Frage von lillyrose91, 62

Diazepam 10mg und baden gehen?

Hallo. Ich war heute beim Hausarzt und sie merkte, das es mir nicht allzu gut geht. Ich sah sehr fertig aus und verweint. War eigentlich nur zur Auswertung meiner BlutWerte da. Dann fragte sie mich, was denn los sei und ich erzählte ihr alles. Dann hat sie mir Diazepam 10mg 10Stück verschrieben. Habe vorhin eine genommen. Meine Sorgen sind nun erstmal verflogen und mir geht es gut. Nun habe ich das Bedürfnis mich zu entspannen und baden zu gehen. Darf ich das oder sollte ich es lieber sein lassen? Bin für jeden Rat dankbar. Liebe Grüße. ☺

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Christianwarweg, 59

Da du deinen Freund da hast, kannst du baden gehen und deinen Freund bitten, dich zu begleiten (ins Bad oder auch in die Wanne, wenn die geräumig genug ist).

Ich weiß nicht, wie das Einnahmeschema aussieht, aber ideal wäre es natürlich auch, die Badewanne kurz vor Einnahme der nächsten Tablette aufzusuchen, da dann der Spiegel an Diazepam im Blut am niedrigsten ist und damit auch eine evtl. Einschlafen verursachende Wirkung am geringsten sein sollte.

Kommentar von lillyrose91 ,

Danke dir. ☺

Antwort
von kami1a, 62

Hallo! Vielleicht würde der Arzt abraten - ich würde dennoch gehen. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Kommentar von lillyrose91 ,

Dankeschön. Das wünsche ich dir auch. 😊

Kommentar von kami1a ,

danke

Antwort
von bikerin99, 59

Hast du Sorge, dass du beim Baden einschlafen könntest? Wenn du nicht gerade sehr schläfrig bist, spricht doch gar nichts dagegen. Wenn du merkst, dass irgendwas anders ist als sonst, dann steige sofort heraus (z.B. Schwindel, Schläfrigkeit).

Kommentar von lillyrose91 ,

Nein, sehr schläfrig bin ich nicht. Eher sehr entspannt. Okay, vielen Dank für den Tipp. ☺

Antwort
von ghasib, 53

Ich nehme Alprazolam. Mit denen hätte ich mich nicht in die Wanne gelegt das wäre mir zu riskant gewesen. Lass es besser das Risiko ist zu hoch

Kommentar von bikerin99 ,

Weshalb?

Kommentar von ghasib ,

Alprazolam beruhigt und macht müde und Diazepam gehört auch in diese Gruppe.

Kommentar von bikerin99 ,

Gehören zur Gruppe der Benzodiazpine. Aber jeder reagiert individuell darauf, z.B. ich reagiere darauf gar nicht.

Kommentar von ghasib ,

1 Alprazolam 1mg und du wärst weg garantiert.

Kommentar von lillyrose91 ,

Auch hier vielen Dank für deine Antwort. ☺ Hab meinen Freund hier. Falls irgendwas ist, kann ich ihm ja ggf Bescheid geben.

Kommentar von ghasib ,

Gut alleine hätte ich strikt abgeraten

Antwort
von JomitRudel, 33

Die Verordnung von Diazepam bei der Krankengeschichte finde ich absolut nicht richtig.

Das Medikament löst keine Probleme, hat Suchtpotential und erhabliche Nebenwirkungen was Wachheit, Reaktionsfähigkeit oder ähnliches angeht.

Alleine schon die Erfahrung, mit einer Pille sind die Sorgen weg....

Ich würde das Medikament nicht einnehmen, und nach Einnahme ganz bestimmt nicht am Verkehr teilnehmen oder irgendetwas tun, was meine Reaktionsfähigkeit fordert, dazu gehört auch Baden.

Entweder der Arzt schätzt die "Sorgen" als nicht behandlungsbedürftig ein und du brauchst keine Medikamente, oder du hast eine behandlungsbedürftige Erkrankung, und dann wäre es aus meiner Sicht noch nicht mal die richtige Medikation.

Antwort
von EmtBayern, 39

Unter Einwirkung von Benzodiazepinen solte man weder Fahrzeuge bewegen, Maschinen bedienen und auch nicht baden gehen.

Kommentar von lillyrose91 ,

Danke für deine Antwort. War baden und alles ist gut gegangen. Liebe Grüße. ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community