Frage von PerlenGlanz4, 57

Die billigste Kurzhaar Katzenrasse?

oder eine fuer Allergiker?

Danke

Antwort
von XxLesemausxX, 24

Hallo PerlenGlanz4, 

ich glaube nicht, dass Du wirklich für ein Tier geeignet bist wenn Du schon schreibst: "Die billigste"....

Auch nach der Anschaffung können Tiere teuer werden. Tierarzt, hochwertiges Futter, Spielzeug usw.
Katzen sind übrigens keine Einzelgänger. Die Einzelhaltung ist nicht artgerecht. Daher müssten sowieso zwei geholten werden.

Und da sollte Dir bewusst sein, dass das den Preis nochmal verdoppelt.
Eine OP kann z.B. bis über 1000€ teuer werden. Die Behandlung einer Katze, je nach Krankheit und Stadium, bis zu 500€ und mehr.

Selbst wenn Du Dir Katzen holst, die zu verschenken sind, kommen die anderen kosten trotzdem dazu. Und die MUSST Du aufbringen können.
Also es ist nicht einfach mal eben ein Tier holen.

Eine Katze kann über 20 Jahre alt werden.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von PikachuAnna, 13

Hallo Perlenglanz4,

ich verrate dir mal was: Sowas gibt es nicht!

Alle Rassenkatzen die unter 400 Euro kosten,sind meistens krank und kommen aus einer Vermehrerzucht.Wenn du so eine Katze dann nimmst,dann werden die Tierarzt kosten teuerer als die Katze selbst.

Außerdem,darf man keine Katze alleine halten.Alle Rassenkatzen werden nur in Wohnungen gehalten.Deswegen braucht man schon 2 Katzen.Das wird dann über 1000 Euro kosten.

LG PikachuAnna

Antwort
von tauerMauer249, 24

Also wenn du dir eine Katze kaufen willst dann komm bitte nicht mit " welche ist am billigsten"! Klar, du brauchst keine Katze für 700€ kaufen, aber du musst halt genügend geld übrig haben um die Katze gut zu versorgen und auch impfen und das kostet halt.. Wenn sie krank wird kann sie auch schon mal 200€ kosten.. Also es ist nicht einfach mal 50-100€ ausgeben! LG

Antwort
von PuzzliR, 7

Im Tierheim zur Dauerüberlassung gegen eine einmalige Schutzgebühr!

Ich bin aber nicht sicher, ob Katzenhaltung für Dich das Richtige ist. Eine Katze aufzunehmen bedeutet Verantwortung für ein denkendes und fühlendes Lebewesen mit eigenen, von Deinen abweichenden Bedürfnissen und eigenem Willen, für bis zu 20 Jahre zu übernehmen. (Meine Kati, eine wunderschöne Russisch Blau, wurde 19 Jahre alt!) Die Verantwortlichen des Tierheims würden aber wenigstens darauf achten, ob bei Dir die Voraussetzungen einigermaßen gegeben sind.

Für Allergiker gibt es extra gezüchtete "Nacktkatzen". (= Kanadische Sphynx-Katze, seit 1971 als Rasse anerkannt, s.: >https://de.wikipedia.org/wiki/Sphynx-Katze<) Davon halte ich aber überhaupt nichts, weil das eine so genannte Quälzucht ist. Diese armen Tiere tun mir sehr leid; sie büßen schuldlos ihr Leben lang für die Macken und die Unvernunft eines Menschen! Mit wohlverstandener Tierliebe hat das nicht das Geringste zu tun!

Vorschlag: Erst einmal über regelmäßige ehrenamtliche Mitarbeit im Katzenhaus eines Tierheims Erfahrungen sammeln und zu einer gesicherten Selbsteinschätzung kommen!

Nix zu danken - Saluti da Puzzli

Antwort
von Gingeroni, 31

Eine aus Stoff.
Tiere sind nicht billig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten