Frage von yoloandy14, 120

Dickes Blut bei 10 Jährigem --> Krankheit?

Liebe Leute, ich habe gestern bei einem guten freund etwas festgestellt, was mich ein wenig beunruhigt. Erstmal was passiert ist; Er hatte sich gestern an einer zerbrochenen Glasflasche in unserem Park geschnitten... Wir haben uns gleich auf den weg zu einer Freundin gemacht, um es Verarzten zu können. Auf dem Weg dorthin, habe ich ihm eben den Finger "Abgedrückt" damit er nicht so dermaßen an Blut verliert. Jetzt das 1. Problemchen; ich habe jetzt so Blutflecken auf der Hand, welche ich nicht weg bekomme..... Weder mit waschen noch Alkohol oder sowas...... - Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen?.,.... Und das 2. und Wichtigere Gedanke ist; ich habe bemerkt, dass er ziehmlich dickes und auch leicht klumpiges Blut hat....... Ich hab ezwar schon oft was von dickem Blut gehört, aber kann es schlecht einschätzen..... Bevor jetzt gleich das Geschrei kommt ;-) ja, er hat Tetanus Impfung und sonstwas alles auch..... Wäre cool, schnell antworten zu bekommen! Danke Euch, Andy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 83

Laien können keine Ferndiagnose erstellen. Ob sein Blut tatsächlich zu dick ist, kann nur ein Arzt beurteilen. Wenn du Bedenken hast, schicke ihn zum Arzt.

Kommentar von yoloandy14 ,

ist es übertrieben da dann in die Notaufnahme zu fahren? Oder soll man da noch bis Montag warten? Ich habe nämlich ein echt sch*** gefühl bei der sache....... Ich muss dazu sagen, dass ich bei ihm auch des öffteren eine art abgeklungenheit bemerke, als dass es so schlapp ist, und dass egal zu welcher zeit.

Kommentar von Mignon2 ,

Schwer zu beurteilen. Vielleicht sollten die Schnittwunden besser fachmännisch in einem Krankenhaus versorgt werden. Aber du kannst auch einen Notarzt anrufen, ihm den Vorfall schildern und ihn um Rat bitten. Wenn er es für erforderlich hält, würde er vermutlich selbst vorbeikommen und sich den Jungen ansehen.

Kommentar von yoloandy14 ,

Naja, die schnittwunde ist recht klein, hat aber wie gesagt recht stark geblutet gehabt. es ist ne schnittwunde am zeigefinger, welch eca. 1 cm lang ist, aber nicht sehr tief.....

Kommentar von Mignon2 ,

Ich bin keine Ärztin und kann leider keinen medizinischen Rat erteilen. Sorry!

Kommentar von yoloandy14 ,

ich glaube, dass beste ist ihn zu einem arzt zu schiken..... denn mein gefühl bei dieser geschichte ist eben nicht das beste.....

Kommentar von Mignon2 ,

Ja, wenn du ein schlechtes Gefühl hast, dann schicke ihn vorsichtshalber zum Arzt. Du hast die Wunde und den Jungen gesehen, ich nicht.

Antwort
von goali356, 72

Dass kann hier keiner sagen. Selbst ein Arzt kann es nur feststellen, wenn er es sieht. Ich würde zum Arzt gehen. Gerinnt das Blut denn normal?

Kommentar von yoloandy14 ,

Also die blutgerinnung ist normal, war jedoch durch den recht starken blutaustritt recht langsam..... nach dem leichten abdrücken, damit es nicht so raus läuft, gerann es an der wunde..... dies hatte sich jedoch nach ner guten halben stunde wieder aufgetan..... 

Das hier noch dazu:
ist es übertrieben da dann in die Notaufnahme zu fahren? Oder soll man da noch bis Montag warten? Ich habe nämlich ein echt sch*** gefühl bei der sache....... Ich muss dazu sagen, dass ich bei ihm auch des öffteren eine art abgeklungenheit bemerke, als dass es so schlapp ist, und dass egal zu welcher zeit.

Kommentar von goali356 ,

Kommt drauf an wie es ihm jetzt geht. Aber es kann nicht schaden es abklären zulassen, lieber einmal zuviel als einmal zuwenig. Wenn es wirklich was ernstes sein sollte, ist eine schnelle diagnose wichtig. Falls es nichts ernstes ist, könnt ihr beruhigt nachhause fahren.

Antwort
von Goodnight, 36

Das Kind trinkt viel zu wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community