Die besten Kampfsportarten :)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine Disziplin die das absolute Nonplusultra für alle Menschen darstellt und deshalb die beste Selbstverteidigung aller Zeiten ist.

Entscheidend ist, dass man ausreichend Erfahrung mit seinem Stil hat und mental stark und flexibel ist, um sich auch ungewohnten Situationen anzupassen.

Jemand der eher offensiv ist und zB eher muskulös gebaut ist, wird vermutlich einen anderen Stil bevorzugen, als eine zurückhaltende Person.

Treffen diese beiden aufeinander ist nicht entscheidend, ob der Stil offensiv, oder defensiv ist, sondern wer mental stärker ist und seine Fähigkeiten effektiv einsetzen kann.

Diese Effektivität im Ernstfall ist aber keinesfalls nur durch den Stil garantiert, denn dort treffen zwei Personen aufeinander, nicht einfach nur zwei Stile.

Erfahrung, Sicherheit bei der Durchführung der Techniken, die Fähigkeit zur Konzentration, Belastbarkeit, Anpassungsfähigkeit....

Das alles ist so viel wichtiger, als der Name des Stils.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muay Thai und JiuJitsu (oder auch BJJ) ergänzen sich hervorragend :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache kick Boxen und ich finde es ist die beste!!
Was ich aber auch cool finde ist Judo!
Das sieht immer
So heftig aus wenn die ihre würde machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wing Tsun ist ziemlich weit entwickelt. Aber effektiv ist jede Kampfsportart nur dann, wenn du auch richtig trainierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaileyR
19.11.2016, 23:01

Schon klar. Aber die eine Kampfsportart ist effektiver als die andere.

0

Es gibt keine beste Kampfsportart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wing Tsun  hab ich auch gemacht naja vom 6 bis zum 7 ten Lebensjahr.

Boxen und Ringen sind auch noch sehr populär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung