Frage von binschongros, 225

Sollte ich, auf Anraten der Adoptiveltern meines besten Freundes, einen AIDS-Test machen?

Wir sind beide 12, bei ihm wurde das festgestellt, es wusste keiner davon, vermutlich hat er das von seiner leiblicher Mutter.

Ich versteh nicht wieso seine Eltern mir das überhaupt erzählen, was wenn die Schule das erfärt.

Und jetzt wollen die mit meinen Eltern sprechen, das ich zum Test gehe, aber ich hab doch kein Sex mit meinem besten Freund, was denken die sich.

Was kann ich machen, ich will das alles nicht

Ich meine diese Frage echt ernst, auch wenn einige mir das nicht glauben wollen, bitte helft mir

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, 111


HIV gilt im Vergleich mit anderen Krankheitserregern als schwerer übertragbar.

Darum wird HIV in alltäglichen sozialen Kontakten nicht übertragen, auch nicht beim Husten oder Niesen, nicht bei Umarmungen oder beim Küssen. Am häufigsten wird HIV beim Sex ohne Kondom übertragen.

Die Haut ist eine sichere Barriere gegen HIV.

Deshalb halte ich das Ansinnen der Eltern deines Freundes für übertrieben, auch wenn sie es nur gut meinen.

Bitte informiere dich z.B. hier

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids\_hiv/wie\_hiv\_nicht\_uebertrag...

und rüste dich so mit Gegenargumenten.

Alles Gute für dich und deinen Freund!

Kommentar von binschongros ,

Erstmal danke dir und mal ne Frage, bist du Ärztin, weil du so redest ?

Kann ich die ganze Sache nicht einfach vergessen, dank meinem Umzug wissen seine Eltern auch nicht wo ich genau wohne und er war auch noch nie bei mir, weil bei mir dumme Jungs mit Glatze rumlaufen und er dunkelhäutig.

Können die mich überhaupt finden, ich will das ganze vergessen

Kommentar von isebise50 ,

Ich bin Hebamme.

Nun, wenn er dein bester Freund ist, wirst du doch wohl Kontakt zu ihm halten wollen.

Kommentar von binschongros ,

Ja will ich, ich meine, ihn halt nur noch draußen treffen oder sowas.

Kommentar von isebise50 ,

Ich sehe nicht wirklich einen Grund, seinen Eltern aus dem Weg zu gehen.

Schließlich können sie dich zu nichts zwingen und ihr habt ja auch nichts "Verwerfliches" gemacht.

Kommentar von binschongros ,

Ich weis, aber seine Eltern lassen nicht locker, ich war seid dieser Frage einmal bei ihm und seine Eltern wollten sofort die Nummer von meinen haben aber hab ich ihnen nicht gesagt.

Kommentar von isebise50 ,

Vielleicht wollen seine Eltern sich einfach nur nichts "nachsagen" lassen und deshalb deine Eltern informieren. Was deine Eltern dann mit dem Wissen um die Infektion deines Freundes machen, müsst ihr dann als Familie entscheiden.

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht, dass meine Eltern irgendwas erfahren.

Ich will das einfach nicht

Kommentar von isebise50 ,

Erst mal vielen Dank für deine Auszeichnung binschongros!

Hast du Angst, dass dir deine Eltern eventuell den Umgang mit einem HIV-Infizierten verbieten könnten?

Das sind normale Auseinandersetzungen zwischen Eltern und Kindern und würde nur ihre Sorge um dich (wenn auch unbegründet) zeigen. Davon werden in Zukunft wahrscheinlich auch zu anderen Themen noch viele folgen.

Dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, deine Argumentationsfähigkeit zu schulen und für deine Werte bezüglich Freundschaft einzustehen.

Kommentar von binschongros ,

Bitte, Du, MaxGuevara und dieser Trollmann waren find ich am hilfreichten hier, deine Antwort gefiel mir am besten davon.

Ja ich hab Sorge, ich hab mal ein Film im Fernsehen gesehen da haben alle Eltern ihren Kindern verboten mit einem gesunden Jungen zu spielen, nur weil sein Vater wegen so einem Medikament aus Blut AIDS hatte.

Kannst ja mal in meine andere Frage schauen, wie viele mir da Angst machen wollen

Kommentar von isebise50 ,

Hab´ schon gesehen, mir Kommentare verkniffen und schnell weitergeklickt.

Lass dich nicht unterkriegen!

Antwort
von Goodnight, 83

Die Adoptiveltern deines Freundes können für dich gar nichts entscheiden und dich schon gar nicht zu einem Test schicken. Das ist unmöglich und vor allem unnötig.

Kommentar von binschongros ,

Ja, aber die wollen mit meinen Eltern darüber reden, das will ich nicht, das ist mir peinlich

Antwort
von trechower, 93

Es wäre wohl besser gewesen. Seine Eltern hätten erst mit Deinen Eltern darüber gesprochen und dann mit Euch Kindern.

Wichtig wäre festzustellen, dass Du Dich nicht durch ihn angesteckt hast denn das kann schon passieren, wenn Ihr auch nur eine kleine Wunde gehabt habt und das Blut Deines Freundes in Deine Wunde gelangt wäre.

Was ist solch eine kleine Spritze, wenn ein Test Dir ein sorgenfreies Leben bieten kann mit dem Wissen, ein habe keinen HIV Virus

Kommentar von TheTrollman ,

Der Fragesteller ist erst 12, er sollte sich um sowas keine Gedanken machen und erstmal seine Jugend genießen wenn er sich nicht testen lassen will

Kommentar von MaxGuevara ,

wenn Ihr auch nur eine kleine Wunde gehabt habt und das Blut Deines Freundes in Deine Wunde gelangt wäre.

Falsch. So einfach geht das nun auch wieder nicht. Das Blut müsste wenn schon denn schon direkt in die Wunde des Freunde eingerieben werden.  Und solange man keine Blutsbrüderschaften betreibt wüsste ich keine Situation im Alltag wo man sich fremdes Blut einreibt. 

Demzufolge ausgeschlossen.

Antwort
von bbzzii, 66

Was ist an einem HIV Test so schlimm? HIV kann auch durch Blut übertragen werden von daher finde ich es.völlig richtig.

Kommentar von TheTrollman ,

Der Fragesteller ist erst 12, soetwas könnte ihm seine gesamte Jugend versauen.

Kommentar von bbzzii ,

stell dir mal vor er hat wirklich HIV und das kommt erst im Alter raus wenn dir Krankheit richtig ausbricht, findest du echt das ist besser?

Kommentar von TheTrollman ,

Das ist mehr als unwahrscheinlich bis fast unmöglich meiner Meinung nach reagieren die Eltern von seinem besten Freund über.

Und mal rein theoretisch, könnte er sich immernoch später testen lassen, sollte er tatsächlich mal Probleme mit dem Immunsystem bekommen, dann würde es ihm zumindest ersparen seine Kindheit und Jugend unter einem Stigma und ggf Ablehnung zu verbringen.

Und die Behandelbarkeit wäre dann immernoch vollständig gegeben

Kommentar von MaxGuevara ,

@TheTrollman:

Hmm naja was du über den späteren Zeitpunkt ansprichst.  Es stimmt schon, wenn du sagst, dass man Aids gut durch Medikamente in den Griff bekommt. Aber das Immunsystem wird nie wieder komplett gesund werden. Man wird immer kränklich sein 

Also ein späte Diagnose ist eher weniger gut. 

Allerdings hast du vollkommen Recht, wenn du schreibst, dass man eine Infektion von seinem Freund auf ihn eher ausschließen kann. Solange er keinen Sex hat oder Blutsbrüderschaften abschließt, ist eine Ansteckung nicht gegeben. 

Ich bin nicht nur der Meinung, dass die Adobtiveltern die Sache über dramatisieren, es ist sogar so.

Kommentar von einfachichseinn ,

Falls er Aids haben sollte, ist es gut, wenn er es weiß. Das wissen darum ist auch noch mit 14/16/50 schi ße. Aber alleine wenn es darum geht, dass der FS Geschlechtsverkehr haben möchte, muss es wissen, dass er das Hi- Virus in sich trägt oder eben nicht.

Kommentar von TheTrollman ,

Wenn der FS Geschlechtsverkehr haben möchte, dann sollte er verhüten.

Es werden schon genug Babys von Kinder und Jugendlichen ungewollt gezeugt und dann achtlos per Abtreibung getötet,

Sowas muss ja nicht sein

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 42

Ein Test ist völlig unnötig. Wie du schon sagst, hast du keinen Sex mit deinem Freund. Und ich denke du wirst am besten wissen ob du mit viel Blut deines Freundes in Kontakt gekommen bist. 


Noch dazu denke ich dass dein Freund Medikamente nimmt. Da ist eine Ansteckung also verhindert. 

Keine Ahnung was das für Eltern sind, aber die sind dumm. 


Lass dich also nicht verrückt machen. Zwingen kann dich niemand. Nicht mal deine Eltern und schon gar nicht irgendein Arzt. 


Gruß

eure Maxie

Kommentar von binschongros ,

Also er nimmt erst jetzt Medikamente, weil es halt keiner wusste.

Er stammt ursprünglich aus Serra Leone und wurde erst mit 5 adopiert

Kommentar von MaxGuevara ,

Und woher will man denn wissen, dass er es seid der Geburt hat? Das kann man nämlich nicht wissen. Es sei denn man gibt tausende Euro für einen Virus Gentest aus. Und selbst da dürfte es schwierig werden. 

Das sind reine Behauptungen die nicht bewiesen sind. 

Er kann auch Sex gehabt haben und sich wie die meisten dabei infiziert haben. 

Antwort
von Mandrinio, 97

Erkläre deinen Eltern die Sachlage und dann regelt sich das!

Antwort
von einfachichseinn, 34

Was ist so schlimm bzw peinlich an dem Test?

Ihr seid nun mal beste Freunde und wer weiß, was ihr alles schon für Mist gemacht habt?

Ich habe mich mit meinem besten Kumpel vor einigen Jahren zu blutsbrüdern vereint.
Ich habe auch schon einer Freundin, die eine blutende Wunde hatte Steine aus der Wunde entfernt und hatte an der Hand auch eine offene Wunde (wir sind damals zusammen mit dem Rad gestützt).

Falls du dich angesteckt haben solltest, ist es für deine Gesundheit mehr als wichtig, dass du das weißt!

Kommentar von TheTrollman ,

Einen 12 Jährigen wegen seiner Freunde einem Test zu unterziehen finde ich reichlich übertrieben.

Er ist ein Kind und ganz ehrlich sollte er einen unbeschwerte Kindheit haben und nicht 3 Monate lang Sorgen, denn ein HIV Test besteht aus 2 Tests die 3 Monate auseinander liegen.

Ich finde er muss selber entscheiden ob er diesen Test will oder nicht und solange er nicht irgendwie öfter krank wird ist es für seine Gesundheit vielliecht sogar besser keinen Test zu machen.

Hiv Medikamente können die Leber und die Nerven schwer schädigen, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Und um ein Stigma zu bekommen reicht es unter Kindern oft schon aus zum Test zu gehen, weil auch wenn dieser dann wie zu erwarten negativ ausfällt, verbinden die anderen Kinder das dann mit "der ist ekelig" und mobben ihn eventuell sogar deswegen.

Er wird ja selber am besten wissen, in wiefern er Blutkontakt hatte und wenn er den nicht hatte, braucht er sich auch nicht zu treffen.

Ich hab einen Bekannten, der hat ein Gentest gemacht und während dem Warten auf das Ergebnis hat er dann aus Sorge fast einen psychischen Zusammenbruch erlitten und am Ende war dann doch nichts

Kommentar von einfachichseinn ,

Ganz ehrlich,  es muss zum einen niemandem Bon diesem Test erzählen und falls er wirklich HIV haben sollte, muss er es wissen. 

Kommentar von TheTrollman ,

Muss er nicht.

Es würde reichen wenn er zum Arzt geht sollte er feststellen öfter krank zu werden als sonst.

Dann könnte man ihn immer noch behandeln und das zurückdrängen.

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht zu diesem Test und ich bin nicht zu diesen Test.

Seine Eltern haben meine zum Glück noch nicht erreicht dummerweise sind die hartnäckig

Kommentar von einfachichseinn ,

warum verweigerst du diesen Test so vehement?

Falls du wirklich HIV haben solltest, kann man dir nur nach so einen Test wirklich helfen. Du kannst lange mit HIV leben, aber nur wenn du entsprechend behandelt wirst und wenn herauskommt, dass du kein HIV hast, ist doch alles gut. Du musst es doch auch nicht an die große Glocke hängen und jedem auf die Nase binden, dass du so einen doofen Test gemacht hast.

PS: wenn ich ein Kind mit HIV hätte, wäre ich ebenso hartnäckig!

Kommentar von binschongros ,

Ich will da nicht mit reingezogen werden, ganz einfach.

Ich kann ja nichts dafür dass er das hat

Außerdem hasse ich Spritzen

Kommentar von einfachichseinn ,

wo willst du nicht mit reingezogen werden?

Mach die Augen auf Mensch! Falls du HIV hast, musst du es wissen, falls du es nicht hast ist alles gut und du kannst dein Leben weiterleben, wie zuvor!

Kommentar von binschongros ,

Ich will nicht in AIDS Sache mit reingezogen werden und einfach ein ganz normales Kind sein.

Was glaubst du was er durchmachen muss, als es vor seiner Klasse rausgekommen ist weil seine Eltern es seinen anderen Freunden auch erzählt haben.

Ich geh ganz sicher zu keinem Test

Kommentar von einfachichseinn ,

was machst du, wenn du wirklich HIV hast?

und du musst es doch immer noch niemandem erzählen, nicht deinem Freund, nicht seinen Eltern, nicht deiner Klasse, niemanden!

Kommentar von binschongros ,

Ich bin gesund, total gesund.

Ich will einfach als ganz normaler Jugendlicher aufwachsen, ist das zu viel verlangt

Antwort
von TheTrollman, 107

Es wird ein Schock für seine Eltern sein (denn auch wenn er adoptiert ist, sie sind ja immer noch seine Eltern).

Wahrscheinlich wissen die nicht mit der Situation umzugehen und wollen nun alles und jeden zum Test schicken, möchte wetten, dass die sich auch selber haben testen lassen.

Wenn du nicht möchtest, dann geh auch nicht zum Test und lebe dein Leben wie gehabt weiter und fertig.

Außer ihr habt sexuelle Dinge aneinander ausprobiert oder Sachen wie Blutsbrüderschaft gemacht, dann solltest du dich dringend testen lassen ansonsten vergiss es und sag notfalls deinen Eltern deutlich, dass du nicht willst, sollten seine Eltern deine ansprechen.

Oder noch besser, spricht du mit deinen Eltern über die Sache und sag ihnen von vornherein, dass du nicht getestet werden möchtest

Kommentar von binschongros ,

Sowas haben wir nicht gemacht, das wäre doch total ekelig.

Also meinst du ich sollte mit meinen Eltern sprechen und sie davon überzeugen den Test nicht zu machen, ich hab mega Angst vor Spritzen

Kommentar von TheTrollman ,

Dann mach dir keine Sorgen, wenn du keine sexuellen Dinge und auch keine Blutsbrüderschaft mit ihm gemacht hast und er sich nie größer verletzt hat und du dich auch oder du sein Blut angefasst hast, brauchst du keine Angst zu haben

Aber sprich mit deinen Eltern, nicht das nachher seine Eltern deine anrufen

Kommentar von binschongros ,

Nee, hab ich nie ich hab schon übalegt, da war nichts mit Blut

Und seine Eltern können meine nicht anrufen, weil wir vor 4 Wochen umgezogen sind und sie unsere neue Wohnort nicht wissen, er war auch noch nicht bei mir seid dem Umzug, weil an meinen neuen Wohnort dumme Menschen rumlaufen, die ihn wegen sein Aussehen (er ist dunkelhäutig) ärgern würde.

Antwort
von amdros, 105

Dein bester Freund ist HIV positiv und ich finde, daß seine Eltern richtig handeln!

Ich denke allerdings, sie hätten erst mit deinen Eltern darüber reden sollen!

aber ich hab doch kein Sex mit meinem besten Freund

...mußt du auch nicht gehabt haben..es kann auch durch Blut von einem zum anderen übertragen werden! 

Ihr sollte euch gemeinsam darüber unterhalten und du solltest zu deiner eigenen Sicherheit dich dagegen nicht sträuben.

Vorsicht ist besser als Nachsicht und ich drück dir die Daumen, daß du dich in keinster Weise infiziert hast.

Laß dich von deinen bzw. seinen Eltern darüber aufklären..weshalb der Test gemacht werden sollte!

Alles Gute...

Kommentar von TheTrollman ,

Ich muss auch ehrlich sagen, ich finde die Idee total schlecht, den Jungen testen zu lassen, ein Test ist ja bereits Nachsicht und keine Vorsicht mehr.

Wir reden hier von einem Kind und ich finde es überzogen einem Kind mit sowas schon Sorgen zu machen, zumal er auch laut eigene Angaben eine Spritzenphobie hat.

Schlimmstenfalls versaut ihm das die Jugend, denn unter Kindern reicht es schon aus, dass man mal getestet wurde um dann eine lange Zeit bei den anderen Kindern als ekelig zu gelten und schlimmstenfalls gemobbt zu werden.

Ich finde er sollte sich nicht testen lassen wenn er das nicht möchte

Kommentar von amdros ,

Dann weißt du mit Sicherheit wohl nicht..wodurch man infiziert werden kann!!

Allein GV ist nicht die einzige Möglichkeit!

Du hast deine Meinung dazu..ich eine andere! Ich lasse dir deine Meinung sowie auch du mir meine Meinung zugestehen solltest!!

Schlimmstenfalls versaut ihm das die Jugend..und schlimmstenfalls das ganaze Leben!




Kommentar von TheTrollman ,

Selbstverständlich weiß ich das, normaler Kontakt, selbst Körperkontakt ja sogar kuscheln oder küssen gehören nicht dazu.

Natürlich lasse ich dir deine Meinung, aber ich möchte auch meine Meinung zum Ausdruck bringen.

Und wie gesagt sein Leben wird es ihm auf keinen Fall versauen, die Medizin ist mittlerweile ja sogar so weit, dass man selbst ausgebrochenes AIDS wieder mit Medikamenten zurückdrängen kann.

Einen 12 Jährigen unschuldigen Jungen einfach so wegen seiner Freunde auf eine derartige Krankheit zu testen finde ich übertrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community