Diclatzepan und Benzocain?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bist du dir bei den Namen sicher? Oder war Diazepam oder Benzodiazepin gemeint? Diazepam ist ein Stoff, der sehr eng mit Tavor verwandt ist und stark angstlösend wirkt. Benzodizepin ist der Überbegriff dieser Stoffgruppe, die übrigens stark suchterzeugend ist und nur mit größter Vorsicht eingenommen werden darf. So langsam verschwinden immer mehr dieser angstlösenden Medikamente vom Markt, weil sie so oft in die Sucht führen.

Es gibt andere Möglichkeiten, Panikattacken unter Kontrolle zu bekommen. Mir gelang das während eines Aufenthalts in einer psychiatrischen Tagesklinik mitteln ein paar ganz simpler Tricks. Probiers auch mal aus, wenn es in deiner Nähe eine Tagesklinik gibt. Oder begib dich in eine Psychotherapie, das ist auch sehr hilfreich und völlig chemiefrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?