Die Bedeutung eines Zitates?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde lieber von einem Korsett des Willens sprechen. Moral ist zuerst einmal schwer zu definieren. Es ist wahrscheinlich das Ding, welches das Zusammenleben der Menschen regelt. Konkret handelt es sich dabei um eine Registerlatte von Gesetzen oder Richtlinien (was man tut, was man nicht tut). Und der Wille - auch nicht leicht zu definieren. Vielleicht der voraussichtliche Lustgewinn aus einer bestimmten Tat oder die Aussicht auf diesen. Wenn ich nun jemandem sein Auto stehlen WILL, dies aber aus moralischen Gründen nicht tu, wird mir gewissermaßen die Moral zum Stoppunkt meines Willens. Maulkorb - hier tu ich mir schwer, denn der Maulkorb sollte mich daran hindern, etwas zu sagen (oder denkt man ans Bellen und Beißen bei Hunden?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moral ist etwas, woran man sich halten sollte. Es ist ein allgemeingültiges, ie eine Art Gesetz, und kann je nach Kultur unterschiedlich sein.

Mit dem Willen ist vielleicht der freie Wille des Menschen gemeint.

Demnach heißt das Zitat wahrscheinlich, dass die Moral das Handeln des Menschen einschränkt, bzw. verhindert dass er Mensch nach seinem eigenen Willen handelt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Praktisches Beispiel (im ganz Kleinen): 

Als Raucherin bin ich bei Nichtrauchers zu Gast. Sehr gern möchte/will ich nach dem Essen eine Zigarette rauchen, sitzend, im Warmen. Aber "natürlich" (es gehört sich nicht) qualme ich meinen Gastgebern nicht die Bude voll, sondern gehe vor die Tür...

Somit habe ich meinem Willen den "Maulkorb" des "zwischenmenschlichen Verhaltens" angelegt. ;-)

P.S.: im Voraus ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung