Frage von AriaaDiddy, 40

Die ersten Anzeigen wegen Diebstahl?

Hallo ihr lieben. Alsoo, ich bin 19 Jahre alt, lebe in der Schweiz, bin in einer Ausbildung und verdiene nicht viel und wurde vorgestern beim Ladendiebstahl erwischt. 3 verschiedene Läden- 3 Anzeigen auf einmal. Habe davor noch nie mit der Polizei zu tun gehabt und wurde noch nie angezeigt.Ich bereue es wirklich sehr, da ich es eigentlich nicht nötig habe zu klauen aber dennoch diesen verdammten Fehler begangen habe. Ich habe Kosmetikgegenstände im Wert von ca. 100 CHF mitgehen lassen. Naja, wurde dann von den Ladendetektiven mit ins Büro genommen. Dann wurde mir gesagt dass ich noch Post von der Polizei bekommen werde. Meine Nachbarin ist eingeweiht, ist dort gekommen und hat alles bezahlt weil ich keiin Geld habe😞. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so schlecht gefühlt und bin wirklich sehr enttäuscht. Auf einer Art ist es besser dass ich erwischt wurde, weil so etwas nie wieder vorkommen darf. Ich bekomme noch eine Rechnung zu Hause wo ich innerhalb von 10 Tagen bezahlen muss. (Etwa 1500-2000 CHF) Naja, deswegen heißt's abwarten und die Post abfangen, dass mein Vater den ja nicht sieht. Jetzt hätte ich da mal eine Frage: Wie ich schon sagte waren das meine ersten 3 Anzeigen auf einmal und ich bereu es wirklich oooooooohne Ende😞😞😖😖😭😭 Was kann ich dagegen tun damit ich mich nicht immer so fühlen muss? Am liebsten würde ich im moment einfach nur sterben, weil es mir so leeeid tut und ich mich richtig sheisse fühle😔 Was kann / wird da passieren? Wird es nach eurer Meinung zu einer Gerichtsverhandlung kommen? Wie viele Briefe bekomme ich, bzw. muss ich abfangen? Oder wird das Verfahren nach der ersten Anzeige eingestellt? Kann ich die Anzeige nach 5 Jahren mit einem Anwalt aus dem Strafregister löschen ? Kann ich eine Wohnung später kaufen? Kann ich ans Ende der Welt reisen? Auto kaufen? Ich bitte um eure Hilfe! Danke im Vorraus :)

Antwort
von Argon1, 22

Ich kann dir nur empfehlen nimm einen Anwalt zu rate und versuche den schaden den du angerichtest hast wieder gut zu machen.
und Lass die Finger von fremden Eigentum ..
Du kannst auch mit Hilfe der Polizei dein Problem zumindest soweit Lösen das du den Betrag vieleicht in Raten bezahlen kannst, denn wer hat schon 1500 bis 2000 CHF so einfach dabei um die Schuld zu begleichen..
Früher oder Später werden die Nachrichten an deine Eltern auch dort ankommen .
Soweit solltest du es nicht kommen lassen .. sondern gesteh deinen Eltern den Fehler den du gemacht hast, und gemeinsam findet ihr bestimmt eine gute Lösung.

Verschweigen hilft hier nicht denn wenn die Eltern erst durch die Polizei erfahren muss was du angerichtet hast, dann ist Polen offen...
Du weisst was das heisst

Notfalls wenn du Angst hast dich deinen Eltern an zu vertrauen gibt es immer noch das Jugendamt oder die Jungendhilfe an die du dich wenden kannst.

Mfg Argon1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten