Frage von Ananasinderhose, 139

Die ärztliche polizeitauglichkeitsuntersuchung?

Guten Tag, Ich habe bald meine ärztliche Untersuchung bei der Polizei in Berlin und habe dazu viele Blätter bekommen. Meine Frage lautet muss ich scjon vorher zu meinem Hausarzt, Zahnarzt etc. und diese Blätter von denen ausfüllen lassen oder wird es alles bei der Polizei vor Ort kontrolliert. Ich bedanke mich jetzt schon mal für hilfreiche Antworten.

Antwort
von frischling15, 113

Frage doch Deinen Hausarzt danach . Er wird sicher häufiger mit solchen Anforderungen  konfrontiert .

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 89

Wenn die es selbst ausfüllen wollten, gäbe es keinen Grund, dir das mitzugeben, oder?

Es gibt in den meisten Bundesländern Zettel für den Hausarzt, Zahnarzt, ggf Augenarzt, ggf. Kieferorthopäde, ggf. Orthopäde ...
Die Bögen müssen natürlich zu den jeweiligen Ärzten, dort von denen ausgefüllt, abgestempelt und unterschieben werden.

Die meisten BL haben außerdem eine medizinische Selbstauskunft. Die ist aber in der Regel bereits den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

ALLES - komplett ausgefüllt - ist zur PÄU mitzubringen. Wer´s nicht hat, nervt, macht zusätzliche Arbeit und wird u.U. nach Hause geschickt.

Gruß S:

Antwort
von babyschimmerlos, 100

Das wird da ganz sicher irgendwo draufstehen. Du solltest es erst mal mit LESEN versuchen.

Antwort
von brennspiritus, 115

Auch wenn du es nicht musst, mach es.

Es macht einen guten Eindruck, wenn man alle Formalitäten schon erledigt hat.

Antwort
von Drugdog, 98

Du musst schon vorher die Ärzte abklappern. Du bist natürlich nicht verpflichtet, die Unterlagen einzureichen, machst Du es nicht, wirst Du jedoch nicht zum Test eingeladen.

Die einzelnen Unterlagen dienen dazu, zu prüfen , ob grundsätzlich eine Tauglichkeit besteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community