Frage von entrixx, 88

Die Eltern meiner Freundin wollen mich nicht akzeptieren, wieso?

Hey Leute,

Ich bin 19 Jahre alt und seid 8 Monaten mit meiner Freundin zusammen, glücklich. Es ist so das die Eltern meiner Freundin schon von Beginn an irgendwie nicht richtig akzeptieren. Es ist denke ich wichtig zu wissen das ich ihr erster Freund bin und sie ist die älteste Tochter, d.h. die Eltern waren noch nie in so einer Situation. Sie versuchen ihr krampfhaft irgendwelche Aufgaben zu erteilen wenn ich bei ihr Zuhause bin damit wir bloooß nicht zu lange alleine im Zimmer sind... Ich habe sie vor einiger Zeit von der Schule abgeholt und wir sind zu ihr gefahren, das mache ich nicht mehr. Der Mutter war es zu "nervig" für noch eine Person zu kochen. Meine Freundin leidet sehr darunter da sie ständig von ihrer Mutter wegen jeder Kleinigkeit runtergemacht wird, und zwar richtig! Sie weint sehr oft und das verletzt mich. Ich halte das alles nicht mehr aus. Es kam zu der Situation das ich ihr gesagt habe ich möchte nicht mehr zu ihr Nachhause. Ich bin Student mit einer akademischen Familie, das sollte es denke ich nicht sein. Ich bin sehr höflich und habe in fremden Haushalten großen Respekt, ich komme ihren Erwartungen immer entgegen ohne sie jemals enttäuscht zu haben. Es geht so weit das ich mich schon danach fühle ich passe mich dennen an nur um dennen zu gefallen, das möchte ich nicht! Ich bin mir meiner Stärken durchaus bewusst und ich bin extrem liebeswürdig, ich möchte nicht das man so mit mir umgeht, was kann ich dagegen tun? Ich bin mit extrem viel Liebe aufgewachsen und es für uns immer sehr schön gewesen besuchen zu haben, meine Freundin ist sehr willkommen bei mir uns sagt mir das sie sich bei mir sehr wohl fühlt. Ich verstehe einfach nicht wieso die eltern sich nach 8! Monaten so verhalten und mir das gefühl geben ich sei nicht willkommen. Wenn Freundinen bei ihr übernachten ist alles gut, sobald es aber um mich geht heißt es "das ist ihr privatsraum, das wollen sie nicht". Ich möchte mir das so nicht gefallen lassen da ich weiß was ich mir wünsche und wie mit mir umgegangen werden soll. Wir haben Heute lange geredet... Ich habe ihr gesagt das ich Zeit brauche um nachzudenken da ich nicht weiß wie das langfistig funktonieren soll. Für mich ist das willkommen sein beim Partner von unglaublicher bedeutung, deswegen bitte keine Antworten wie es geht um euch. Natürlich geht es um uns, aber es geht so weit das ich das alles nicht mehr möchte... Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich?

Vielen Dank

Antwort
von NameInUse, 38

Einen Studenten mit diesen orthographischen Talent könnte ich auch nicht akzeptieren.

Du redest nur von Dir, Du erwähnst nur kurz, dass Du der erste Freund von ihr bist und die Situation neu für die Eltern. Jetzt denk einfach mal seitens der Eltern etwas weiter - mal davon ab, dass noch interessant wäre, wie alt Deine Freundin ist - Mädels können schwanger werder; Eltern wollen nur das Beste für ihr Kind; vielleicht wollen sie mit den Aufgaben auch prüfen, ob Du sie alleine machen lässt oder ihr hilfst (oder sie bekommt sowieso diese Aufgaben und Du bildest Dir das ein).Teenager haben oft Probleme mit ihren Eltern bzgl. wird "von ihrer Mutter wegen jeder Kleinigkeit runtergemacht".

Du könntest ein offenes Gespräch mit den Eltern suchen.

Wenn Du gar nicht mehr mit der Situation klar kommst, keine Lösung findest und Deine Liebe nicht ausreicht, dann musst Du Schluß machen. Du wirst die Eltern nicht ändern können und wir auch nicht.

Antwort
von AmandaWeissich, 31

Ich kann verstehen, dass du das auf Dauer nicht aushälst & dir die Lust vergeht, dich weiter damit auseinander zu setzen. Deswegen ist es zwischenzeitlich auch ganz gut ein bisschen Abstand davon zu gewinnen. Wenn du deine Freundin allerdings wirklich liebst, würde ich versuchen das zu lösen. Keiner kann dir die Garantie geben, dass das klappt, aber dann hast du es zumindest versucht!!!

 Wahrscheinlich haben ihre Eltern Angst ihre Tochter an jemanden zu "verlieren" und denken, dass sie sich durch einen Freund von der Familie entfernt. Ist oft bei dem ältesten Kind so. 

Vielleicht kannst du deiner Freundin vorschlagen, dich mal mit ihr und ihren Eltern an einen Tisch zu setzen, um herauszufinden, warum sie sich so verhalten. Klar, dass macht sicherlich keinen Spaß, aber die einzige Chance, dass sich etwas ändert. Wenn dir das für den Anfang zu viel ist, mache deiner Freundin Mut, dass sie erst einmal mit ihren Eltern redet.

Ich wünsche dir viel Kraft & Erfolg!;))

Antwort
von Sel33, 9

Die Situation kenn ich. Der einzige Weg zur besserung ist, dass deine Freundin klar Text mit ihren Eltern redt. Du kannst nichts dagegen tun. Deine freundin muss reife zeigen und sich durch setzen.

Lg

Antwort
von Ala34m, 25

PackdieKoffer wie hilfreich von dir.Redet von reife und verhält sich wie 10. Zudir Mach dir doch erstmal Gedanken über ihre Eltern. Sind sie relegiös oder haben sie irgendwelche Anforderungen. Ausserdem du sagst es ja sie is die älteste Tochter und hat zum ersten mal einen Freund.Weißt du in welche Lage du jetzg die eltern gebracht hast.Sie is jetzt nicht mehr ihr unschuldiges kleines Kind sondern eine heranwachsende Junge Frau.Sie wird selbständig und braucht keine Hilfe mehr.Wodurch diese Angst haben könnten sie zuverlieren.Das haben viele Eltern.Setzt dich doch mal mit ihren Eltern zusammdn und redet darüber. Ein kleiner Tipp. Wenn du daran Zweifelst ob die Beziehung langfristig hält,solltest du dir Gedanken machen ob du sie überhaupt liebst

Antwort
von JoeButsch, 31

Ich war selber mal in so einer Lage,wir sind zusammen Gezogen.Leider habe ich keine bessere Lösung"In Moment"Sorry Viel Glück ihr beiden. Lg.Joe.Butsch

Antwort
von Lichtpflicht, 21

Machst du Witze? Du willst Schluss machen weil dich ihre Eltern nicht lieb haben? Das arme Mädel!

Du kannst es weder erwarten noch erzwingen, dass sie dich gern haben, und selbst wenn du Jesus und Bill Gates in einer Person wärst. Und deine Freundin kann schon mal gleich gar nichts dafür.

Warum trefft ihr euch dann nicht einfach ab sofort woanders? Spätestens wenn sie mit der Schule fertig ist und auszieht ist der Drops sowieso gelutscht.

Antwort
von civili, 12

Vielleicht weil Sie erst 13 und du 19 bist!;D
Alter hab ich leider nicht gefunden

Antwort
von Laraik, 39

In Kurzfassung bitte.

Kommentar von FinnG ,

Ihre Eltern mögen ihn nicht, er weiß nicht was er tun soll.

Kommentar von PackdieKoffer ,

mehr weinen, weinen hilft immer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten