Frage von dinoclub, 52

Die Ärztin sagt, ich leide unter Depression. Wer hatte von euch mal Depression und wie fühlt sich das an?

Also bei mir ist es so -Druck im kopf -selten heftiges weinen -stress&angst -taubheisgefühl -knacken und knistern im nacken -starkes zittern manchmal -schweres schlucken -schwingungen im kopf verbunden mit meinen Herzschlag -rücken b.z.w rücken schmerzen -bei sportlich keine Luft -herz Rasen -kann mich nicht gut bewegen -fühle mich nicht mehr wie früher -komisches Schwindel Gefühl -schweres erinnern -höre alles viel leiser als früher -ein Auge sieht etwas dunkler als das andere -heftiger husten -rechtes ohr ist leicht entzündet -mein Geschlechtsorgane juckt :( War beim Arzt habe blutest und urin testen gemacht kein Ergebnisse hilfe

Oh und ich fühle mich dauerhaft müde und komme manchmal in der Nacht zu extremen Unruhe ich bin 14 Jahre alt

Niemand ist gestorben oder so wo kommen die her?

Antwort
von Welfenfee, 13

Gegen Deine leichte Ohrentzündung wird Dir ein Zwiebelsäckchen helfen. Dazu schneidest Du einfach eine Bio-Zwiebel klein, legst sie in z.B. ein Stofftaschentuch von Deinem Großvater, manscht die ein wenig und legst sie auf Dein Ohr.

Antwort
von Welfenfee, 31

Da ist bei Dir mehr im Unreinen als Deine Psyche - nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist!

Was für ein Arzt hat denn bitte diese Diagnose gestellt? Wahrscheinlich ist Dein Körper voller Gifte und Du ernährst Dich bedenklich.

Kommentar von dinoclub ,

Ich achte seit nenn Monat auf eine gesunder Ernährung 

Ich esse 5 verschiedene obszsorten darunter Vitamine und Mineralwasser .sport noch dazu . Mein Blutdruck ist normal und ehnähre mich Zucker arm 9 Gramm pro tag

Kommentar von Welfenfee ,

Mit Obst ist es doch noch lange nicht getan. Du denkst, dass Du Dich vernünftig, gesund und ausreichend ernährst. Welche Vitamine schluckst Du denn so? Wieviel trinkst Du? Wie sieht Deine Schlafstätte aus? Magnesium trägt z.B. dazu bei, dass Muskeln sich entspannen. Vielleicht kannst Du Dich erinnern und hast vielleicht vor dem Beginn Deiner Beschwerden eine Arbeit über Kopf ausgeübt oder es gab sonst einen Vorfall. Gerade der Atlaswirbel findet kaum Beachtung und wenn der ein wenig verdreht wurde, kann das schlimme Folgen haben. Gegen die Verspannungen können aber auch schon Übungen helfen und dann wird es Dir schon besser gehen. Dass Du mit dem körperlichen Zustand schon mal einfach so heulst, finde ich recht normal. Wo wohnst Du?

Kommentar von xnihc ,

obst und unter 9g zucker am tag passt nicht zusammen.

Kommentar von Welfenfee ,

Es zeigt doch nur, dass hier keinerlei Ahnung über Lebensmittel besteht. Was ist wo drin und wahrscheinlich hat Obst und Gemüse auch keinerlei Kalorien. Man kennt es doch und sollte dahingehend keine Vorwürfe machen, denn mit 14 Jahren kann man auch wahrscheinlich eine Zucchini nicht von einer Gurke unterscheiden. Dann wird ja auch immer viel Trinken propagandiert, doch man spült ja auch bei übermäßigem Trinken viele Vitalstoffe aus. Und Mineralwasser ist sich auch nicht immer wirklich gut.

Ich würde erstmal versuchen die Gifte aus dem Körper möglichst sanft zu leiten. Kaisernatron ist nicht sehr teuer und damit ein Fuß oder Wannenbad nehmen wäre klasse und dann noch Bittersalz hinzufügen und sich nachts Socken anziehen und ein, zwei Scheiben einer roten Bio-Zwiebel unter die Fußsohlen legen. Dann mal schauen was passiert. Magnesium zu sich nehmen und dann die Übungen noch, damit die Muskulatur entspannen kann. Würde sicherlich viel helfen und kostet kaum etwas.

Antwort
von xnihc, 18

Das ist alles aber keine depression.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten