Frage von Kalive, 43

Dicker Finger auch nach Wochen - nach Stoß gegen Tür?

Vor einigen Wochen (5-6) bin ich mit einem Ringfinger in einer blöden Bewegung übel gegen den Türrahmen gestoßen. Das Gelenk wurde gleich etwas dick und ist es auch heute noch. Es wurde dann nach ein paar Tagen besser. Zwischendurch kam der Schmerz wieder und nun schränkt mich das Ganze so dermaßen ein, dass ich meine Hand nicht mehr richtig benutzen kann. Ich dachte es sei eine einfache Verstauchung, aber dass sich das so lange zieht und immer schlimmer wird, hätte ich nicht gedacht. Ich tippe mittlerweile auf einen Kapselriss oder dergleichen - aber zieht sich das so lange hin ? Oder was kann es sonst sein ? Wäre es ratsam gleich ins KH zu fahren (geröntgt wird wohl sowieso) oder erst zum Hausarzt ? Danke!

Antwort
von Theresa2, 29

Unbedingt röntgen lassen.

Es könnte ein Knochen abgesplittert sein, ein Band oder die Gelenkkapsel oder Knorpel gerissen oder gequtescht.

Wenn es nach dieser langen Zeit noch nicht verheilt ist, muss irgendwas verletzt worden sein! Dass Du so lange mit einem Arztbesuch gewartet hast zeigt eindeutig, Du bist nicht wehleidig!!

Ältere Verletzungen, bei denen die Leute dachten, sie würden von allein heilen, sehen Ärzte öfter - das ist normal.

Gute Besserung

Antwort
von Frooopy, 43

Ich würde mal zügig damit ins Krankenhaus fahren. Es sei denn dein Hausarzt hat eine Röntgenmaschine.

Kommentar von Hideaway ,

mal zügig damit ins Krankenhaus fahren

Nach 6 Wochen. Die werden sich schön bedanken für diesen "akuten" Notfall.

Kommentar von Frooopy ,

Na es geht eher darum, dass man in einem Krankenhaus mehr Möglichkeiten für eine präzise Diagnose hat, z.B. eine orthopädische Fachabteilung. Ob etwas akut ist oder nicht spielt keine Rolle.

Antwort
von Hideaway, 32

Geh zum Hausarzt. Der wird dann Weiteres veranlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten