Frage von LacKky, 43

Die Bombe ist [richtige Form von schweben]?

Wie konjugiert man das Verb richtig, damit der Satz gramatikalisch korrekt ist?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Schule & deutsch, 12

schweben ist (jetzt mal ganz unabhängig von der Bombe) ein schwaches Verb der Bewegung:
schweben - schwebte - geschwebt

In den Vollendeten Zeiten haben wir verschiedene Konstruktionen:
wenn etwas in Ruhe schwebt, konjugiert man mit haben:

Perfekt: ich habe geschwebt; du hast geschwebt; er/sie/es hat geschwebt
Plusquamperfekt: ich hatte geschwebt
Futur II: ich werde geschwebt haben

Wenn es sich beim Schweben bewegt, konjugiert man es mit sein:
ich bin geschwebt; er ist geschwebt
usw
(Das gilt auch für Feen und Engel, nicht nur für Staubteilchen.)

Ein Passiv gibt es nicht.

Antwort
von fenno, 29

Du brauchst hier das Partizip II, um das Perfekt zu bilden. Nach http://www.duden.de/rechtschreibung/schweben ist dies "geschwebt", ergo heißt der Satz richtig "Die Bombe ist geschwebt".

Ob du das Verb "schweben" hier allerdings Sinn macht ist fraglich. "..ist geflogen" hört sich da schon besser an ;)

Kommentar von LacKky ,

Ja gerade beim Gaming ist ein Fail passiert, wo ein Gegenstand, in dem Fall die Bombe in der Luft geschwebt hat :DDD

Kommentar von fenno ,

Gut, dann macht das Ganze natürlich auch mehr Sinn :D

Antwort
von Juleyka, 23

Die Bombe ist schwebend `?

Antwort
von Indivia, 23

Die Bombe schwebt

Kommentar von LacKky ,

Nein die Vergangenheitsform, nicht die Gegenwart!

Kommentar von Indivia ,

Die Bombe schwebte oder ist geschwebt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community