Die erste Periode-Angst vor Tampons-Tipps?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe mia2759,

du wirst dich sicherlich schnell an die Vorteile des Tampongebrauchs gewöhnen.

Die verwendete Tampongröße sollte grundsätzlich immer der Stärke der Menstruation angepasst werden, wobei der für die jeweilige Menstruationsstärke geeignetste Tampon mit der geringsten Aufnahmefähigkeit ausgewählt werden sollte. Wir empfehlen dir erstmal mit o.b. mini zu beginnen. 

Wir bitten dich, die Gebrauchsanweisung der o.b. Tampons gründlich zu lesen. Dort findest du noch weitere wichtige Hinweise und Ratschläge zur Hygiene und zur Verwendung von o.b. Tampons.  

Weitere Fragen beantworten wir dir gerne telefonisch unter 00800- 555 220 00 (Montags bis Freitags von 09:00-16:00 Uhr) oder per E-Mail unter info@ob-online.de.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!
Ich bin selbst Mutter einer sechzehnjährigen Tochter und kann dich gut verstehen! Meiner Tochter war es auch unendlich peinlich, selbst mich dazu zu befragen. Ich habe sie immer wieder "zu ihrem Glück gezwungen" und ihr einfach so ein paar Sachen erzählt, von denen ich annahm, dass sie sie wissen will, weil ich wusste, sie würde nicht fragen.

Nun zu dir. Tampons zu benutzen ist wirklich sehr praktisch. Sie nehmen eine Menge Blut auf, das trotzdem erst mal im Inneren deines Körpers bleibt, sodass du keine Angst haben musst, dass deine Wäsche schmutzig wird. Wenn du dann außerdem in den ersten Tagen der stärkeren Blutung noch eine Binde nimmst und später (oder auch gleich, wenn dir das reicht) eine Slipeinlage mit Wäscheschutz (also einer feuchtigkeitsdichten Folie an der Unterseite), merkst du rechtzeitig, wann der Tampon voll ist, ohne das Blut in die Kleidung kommt.

Auch Mädchen, die noch keinen Sex hatten, deren Jungfernhäutchen (das ja zum Teil den Scheideneingang verschließt) also noch intakt ist, können Tampons verwenden. Es gibt verschiedene Größen. Die kleinste heißt, glaube ich, Mini, das kannst du im Supermarkt oder der Drogerie aber selbst herausfinden. Damit kannst du anfangen. Probier einfach herum, du kannst nichts falsch machen. Schieb den Tampon so tief hinein, dass du ihn nicht mehr spürst. Wir Frauen haben ja keine Nerven in der Scheidenoberfläche, sodass du den Tampon nicht scheuern spürst. Aber am Scheideneingang fühlen wir etwas. Wenn der Tampon also nicht tief genug ist und etwas herausragt, scheuert er außen und an den keinen Schamlippen, und das ist unangenehm.
Am Tampon ist ein Baumwollfaden, der nicht reißen und nicht abreißen kann. Der hängt heraus, sodass du daran den Tampon wieder herausziehen kannst. Du brauchst überhaupt keine Angst zu haben, dass du ihn nicht wieder herausbekommst. Selbst ohne Faden brauchtest du nur etwas zu drücken wie auf Toilette, dann könntest du ihn mit dem Finger herausholen.  So tief ist deine Scheide nämlich nicht, dass du an den Tampon nicht mehr herankommst.

Und wehtun muss das Einführen auch nicht. Mach die Beine auseinander, damit sich deine Vagina öffnet. Und dann mach langsam und probier den richtigen Winkel aus. Als ich jung war, habe ich manchmal einen frischen Tampon kurz in den Mund genommen und mit Spucke etwas glitschiger gemacht. Gerade am Ende deiner Periode, wenn deine Vagina trockener ist, geht das Einführen dann leichter. Aber keine Salbe nehmen! Die ist fettig und versiegelt die Tamponoberfläche, sodass er kein Blut mehr aufsaugen kann.

Meine Tochter kommt auch mit intaktem Jungfernhäutchen prima mit der Größe "Normal" zurecht. Sie hatte früher einen totalen Horror davor, in der Schule ewig zur Toilette zu müssen, um die Binde zu wechseln. Seit sie Tampons benutzt, geht alles völlig entspannt.

Nur Mut, probier es aus! Jede Frau hat auch so ihre eigenen Tricks, da wirst du auch welche finden. Und du lernst gleich deine Körper besser kennen, das ist ganz wichtig, damit du dich mit ihm wohlfühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mia2759
29.12.2015, 19:12

Vielen vielen Dank für deien ausführliche Antwort! Du hast mir so ziemlich all meine Ängste nehmen können ... Ich denke, ich werde es einfach mal ausprobieren! Eine Frage hätte ich noch: ich würde mich gerne erst einmal die aller kleinsteh Tampons kaufen, kann es sein, dass diese dann zu klein sind? Und wenn ja was würde passieren, wenn man zu kleine tampons hat?

0

Kauf dir die kleinste Größe an Tampons. Damit wirst du dein Jungfernhäutchen nicht verletzen. Versuch, den Tampon ganz entspannt und in Ruhe einzuführen. Wenn es nicht geht, musst du noch bei Binden bleiben. Wenn du ihn einführen kannst, leg trotzdem noch eine Binde vor, denn deine Blutung scheint zur Zeit sehr heftig zu sein. (Keine Angst, das normalisiert sich mit der Zeit.) Den Tampon darfst du nicht zu früh entfernen, denn wenn er noch zu trocken ist, rutscht er nicht gut raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mia2759
29.12.2015, 18:48

Und wann weiss ich, dass der Tampon "voll genug" zum rausziehen ist? Ich hab total angst was falsch zu machen...

0

Zuerst einmal, auch Tampons musst du alle 2h wechseln.Nur am Schluss der Periode oder über Nacht kann er länger drin bleiben.  Mit 15 solltest du o.b. normal problemlos benützen können.  Du kannst dir mini und normal kaufen und ausprobieren. Lies die Anleitung in der Packung.  Normalerweise flutscht ein Tampon während der Blutung gut rein. Einfach mutig nach oben stossen, der kann nirgends verloren gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich habe meine Periode mit 13 bekommen. Ich habe zuerst bei den ersten 2 Tagen Binden genommen. Ist aber in der Nacht ausgelaufen. Habe dann Tampons genommen (o.b. Pro Confort mini). Dass einführen geht ganz einfach. Einfach zuerst Hände waschen(!!!!) dann das Tampon auspacken. Das Rollbändchen kurz, stark ziehen dann ein bisschen kreisen bis du denn finger in das tampons ein bisschen stecken kannst. Dann am besten einen Fuß auf z.b. badewanne stellen. Ich gehe immer noch ein bisschen in die Knie. Dann ruhig(!!!!!) atmen. Dann so lange reihschieben bis du den tampon nicht mehr spürst. Ist ganz einfach und passiert auch nichts.fertig! Wenn du auf die toilette gehst das kannst du kurz leicht am bändchen ziehen wenn es schon leicht rausgeht kannst du ihn wechseln. Wenn er noch schwer drin ist dann erst in ein paar stunden.
Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest einfach deinen mut zusammen nehmen und mit deiner mutter sprechen, sie wird sich freuen wenn du mit ihr darüber sprichst und dir nicht irgendwo unseriöse und blöde ratschläge holst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin zwar keine frau aber ich kann dir nur eins raten ich würde nicht hier um hilfe suchen sondern frag eine freundin von dir die das schon erlebt hat sie kann dir da besser tipps geben oder frag deine schwester falls du eine hast oder deine mutter ich kann dir echt nur ans herz legen persönlich ist es zwar ein wenig peinlich das glaub ich dir gern aber wenn du einmal den schritt gewargt hast hast du immer eine person mit der du über sowas reden kannst

und die periode die haben alle frauen also ist es nichts neues für die person die du fragst nur für dich ist es neuland


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mia2759
29.12.2015, 18:41

Ich scheniere mich bei so sachen immer total und auch wenn die personen mit denen ich drüber reden würde auch frauen sind, ist es mir total peinlich. Deshalb hatte ich gehofdt hier anonym "hilfe" zu finden - Danke für deine Antwort!

0
Kommentar von mia2759
29.12.2015, 18:46

Danke... Du hast recht!:) Ich denke ich gehe nachher einfach mal zu ihr...

0
Kommentar von Miwalo
29.12.2015, 19:01

Bin auch ein Mann, aber ich weiß dass man Tampons auch wechseln muss. Wäre also kein wirklicher Vorteil.

0