Frage von ischdem, 61

die ev. Kirche verheiratet jetzt Homosexuelle Frauen/Männer in der Kirche. Hat die Kirche eingesehen, dass die Homosexualität ein natürliches "Phänomen" ist?

hat die evang. Kirche jetzt ein gesehen + verstanden, dass Homosexualität zur Schöpfung gehört und nicht slebstgemacht ist ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von yoshkay, 43

Ich bin Christ (evangelisch) und habe nichts gegen jegliche Art der Sexualität. (Wen Man das so sagen kann) Mir ist es egal ob jemand Homo-, Hetero-, Bi-, Pan-, oder sonst wie sexuell ist. Für mich zählt am meisten die Aussage, Liebe deinen Nächsten. :)

Antwort
von SarcasticSard, 21

Zumindest diejenigen evangelischen Kirchen, die jetzt Homosexuelle trauen, haben das eingesehen. Z.B. die Katholiken oder die Anglikaner in Afrika haben das ja immer noch nicht kapiert. 

Antwort
von warehouse14, 38

Eigentlich erfüllt sie damit eher eine biblische Prophezeiung darüber, daß es mal eine Zeit geben wird, in der die Menschen die gesunde Lehre nicht ertragen und sich daher Lehrer suchen, die ihnen erzählen, was sie gerne hören wollen.

Ich finde es eher peinlich für Priester, wenn sie die Bibel zwar ggf lesen, aber nicht begreifen (wollen).

Vergeblich bringen sie Gott ihre Anbetung dar, weil sie als Gebote Menschengebote lehren.

warehouse14

Antwort
von 2951413, 40

Könnte auch von Druck der Gesellschaft herrühren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten