Diazepam gegen starken Burnout?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das würde ich nicht tun, denn Benzodiazepine machen sehr schnell abhängig. Das beginnt bereits bei dem Wunsch sie weiterzunehmen. Und ein späterer Entzug ist sehr sehr schlimm, vergleichbar mit Heroinentzug, wenn man Patienten fragt.

Ich rate hier zu Psychotherapie und viel Arbeit an sich selbst, nur dann wird es tatsächlich besser. Das Sedativum unterdrückt nur die Symptome. Bitte nimm die Benzos nicht länger als 14 Tage ein, danach besteht bereits die Gefahr einer raschen Abhängigkeit (auch körperlich!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest niemals einfach so eine Therapie mit Diazepam beginnen. Hat dir ein Arzt das verordnet ?  -  Deine Therapie müsste vielseitig sein. So einfach mal ein paar Tage/ Wochen Diazepam sind keine Lösung.

 Bitte hol dir fachmännische Hilfe

Alles Gute


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung