Frage von Kenisaki, 63

Die beste Möglichkeit Englisch zu lernen?

Ich hatte jetzt 1 Jahr lang kein Englisch und gehe ab August wieder zur Schule um meine Fachhochschulreife zu machen. Wie kann ich am besten Lernen? Ich habe weder Bücher noch CD oder Filme auf Englisch. Ich bin nicht gerade gut in Sprachen lernen. In Englisch stand ich immer 4-5 und dies will ich jetzt ändern. Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch & lernen, 32

Hallo,

meine Tipps zum Auffrischen und zur Verbesserung der Englischkenntnisse:

Auch wenn ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch, Au Pair, work & travel usw.) am
besten wäre, um fließend Engl. zu lernen (möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor), stellen Auslandsreisen doch meist ein zeitl +
finanz Problem dar.

Tipps f daheim:

Um Vokabeln effizient zu lernen, d. h. so, dass man sie auch abrufen + anwenden kann, sollte man sie nicht nur stur auswendig lernen, sondern

Wortfamilien damit bilden: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem Verb + Adj; etc.),

Beispielsätze bilden

Redewendg aufschreiben

Phrasal Verbs lernen: (ein Verb hat unterschiedl. Bedeutg, je nachdem, welche Präposition danach folgt: look (schauen), aber look for/
after/ forward to (+ Gerund) = suchen/s.um jdn.kümmern/s.freuen auf)

Vokabeln m ihren (grammatikal.) Besonderheiten aufschreiben + lernen,

z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw.

• Du kannst auch Haftnotizen m. dem jeweiligen engl Wort auf alle Gegenstände, Haushaltsgeräte, etc.

o. anderen Vokabeln in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen im Vorbeigehen lernen.

Dabei ist es egal, ob du mit dem guten, alten Vokabelheft, einem Karteikasten o. elektr Vokabeltrainer arbeitest.

Die meisten Schulen in Bay empfehlen phase6, als Vokabeltrainer. Den muss man aber kaufen.

Kostenlose Vokabeltrainer findest du bei navendo.de, vokker.net, vocabulix.com, vokabel.org, teachmaster.de

Egal für welches System du dich entscheidest, wichtig ist, dass du regelmäßig übst. Jeden Tag 10 - 15 Min bringt mehr als
wochenlang nichts + dann Endlossitzungen von 1 Std. + mehr.

• Vokabeln sollten auch mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen) gelernt

+ am besten auch noch gesprochen, gesungen, gerappt, rhythmisch, in Versen + geturnt werden (typische Handbewegung).

Denk nur mal an das Lied 'Head and shoulders, knees and toes', was die Kinder - du vielleicht auch - heute schon im KiGa o in der GS lernen.

• Vokabeln kann man auch spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Engl., wer kennt die meisten Tiere usw auf Engl?, Teekesselchen, Taboo,
Memory, Bingo, Scrabble uvm.

indem man

engl. Fernsehen schaut

engl. Radio hört (BBC im Internet, mit Podcast Download)

engl. Podcasts hört

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab

• Vokabeln als MP3 aufnimmt + immer wieder abspielt + anhört, dabei mit- o. in eine Sprechlücke spricht

engl. Bücher liest:

Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübg

penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher f. verschied. Lernstufen

Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

Krimis/Thriller: H MacInnes, C Forbes, K Follet, S Sheldon, J Fielding, E George, R Ludlum

Liebesromane R Pilcher

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Tipp
z. Lesen engl. Bücher:

Nicht jedes neue, unbekannte Wort nachschlagen, aufschreiben + lernen, sondern nur Schlüsselwörter o. wenn sich ansonsten der Sinn einer Passage nicht
erschließt. Sonst wird es schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen. Viele Wörter
erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

engl. Zeitungen, Zeitschriften + Comics liest, z.B.

Spot on Das Magazin f Jugendliche, Hueber Vlg

• (Business) Spotlight (mit Worterklg + verschied. Schwierigkeitsgraden; manchmal auch i.d. Bücherei erhältlich)

World and Press v. Schuenemann Vlg (Original-Artikel aus englsprachigen Tageszeitungen m. Vokabular)

DVDs auch mal auf Englisch schaut (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Deutsch eh schon in + auswendig kennt.)

• sich einen engl Sprach- o. Konversationskurs (z.B. VHS), eine Theatergruppe, einen Lesezirkel usw sucht

- Auch privat, mit Freunden, Familie usw Engl spricht + Alltagssituationen nachstellt: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus,
Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

• Skype einrichtet + engl Muttersprachler als Gesprächspartner sucht.

• engl. Brief/Email/Chatfreund/in o Tandempartner sucht

• engl. Tagebuch schreibt

Da eine Sprache aber nicht nur eine Aneinanderreihung v. Vokabeln ist, sondern diese auch noch möglichst sinnvoll zu Sätzen verbunden werden sollen, ist es
genauso wichtig, regelm 10 - 15 Min Grammatik zu üben: ego4u.de + englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

Kommentar von qwertz3108 ,

das ist ein langer text hast du aber gut erklärt

Kommentar von Zuck3r ,

Englisch wirklich gelernt hab ich durch online Games, und dann später Filme/Serie ausschließlich im original geguckt. Nicht nur dass die Filme deutlich besser sind, weil die Übersetzung in 90% der Fälle einfach verlustbehaftet ist, sondern du kommst auch ziemlich schnell zu einem fließenden Englisch wenn du sprichst und merkst dir viele Formulierungen einfach.

Hinzu kommt dass du ein Gefühl dafür entwickelst was richtig ist, und was nicht. Das ist zwar nicht 100%tig, aber in den meisten Fällen passts.

Wirklich vokabeln gelernt habe ich auch nie.

Kommentar von AstridDerPu ,

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

Antwort
von Steffile, 22

Da du Internet zu haben scheinst, kannst du

1. Filme auf Youtube etc. auf Englisch schauen

2. Bei Quizlet.com kannst du dir ein "Karteikarten" Set erstellen, oder die Sets von anderen benutzen und damit Vokabeln lernen, macht Spass und ist sehr effektiv

3. Dich in einem Forum auf Englisch zu einem Thema das dich interessiert, einschreiben. Mach dir keine Sorge, dich zu blamieren, denn viele Leute sind keine Muttersprachler und Amerikaner sind da sehr tolerant.

Viel Erfolg!

Antwort
von Losloslosx3, 8

1) am besten lernst du zu themen, die dich sowieso interessieren.

2) Lies blogs schau filme, lies bücher, höre bücher, höre radio auf englisch. kauf mal eine englische zeitschrift zu einem thema, das dich interessiert. Lies man die englische version von wiki zu einem thema, über das du lernen möchtest.

3) bevor man ein wort weiss, muss man es 3-4 mal vergessen. verzweifle nicht, wenn du vergisst, wiederhole vokabeln regelmässig.

4) Nutze das Internet, du findest dort alles, besonder auf englisch

Antwort
von FallingTearDrop, 24

Es hilft aber wirklich, wenn du Filme einfach auf Englisch guckst. Am besten Filme, die du kennst. Zunächst kannst du sie mit deutschem Untertitel gucken und dann später klappt es auch ohne.
Du wirst überrascht sein, wie schnell man das lernt. Allerdings lernst du dann halt größtenteils nur die Alltagssprache. Für die Schule musst du wahrscheinlich Fachbegriffe lernen, also fleißig Vokabeln üben :)

Ansonsten frag deinen Lehrer, ob er dir Englische Texte gibt. Du kannst diese Texte zu Hause dann ins Deutsche übersetzen, mit Hilfe von Wörterbüchern oder Internetseiten wie Leo.org

Antwort
von Centario, 20

Karteikastensystem-macht ewas Mühe aber für manchen Lerntyp ideal, man kann die Karten auch gut unterwegs verwenden.

Antwort
von Ilyana, 6

Es gab hier ja schon sehr gute Tipps. Sprechen ist normalerweise die beste Möglichkeit zu lernen. Hast du online Freunde deren Muttersprache englisch ist? Schreib mit ihnen, skype mit Ihnen...learning by doing ist die Devise. Natürlich müssen die Leute nicht unbedingt Muttersprachler sein. Wenn jemand sicher in der Englischen Sprache ist, sollte das schon reichen.

Ansonsten gibt es wie bereits erwähnt wurde diverse Seiten online auf denen du Englisch lernen kannst, google mal nach Englisch Grammatik oder Englisch Nachhilfe Seiten oder so. Ansonsten ist die Idee mit Filmen und Büchern schon ganz gut. In der Bücherei gibt es auf jeden Fall auch englische Bücher, (einfach wäre z.B. Harry Potter oder so)  jede DVD hat eine englische Tonspur, auch wenn du Mitglied bei Netflix oder einem anderen Streaminganbieter bist, gibt es viele Filme und Serien im Original. Außerdem gibt es da natürlich noch tausende von Youtube Videos in Englisch zu allen möglichen Themen.

Ich habe damals als Schülerin angefangen CNN zu gucken und BBC zu hören um meine Englischkenntnisse zu verbessern, später dann Filme im Original. Heute kann ich flüssig sprechen, lesen und verstehen und hab eine amerikanische Freundin, die meint ich wäre darin besser als die meisten ihrer Landsleute. Es bringt also auf jeden Fall was. Dran bleiben!

Antwort
von Aren89, 17

Schau auf youtube viele englische Sachen, kannst dir ja auch mal bei netflix oder so einen 30  Probeaccount machen und Serien und Filme auf englisch schauen, hab so am meisten und am besten gelernt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community