Frage von EisteePfirsichx, 41

Die Besten treffen sich ohne mich, wieso regt mich das auf?

Meine zwei besten Freunde (hat lange gedauert bis ich alle anderen 'Freunde' aussortiert habe und die falschen los bin) treffen sich ohne mich. Anfangs war das mir eigentlich egal, ich meine, es kann ja vorkommen, dass man sich zufällig trifft oder Ähnliches - bei den ersten 10-20 Malen habe ich mir auch nichts dabei gedacht, aber in letzter Zeit kommt das ziemlich oft vor, und einer erzählt mir sogar jedes mal wenn die was unternommen haben - der merkt gar nicht, wie scheixe ich mich dann fühle .. Ich bin zwar kein Kind mehr, aber ich fühle mich wirklich scheixe, ich kann's nicht beschreiben. Da denkt man sich, man hat endlich die richtigen Freunde gefunden, denen man auch alles erzählt und anvertraut hat ..und dann geht's wieder los.

Antwort
von Socat5, 38

Vielleicht hast du die falschen Falschen aussortiert. Und zu Dritt ist sowieso meistens doof, einer ist dann zuviel. Nicht immer, aber leider sehr oft. Ich hatte das selbst mal und habs meiner Freundin auch gesagt. Geändert hat das aber nichts. Die beiden haben sich einfach so gut verstanden, dass sie mich nicht gebraucht haben, ich glaub das war gar nicht mal böse gemeint. Ich habe es schließlich akzeptiert und mich mit anderen Leuten verabredet.

Antwort
von anonym108, 41

Ist normal. Ist bei mir momentan auch so, dann fühlt man sich wie das 5. Rad am Wagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten