schon deiner Aussage, dass Menschen von Affen abstammen sollen, wobei es jedem Biologen die Nackenhaare aufstellt). Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber objektive Meinungsbildung sieht anders aus. Am besten informierst du dich zu dem Thema auf wissenschaftlichen Seiten oder in der nächsten Bibliothek, dann kannst du dir vielleicht dein eigenes Urteil bilden und einen qualifizierten Kommentar abgeben.

Antwort
von DarkSepia, 34

Wenn dir selber keine Argumente einfallen, wieso bist du dir dann so sicher, dass du dafür argumentieren willst? Vielleicht brauchst du keine Argumente, sondern ein anderes Ziel. zum Beispiel könntest du Biologiebücher lesen.

Antwort
von BOZZZZ, 52

Keine, denn es ist wissenschaftlich belegt, dass sich der Mensch aus dem Affen entwickelt hat. Ich würde dir raten, ein paar Bücher oder Dokumentationen über die Evolution anzuschauen. Danach wirst du verstehen, dass wir vom Affen abstammen.

Antwort
von Andrastor, 39

Das einzige Argument dass du nennen kannst ist dass es sich bei dem gemeinsamen Vorfahren nicht um einen modernen Affen (wie z.B. einem Shimpansen) handelt, sondern um ein affenartiges Wesen handelt, welches Züge von Mensch und Affe in sich vereint und in beide Richtungen weiterentwickelt hat.

Ansonsten kannst du keine fundierten Gegenargumente nennen, weil es keine gibt. Es ist bewiesene Tatsache dass sich Mensch und Affe gemeinsame Vorfahren teilen und wer sich ein wenig mit Affen beschäftigt, kann die Gemeinsamkeiten nicht leugnen.

Antwort
von Zukure, 65

Unser Gehirn zum Beispiel ähnelt mehr dem eines Delfins. Sonst aber  Parallelen zu anderen Tieren suchen.

Antwort
von coco123x, 52

Keine, es ist wissenschaftlich bewiesen das wir vom Affen abstammen

Antwort
von dadita, 43

Wir Menschen sind Affen, Trockennasenaffen der Familie der Menschenaffen.

Wir haben gemeinsame Vorfahren mit den heute lebenden Affen, unsere Linie und die der Schimpansen teilte sich vor Jahrmillionen. 

Dagegen gibt es keine Argumente, es ist ein Fakt. Du könntest genauso nach Argumenten gegen die Tatsache, dass die Erde keine Scheibe ist, fragen. 

Die einzigen"Argumente" wobei diese den Namen nicht verdienen, sind religiöser Natur und ein Witz.

Kommentar von Barney123 ,
Antwort
von Capone87er, 55

Zumindest keine wissenschaftlichen Gegenargumente, und die Religiösen sind eh nicht haltbar.

MfG Capone87er

Antwort
von fricktorel, 8

Das steht in 1.Mose 1,27.

Der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) ist der Lügner (Joh.8,44).

Dieser wird bald von unserem wiederkehrenden Heiland (Offb.14,1) entmachtet werden (Offb.20,2).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community