Die Bestimmungen des PBefG finden keine Anwendung für Beförderungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Personenbeförderungsgesetz (PBefG) spielt keine Rolle, wenn Dich jemand privat in seinem Auto mitnimmt und dafür entweder gar kein Geld verlangt (unentgeldlich) oder nur so viel von Dir verlangt, dass die Kosten der Fahrt abgedeckt sind. Zum Beispiel das Benzingeld.

Du hast das also schon richtig verstanden.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ein so genanntes Personenbeförderungsgesetz, welches u.a. die Ausbildung von Personen regelt, die andere durch die Gegend fahren, Bus- oder Taxifahrer zum Beispiel.

Wenn dich aber jemand ohne Bezahlung und nur gegen einen Unkostenbeitrag irgendwo hinfährt, greift dieses Gesetz nicht. Derjenige muss keinen Nachweis erbringen über einen Personenbeförderungsschein, einfacher Führerschein reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung