Frage von Lubena, 80

"die coolen " oder die "opfer"?

hei also ich habe folgendes problem: es gibt 2 arten von gruppen in unserer klasse die coolen und die opfer sag ich jetzt mal so also ich war mal bei der coolen gruppen (clique mit 6-7 mädchen) weil ich mich mit meiner BF sagen wir mal S gestritten hatte und sie war dann auch bei der gruppe.Ich kannte S seid der grundschule und in der grundschule war ich noch mit A befreundet aber ich und S waren bfs und A war eher so eine normale freundin. Keiner mag A jeder mobbt sie ,weil sie nie spaß haben will eher so gemeiner ist und zickig aber eigentlich ist sie nett wenn man sie kennt.Jetzt zu S und ich,S und ich sin dann von der coolen gruppe ausgestiegen und dann waren wir so mittlere also keine coolen aber auch nicht opfer also gings uns gut jeder mochte uns sowohl auch die coolen und auch die "opfer" (ich und S waren wieder bfs) so... 2 jahre später S zieht um die coolen haben jetzt eine feste gruppe und ich mach jetzt immer was mit A weil sie mich gefragt hatte bevor S umgezogen ist ob wir dann was machen,ich konnte nicht nein sagen weil 1.ich mag sie 2. meine eltern sind mit ihren eltern befreundet.Jetzt das problem ist die coolen mögen mich aber A sie nicht und andersrum auch so ich mag beide und wenn die coolen zum beispiel sagen du tust mir leid weil du die ganze zeit was mit A machen musst komm zu uns und ich sag nix dazu weil wenn ich sagen würde ich bin nicht arm ich mag A dann würde ich zu den opfern gehören und sie werden mich mobben und wenn ich aber sage ja ich bin arm weil ich was mit A machen muss dann würde A anfangen zu weinen es ihrer mutter zu sagen und ihre mutter verlangt von mir das ich mit A befreundet sein soll. das problem ist A möchte ich stehe sollte mehr zu ihr stehen und das ich mich entscheiden soll ob ich opfer werde oder zu den coolen ( bei den coolen macht es mehr spaß aber sie sind etwas asozial ) und bei den opfern ist es langweilig aber sie sind treu.Meine meinung ist ich will immernoch die mittlere weil ich beide gruppen mag bleiben aber A sagt ich soll mich entscheiden entweder A oder die coolen.... Was soll ich tun bitte hilft mir sie hat gesagt wenn ich mich für die coolen entscheide wechselt sie die schule aber das möchte ich auch nicht ;(

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Puckiducki, 80

Du kannst ihr sagen, dass sie dir kein Ultimatum stellen kann, mit wem du was machst. Du fühlst dich wohl wie es ist und sie soll das akzeptieren. Keiner kann dir deine Freunde oder Bekannten vorschreiben, du magst sie alle und sie mögen dich. Nur weil A keinen Leiden kann, heißt das nicht, dass es dir auch so gehen muss. Das Ist absolut kindisch und lächerlich. Stellt sie dir dieses Ultimatum trotzdem, dann wünsch ihr einen weiteren schönen Lebensweg.
Und bezeichne die unbeliebteren nicht als Opfer. Das gehört sich nicht. Jeder ist letztendlich in einer beliebten Gruppe, es kommt nur drauf an wen du fragst.

Kommentar von Lubena ,

das mit "opfer" war nicht böse gemeint ich fand kein anderes wort dazu... aber danke für die antwort du hast damit recht

Kommentar von Puckiducki ,

Ich weiß dass du das nicht böse meinst, aber wenn diese Gruppen das hören ist es sehr verletzend. Ich war in vielen Klassen bisher und dementsprechend auch in jeder Gruppe, beliebt, unbeliebt und auch im Mittelmaß. Beliebt bist du dann, wenn du den anderen Respekt zeigen kannst und jeden akzeptierst wie er ist, aber nicht wenn du in einer Gruppe bist, die sich selbst hochpusht indem sie andere nieder macht. Versuche das zu verinnerlichen

Antwort
von HashtagMax, 46

Also ich bin zwar ein Junge und bei uns ist es so dass die coolen und normalen sich gut verstehen und mit den Opfern (über die Hälfte der Klasse kaum was zu tun haben bei uns sind die Opfer eher asozial) aber die Mutter von A kann dir nicht vorschreiben dass du mit A befreundet sein musst oder rede mit A wenn sie sich ändert dann wird sie vielleicht auch cool/normal

Kommentar von Lubena ,

ja ich bin sozusagen die normale und verstehe mich mit allen gut bei uns sind eher die coolen asozial aber bei ihnen ist es spaßig und die "opfer" sind  zu kindisch und langweilig aber dafuer nicht so asozial ich glaub bei den jungs ist es da was anderes aber trodtzdem danke :)

Antwort
von AndreasM98, 39

Also so wie es sich für mich anhört bist du vlt so 12-13 jahre alt
Da musst du dir nicht den kopf zerbrechen
Mach mit denen was die du magst und fertig
Sei selbst die coole und mach den ersten schritt
Zeig wo es lang geht
Sowas wie opfer wird man nur wenn man stinkt, lauter doofes zeug redet oder immer alles besser weiß und nen miesen character hat.
Also verhaltet euch normal und du und A sind auch cool

Kommentar von Lubena ,

ich würd mal sagen sehr gut eingeschätzt :) ich bin 13,womöglich hast du recht vielen dank

Antwort
von Janili02, 33

Hallo, ich sehe das anders als Puckiducki.
Ich gehörte selbst 2 Jahre zu den "Opfern" weil ich Klassen beste war b.z.w. bin und sagen wir mal anders ticke (Während andere Mädchen aus meiner Klasse Shoppen gingen, ging ich 4 mal die Woche zum Kampfsport).Ich kann Dir raten, dass Du zu A hältst, ihr aber Klipp und klar sagst das Du möchtest das Du mit den "coolen" auch ab und zu mal reden b.z.w. etwas machen möchtest.
Wenn die "coolen" dann doof zu Dir sind dann sag ihnen deine Meinung z.B das du doof findest, dass nur weil du mit A etwas machst du gleich zu den un-coolen gehörst. Wenn sie dann nicht akzeptieren, dann hast Du Dich halt geirrt dann sind es NICHT die  "coolen" sondern die "un-coolen".
Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen und das sich das bei Dir zum Guten dreht wenn Du weißt was ich meine...

Bei Fragen zu meiner Ausdrucksweise einfach in die Kommis😉

Viel Glück
und liebe Grüße Janili02

Kommentar von Lubena ,

danke fuer die antwort ich werde es morgen versuchen

Kommentar von Janili02 ,

Würde mich freuen wenn du berichtest ob es funktioniert hat😉🙂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten